Archiv für » Dezember 14th, 2009«

Robert Scholten ist ein Künstler aus Melbourne in Australien. Heute morgen tweetete er einen Link auf einen neuen Blogartikel mit Notizbuchkunst.

Here are a bunch of drawings from my moleskine a few months ago. Looking back over them, it was a tough time. I sustained a back injury from playing basketball and it completely took me out of action. A lot of these drawings are done from my apartment, the place I was stuck most of the time! The rest are from a seminar that I had to attend once I got better, though still uncomfortable.

Er war wegen einer Verletzung außer Gefecht, die er sich beim Basketball zugezogen hatte – und da zeichnete er eben. Zum Beispiel Bilder wie dieses:


Zum Vergrößern bitte klicken
© Robert Scholten

Er ist vielfältig künstlerisch tätig, wie man auch in seinem flikr Konto sehen kann.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kunst  Tags: ,  3 Kommentare

Danke für eure Beteiligung an der Weihnachtsverlosung 2009 zum Dritten Advent.
Der Gewinner wurde wie immer durch den Agitos Zufallsgenerator ermittelt:

Gewonnen hat also Kommentar Nummer 9 von Dillinger. Herzlichen Glückwunsch!

Wie versprochen werde ich vor Weihnachten weitere Bücher versteigern.
Damit ihr auf dem Laufenden bleibt, empfehle ich meinen RSS Feed. Natürlich findet ihr mich auch bei Twitter unter @notizbuchblog und als Moderator der Gruppe „Notizbücher“ bei Facebook.

Schamlose Selbstwerbung: Und wenn euch das Blog und meine Arbeit gut gefallen, dann freue ich mich über eine positive Bewertung bei den Best Of Blog Awards der Deutschen Welle. Ihr könnt auch auf die weiß-blaue „My blog is listed“ Schaltfläche rechts oben in der Navigationsleiste klicken.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: ,  Ein Kommentar

Im Smashing Magazine gibt es heute einen tollen Artikel: Get Creative With Collage: Trends and Inspiration. Falls ihr noch Anregungen für künstlerische Aktivität in der Winterzeit sucht, lasst euch von den dutzenden Beispielen von Collagen inspirieren.
Dazu interessant auch mein Artikel von Anfang Dezember: Kunst auf Einzelseiten

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kurzmeldungen  Tags:  2 Kommentare

Bei notebookstories.com gab es die Tage eine schöne Idee für die Nutzung eines Notizbuchs: Yummy Idea: Keep a Chocolate Notebook! (via things i love: new notebooks and journals via The Chocolate Notebook). Im Originalartikel heißt es:

Isn’t it hard to start writing in a brand new notebook? Best to write or draw something on the first page right away, so you don’t have to be intimidated by the blank pages anymore.
This is my newest one and I already love it. It’s a collection of chocolate bar wrappers and what I was doing when I ate them.

Da hat also jemand viel Schokolade gegessen und dann links die leere Packung aufgeklebt und rechts einen kurzen Text dazu geschrieben, was er getan hat, während er die Schokolade gegessen hat. Die Nikoläuse dürften noch nicht alle aufgebraucht sein und Schokolade gibt es um Weihnachten genug. Ihr könnte die Idee also gerne mal in eurem Buch ausprobieren.


Zum Vergrößern bitte klicken
© smallnotebook.org

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags:  3 Kommentare

Bei Leander Wattig fand ich gerade Sketch Nation: iPhone-Spiele mit Stift und Papier selbst zeichnen, wo dieses tolle Video gezeigt wird:

Es kommt von sketch nation:

Sketch Nation is a new type of game where users can create their own games simply by drawing them on a piece of paper.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Mike hat mir einen unglaublichen Link auf NoteMaker geschickt. NoteMaker ist ein australischer Onlineshop für Notizbücher, Papierartikel und Stifte. NoteMaker schreibt über sich selbst:

We are a small, young company of people who are into quality, understated style, and good living. Established in 2006, we have founded this online stationery and lifestyle shop as a result of our passion for fine design, home and office essentials. What started as a small online selection of products has grown into a site featuring an array of related products from some fantastic stationery, gift and home ware suppliers, large and small.
Sourced from Paris, Rome, Seoul, London and Australia, we carefully select each item and sell only what we love and, therefore, what we think you’ll love. We offer an edited selection of choice products from leading design companies setting the trends worldwide. We hope choosing a product from us might spark a distant memory, make you smile or look at the most mundane in a new, and fonder light.

Im Shop findet man Produkte, die in Deutschland eher fremd sind, etwa dieses schöne Buch von Delfonics : Delfonics Stripe Notebook Band with Pen Holder – Large. Australien hat durch die Nähe zum asiatischen Raum einen besonderen Bezug zu den asiatischen Staaten – und zu asiatischen Lieferanten. So finden sich einige Produkte japanischer Hersteller, die wirklich sehenswert sind.
Die Seite ist nicht nur sehr klar und gut bedienbar aufgebaut, sie erzählt auch viele Hintergrundinfos zu Herstellern und zu den Produkten. Hier sind Liebhaber am Werk, die nicht nur ihre Ware möglichst billig im Web anbieten und teuer loswerden wollen, sondern Leute, die ihre Produkte lieben. Seltsamerweise und verwirrenderweise heißt ihr Blog fieldnotesblog (!). Diese Australier sollte man auf dem Radar behalten!

Hier ein Screenshot der Homepage, die ihr euch unbedingt anschauen müsst.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: