Wer einen Mac hat und seine Notizen gleichzeitig analog und digital parat haben möchte, für den könnte der paperium Stift interessant sein.

Überall arbeiten, ohne Laptop, mit Papier und Stift. Der Digitale Stift erfaßt und speichert jedes Wort, jeden Punkt und jeden Strich. Mit nur einem Klick später die im Stift gespeicherten Daten per Bluetooth™ an Deinen Mac™ senden. Aus der mitgelieferten paperium™ Software in alle gängigen Vektor- und Pixelformate exportieren und weiter bearbeiten. Seiten und Bücher organisieren, archivieren, durchsuchen – einfach und schnell.


Zum Vergrößern bitte klicken
Grafik © paperium (TM).

Wer sich jetzt schon freut, dass er mit dem Notizbuch seines Vertrauens loslegen kann, der wird leider enttäuscht, denn man benötigt ein bestimmtes Papier mit einem Punkteraster, an dem sich der im Stift eingebaute Scanner orientiert. Die Punkte sind aber nicht auf jeder Seite gleich! Jede Seite hat ein eigenes Punktemuster, so dass sogar erkannt wird, auf welcher Seite was geschrieben wurde. Die entsprechenden Notizbücher kosten im Onlineshop 29 EUR!
Die Lösung scheint bei den Kunden nicht schlecht anzukommen, denn aktuell ist das Starter Kit im Onlineshop ausverkauft.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
3 Antworten
  1. Das Besondere an diesem Produkt scheint mir zu sein, daß man die Notizen im Stift speichern kann und später an den Mac übertragen. Dies erkauft man sich anscheinend mit der zwangsweisen Verwendung von Spezialpapier.
    Ähnliche Produkte für den PC übertragen direkt an den PC. Dafür funktionieren sie meistens in der Art von Grafiktabletts und mit jedem beliebigen Schreibpapier.
    Solche Lösungen gibt es für wenig Geld bspw. bei Pearl.

  2. David sagt:

    Und nicht zu vergessen den LiveScribe pen:
    http://www.livescribe.com/

    Ich würde mir keins von beiden kaufen, aber wer’s braucht 😉

  3. Stefan sagt:

    … und was, wenn man den vierstelligen Bluetooth Code verlegt hat?

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>