Mitte Dezember erschien die letzte Sonntagsidee. Mein Kollege Stefan wurde durch das Notizbuchblog zu einem Whisk(e)y-Notizbuch inspiriert (Whisky scheint gut zu Notizbüchern zu passen). Dadurch lasse ich mich dann nun wieder gerne inspirieren zur

Sonntagsidee 20: Getränketagebuch

Der Name ist etwas sperrig – aber nur so kann ich es allgemein halten. Stellt euch vor, ihr trinkt gerne Tee oder Wein oder Whisky oder Bier oder Mineralwasser und probiert ständig neue Sorten aus. Irgenwann wisst ihr nicht mehr, wie wann was geschmeckt hat, mit welchem Essen das Getränk harmoniert hat oder wo ihr es gekauft habt. Da kann man Abhilfe schaffen, indem man diese Details im Notizbuch festhält. Ein paar Gedanken:

  • ihr könnt ein eigenes Notizbuch dafür führen (wie Stefan das macht), oder aber in euer existierendes Notizbuch fortlaufend eine Eintrag tätigen. Vorteil eines speziellen Buches: ihr findet alte Einträge schneller und habt alle Inhalte vergleichbar
  • es empfiehlt sich, die Einträge immer im gleichen Format und mit den gleichen Infos zu versehen, damit man beim Durchblättern schnell auf eine bestimmte Info achten kann
  • auf jeden Fall solltet ihr Datum, Trinkzeit, Trinkanlass, evtl. dazu gereichtes Essen notieren. Besonders wichtig: wart ihr begeistert oder nicht, wie war der Geschmack? Vielleicht auch – wenn möglich – die Bezugsquelle festhalten
  • beim Geschmack müsst ihr euch nicht an Regeln halten, schreibt es so auf, dass ihr selbst später wieder versteht, was gemeint war und das Getränk anhand eurer Einträge einschätzen könnt.
  • sehr schön auch Stefans Idee, eine Karte des „Anbaugebietes“ bzw. der Herkunft einzukleben.
  • bei Tee könnt ihr die Dauer eintragen, die ihr den Tee habt ziehen lassen; bei Wein den Korkentyp festhalten (es gibt ja immer mehr hochwertige Weine mit Schraubverschluss)
  • evtl. Gäste könnten ihre Anmerkungen zum Getränk hinterlassen
  • falls es ein Etikett gibt, das sich ablösen lässt, oder ihr einen Teebeutelhalter aus Papier habt, könnt ihr diese einkleben

Was würdet ihr noch notieren?


Zum Vergrößern bitte klicken
© blackvampire

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Sonntagsidee  Tags: , , , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
2 Antworten
  1. ksklein sagt:

    Oh… ein Bild von mir. Danke für die Benachrichtigung. Und der Whiskey ist übrigens sehr, sehr gut. 🙂

    Ich habe mal etwas Ähnliches geführt: ein Trink- und Esstagebuch. Das habe ich ca. 2 Wochen gemacht, um mal zu schauen, was ich alles so an einem Tag zu mir nehme. Das Ergebnis war sehr interessant.

  2. Christian sagt:

    @ksklein: danke für deine Rückmeldung! Die Geschichte mit dem Esstagebuch habe ich mir auch schon notiert – so in einer Art Kalorienzählhilfe. Wird vielleicht auch mal eine Sonntagsidee.

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>