Bei notebookstories.com gab es die Tage eine schöne Idee für die Nutzung eines Notizbuchs: Yummy Idea: Keep a Chocolate Notebook! (via things i love: new notebooks and journals via The Chocolate Notebook). Im Originalartikel heißt es:

Isn’t it hard to start writing in a brand new notebook? Best to write or draw something on the first page right away, so you don’t have to be intimidated by the blank pages anymore.
This is my newest one and I already love it. It’s a collection of chocolate bar wrappers and what I was doing when I ate them.

Da hat also jemand viel Schokolade gegessen und dann links die leere Packung aufgeklebt und rechts einen kurzen Text dazu geschrieben, was er getan hat, während er die Schokolade gegessen hat. Die Nikoläuse dürften noch nicht alle aufgebraucht sein und Schokolade gibt es um Weihnachten genug. Ihr könnte die Idee also gerne mal in eurem Buch ausprobieren.


Zum Vergrößern bitte klicken
© smallnotebook.org

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags:
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
3 Antworten
  1. Claudia sagt:

    Sehr nette Idee, ich überlege ernsthaft, ob ich nicht noch ein kleines Reserve-Notizbuch habe, in dem ich das verwirklichen könnte 🙂

  2. Sasy sagt:

    Die Idee ist toll. Bei mir kommt auch immer die Angst vor der ersten leeren Seite hoch, wenn ich ein neues Notizbuch anfange.
    Mit Schokolade hab ich bisher zwar noch nie angefangen, aber das könnte man ja mal ändern. 😉

  3. Christian sagt:

    @Claudia: falls nicht könntest du ein altes Buch nehmen und dort die Schokoladenpackung einkleben. Zum Schreiben schneidest du dir dann ein leeres Blatt zurecht und klebst es ebenfalls in das Buch.

    @Sasy: das funktioniert sicher auch mit anderen Dinge …

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>