Archiv für » Januar 15th, 2010«

Wie ihr schon bemerkt habt, habe ich in letzter Zeit auch viel über Themen geschrieben, die nicht direkt mit Notizbüchern zu tun haben, aber immer irgendwie mit Papier. Dieser Artikel ist wieder so einer. Falls euch diese Blogartikel nicht gefallen, könnt ihr euch gerne melden, aber ich gehe im Augenblick davon aus, dass ihr als Papierfreunde auch Spaß an etwas Abwechslung im Notizbuchblog habt.
Bei STYL.in Rooms stieß ich auf den Artikel Lichtdesign: Moonjelly vom Limpalux.

Die Leuchte Moonjelly ist ein wirklich traumhaft schönes Lichtobjekt aus Papierlamellen. Die Lamellen lassen das Licht nach allen Seiten hin ausströmen und bewegen sich sanft im Luftzug.

Wie man auf der Seite des Herstellers Limpalux lesen kann, hat die Lampe den Red Dot Design Award 2009 gewonnen. Die Idee der Lampe, die es in den Farben limone und weiß gibt, klingt ansprechend:

Aus seinem Inneren heraus modelliert, bilden Papierlamellen einen weich leuchtenden Objektkorpus. Der Lamellenkörper umgibt die Lichtquelle schützend vor Blendlicht, nach unten kreisförmig geöffnet, läßt er das warme Licht austreten. In seiner Anmutung als Raumobjekt bei Tage verändern sich Plastizität sowie Farbwirkung abhängig vom auftreffenden Lichteinfall. [...]

Wer Details zu Größe und Technik wissen möchte, findet dazu Infos im Link Technik. Hier ein Screenshot der Limpalux Homepage:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Meine Leserin “Cerva” schickte mir gestern ein paar interessante Links, u.a. auch die Seite lederbuch.com. Die Seite ist aber nur eine Vorschaltseite, denn wenn man auf “Shop” oder “Produkte” klickt, gelangt man zum Onlineshop von luxusprodukte.biz. Die Eigenwerbung klingt mir persönlich etwas dick aufgetragen:

“Luxus bringt Erfolg – Qualität über Alles” ist unser Leitmotiv. Mit ausgewählten Produkten, die sich aus der Masse abheben bereiten wir den Menschen Freude und Erfolg bei Ihrer Arbeit und im täglichen Leben. Sich mit schönen Dingen zu umgeben steigert unweigerlich das Wohlbefinden, Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein.

Ich glaube, man kann auch mit Nicht-Leder- und Nicht-Luxus-Büchern Qualität liefern – und glücklich sein. Jedenfalls gibt es sehenswerte Exemplare, allerdings zu sehr hohen Preisen, wie etwa das Luxus Lederbuch, handgeschöpftes Papier, Leder Braun-Rot, graviert, Celtic-Design, LBCD000903 für fast 120 EUR. Die Bücher gibt es in verschiedenen Designs (keltisch, indisch, romantisch, …) und Farben. Leserin Cerva hatte sich ein Buch im Indien-Design gekauft, von dem sie sehr begeistert ist, nur leider scheint es abzufärben.
Hat von euch jemand eine Idee woran das liegt und wie man es verhindern kann?

Wenn euch die Bücher interessieren, schaut einfach mal auf die lederbuch.com Seite – hier ein Screenshot:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Webseiten  Tags: , , ,  4 Kommentare

Die Seite superziper.com istin portugiesischer Sprache geschrieben. Dort findet sich der Artikel PAP: Caderninho artesanal com capa de tecido, o fasoskine . Er erläutert, wie man ein Notizbuch selbst bindet, wobei mir die Nähanleitung besonders gut gefällt (s. Screenshot unten).

Im Blog finden sich weitere Artikel zum Thema Notizbücher, so etwa der Artikel Caderno nunca é demais , in dem über Muji Bücher und einige mir unbekannte Hersteller (etsy Hersteller) berichtet wird (schließe ich aus dem Foto)

n
Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: