Archiv für » November 20th, 2009«

Über einen Tweet von @piktografika fand ich den Artikel Two More Crude Moleskine Popups. Der Autor ist Jim Woodring, ein Künstler aus Seattle in den USA. In seinem Artikel gibt es zwei Fotos seines Notizbuchs, auf dem Popup Kunst zu sehen ist, die er in seinem Notizbuch gebastelt hat. Unten ist eines der Fotos zu sehen. Weitere Beispiele findet ihr im Artikel The Well-Rubbed Moleskine in seinem Blog.


Zum Vergrößern bitte klicken
© Jim Woodring

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kunst  Tags: ,  Hinterlasse einen Kommentar

Erinnert ihr euch noch an das japanische Notizbuch im Teebeutel, von dem ich berichtet hatte? Meine Leserin Uta hat mir einen Link auf dawanda.de geschickt, wo “finda” aus Halle an der Saale Notizbücher im Teebeutel anbietet:

Notizbüchlein im Teebeutelformat- auf den ersten Blick unauffällig getarnt werden die inneren Werte dieses Heftchens oft verkannt. Seiten aus weißem und gelblich getöntem Papier, Umschlag Transparent; handgenähte Bindung innen liegende Seiten perforiert und damit schnell als Notizzettel heraustrennbar
Außenmaße der Teebeutelverpackung, ca. 6x7cm, Heft: ca. 5x7cm, ca. 40 Blatt/ 76 Seiten
Verwendete Materialien: Papier weiß 80g, Papier gelb 90g, Transparentpapier, gewachster Zwirn

Die Notizbücher heißen DENKS’tee und es gibt verschiedene Varianten davon. Preis: 5,50 EUR. Wer also bei den japanischen Modellen keines bestellen wollte oder konnte, kann nun bei einem deutschen Anbieter zugreifen. Hier ein paar Fotos aus dawanda


Zum Vergrößern bitte klicken
© finda


Zum Vergrößern bitte klicken
© finda

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: ,  2 Kommentare