Archiv für » Dezember 13th, 2009«

In der dritten Runde der diesjährigen Weihnachtsverlosung gibt es ein Buch von Touch of Science (Kategorie, Homepage, s. touch-of-science.com) zu gewinnen. In den Artikeln Knochenlamellen, Antimonit und Tracheen auf dem Notizbucheinband und Touch of Science – Teil 2 findet ihr viele Detailinformationen zu den Büchern.
Ich habe eines ausgewählt, das eine Großaufnahme des Rückenmarks zeigt:

Nur Nervenbahnen sind auf diesem Bild zu sehen, fast keine Zellen und keine Zellkerne. Die Strukturen links im Bild sind in Längsrichtung angetroffene Bahnen, die Punkte und Kreise bezeichnen Nervenfasern und ihre Umhüllungen, die im Querschnitt angetroffen wurden.
Das Präparat stammt aus der weißen Substanz des Rückenmarks (Substantia alba), in dem die Nervenbahnen für die Steuerung der Muskeltätigkeit aus dem Gehirn in die Peripherie verlaufen, ebenso wie die Nervenbahnen für die Weiterleitung sensiblen Wahrnehmungen wie Kälte, Wärme, Berührung, Druck, Schmerz, Lage, Muskelspannung aus der Peripherie zurück ins Gehirn.

Details zu diesem Motiv findet ihr auf der Seite Rückenmark – Nervenbahnen für Bewegung und Gefühl des Herstellers.

Hier zwei Bilder des Buches. Ich habe den Blitz verwendet, um die reflektierenden Elemente hervorzugeben, die in den Einband eingearbeitet sind. Ist mir nicht so ganz gelungen.


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Den Verlosungsmodus kennt ihr:

  1. Wer teilnehmen möchte, hinterlässt einen Kommentar mit seiner E-Mail Adresse (wird nicht angezeigt)
  2. Morgen Abend (14.12.09) werde ich die Verlosung beenden, die Kommentare durchnummerieren und mit einem Zufallsgenerator den Gewinner ermitteln – es gibt natürlich einen Artikel im Blog, wenn der Gewinner ermittelt ist
  3. Der Gewinner wird von mir per E-Mail angeschrieben, damit ich die Versandadresse erfahre.

Viel Erfolg!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags:  35 Kommentare

Meine Leserin Petra hat mir schöne Bilder vom Kölner Weihnachtsmarkt geschickt. Dort gibt es wohl zwei Stände, in denen es ledergebundene Bücher, aber auch klassische Notizbücher zu kaufen gibt. Danke an Petra für die Bilder! Sie hat die Bilder auf dem Weihnachtsmarkt “Alter Markt” gemacht.
Infos zum Weihnachtsmarkt am Kölner Dom findet ihr auf der verlinkten Seite.
Falls ihr auch einen Stand mit Notizbüchern auf “eurem” Weihnachtsmarkt findet, freue ich mich über eine Mail mit Fotos. Mal schauen, wieviele Weihnachtsmärkte wir zusammenkriegen.


Zum Vergrößern bitte klicken
© Petra Schulten


Zum Vergrößern bitte klicken
© Petra Schulten


Zum Vergrößern bitte klicken
© Petra Schulten

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Das neue Jahr steht vor der Tür und das nimmt man oft zum Anlass, sich Gedanken um die Zukunft zu machen – die nahe wie die ferne. Ein Notizbuch kann dabei gute Dienste leisten. Die einfache Aufgabenliste für das kommende Jahr oder die guten Vorsätze will ich heute nicht erwähnen, die schreibt ihr sowieso auf. Heute möchte ich die

Sonntagsidee 19: Zukunftsplanung

in einen etwas größeren Rahmen stellen und einen Tipp vorstellen, der immer mal wieder interessante Ergebnisse bringt.

  • Stellt euch vor, in 10, 20 oder 30 Jahren soll jemand eine Geburtstagsrede über euch halten. Was würdet ihr euch wünschen, was er über euch erzählt?
  • Schreibt diese Rede detailliert und sorgfältig auf. Ihr müsst sie nicht halten, also nicht ausformulieren, aber sie muss alle wichtigen Punkte enthalten, die ihr über euch hören wollt.
  • Seid ehrlich mit euch selbst
  • Der Inhalt der Rede sollte halbwegs realistisch sein
  • Je weiter ihr in die Zukunft geht, desto weitgefasster können die Ziele sein. Ich kenne die Methode sogar mit “schreibe deine Grabrede” und umfasst damit das ganze Leben ab jetzt
  • Wenn ihr die Rede geschrieben habt, schaut euch an, was davon schon Realität ist und was noch nicht.
  • Für die Dinge, die heute schon Realität sind, überlegt ihr euch, ob ihr sie bewahren oder ausbauen wollt und notiert dann Maßnahmen dafür in euer Buch
  • Für Dinge, die noch nicht Realität sind, überlegt euch,wie ihr sie erreichen wollt. Vielleicht ergeben sie sich nicht von selbst und man muss selbst die Initiative ergreifen und vielleicht sogar neue Wege beschreiten, die man bisher aus Bequemlichkeit oder Angst nicht beschritten hat
  • Notiert die Schritte und Aufgaben auf dem Weg zur Umsetzung in euer Buch, die ihr konkret angehen wollt.
  • Je weiter ihr in der Zukunft seid, desto ambitionierter sind in der Regel die Ziele. Ihr müsst nicht alle Ziele und nicht jedes Ziel vollständig im nächsten Jahr erreichen. Hier gilt: “Der Weg ist das Ziel”. Aber anfangen hilft auf jeden Fall.
  • Wenn ihr im Laufe des kommenden Jahres etwas “die Orientierung verliert”, nehmt euch nochmal eure Rede und die notierten Gedanken dazu vor. Damit könnt ihr euch eure eigene Richtung noch einmal vor Augen führen
  • Ziele können sich ändern. Versucht also diese Planung mit der Rede jedes Jahr zu wiederholen bzw. zu verifizieren, dass sie sich nicht geändert haben und angepasst werden müssen.

Und nun viel Spaß mit der Zukunftsplanung.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Sonntagsidee  Tags: , ,  3 Kommentare

Das Thema Büroklammern hat es euch ja wirklich angetan. Nach den Artikeln Figuren als Büroklammern und Variation über Büroklammern habe ich einige Mails mit Bildern und Hinweisen bekommen. Hat mich sehr gefreut, danke an euch alle! Meine Leserin Petra hat mir ein Foto von Büroklammern geschickt, die sie in Köln gekauft hat:


Zum Vergrößern bitte klicken
© Petra Schulten

Die Kunststoff-Büroklammern haben die Form des Kölner Doms und können wohl in der Mayerschen Buchhandlung in Köln gekauft werden.

Leser Jesse schickt mir einen Tipp mit einer Alternative: bei manufactum gibt es einen klammerlosen Hefter. Wer sich das nicht vorstellen soll, muss sich das Foto dort anschauen.

Er kommt ohne Klammern aus und heftet bis zu sechs Bögen (80-g-Papier) auf eigenartigste Weise: Beim Drücken des Hebels stanzt er eine Nut und eine Lasche ins Papier, greift sich letztere und zieht sie durch erstere

Wie bei manufactum üblich, hat das Produkt einen stolzen Preis, in diesem Fall 75 EUR! Klammerlose Hefter gibt es aber auch günstiger (ca. 7 EUR) bei WEDO Klammerloser Hefter, chromfarben, Heftleistung: 2-3 Blätter.

Falls ihr weitere Tipps und Links zum Thema Büroklammern habt, freue ich mich über einen Kommentar unten oder eine Mail.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: