Das X17 Notizbuchsystem keine meine Leser schon und vor einiger Zeit habe ich einige auch als Rezensionsexemplar bekommen. Eines habe ich seit einigen Tagen im Einsatz und einen ausführlichen Erfahrungsbericht gibt es in ein paar Wochen. Eine Sache beschäftigt mich aber jetzt schon und die möchte ich euch nicht vorenthalten: das X17 hat kein Lesebändchen. Wie ihr aus Notizbuchregel 14 – Position des Lesebändchens wisst, markiere ich die nächste freie Seite im Buch stets mit dem Lesebändchen. Und wenn das nicht da ist, dann kostet es mich immer einiges an Blätterei die freie Seite für eine schnelle Notiz zu finden. Besonders wenn man nur kurz einen Gedanken festhalten will, ist das störend.
Um Abhilfe zu schaffem habe ich mir ein Lesebändchen in mein aktuelles X17 gebastelt. Vorab als Motivation das Endergebnis:


Zum Vergrößern bitte klicken

Wie bin ich vorgegangen? Als erstes habe ich mir ein geeignetes Lesebändchen gesucht. Da ich keines zur Hand hatte, suchte ich mir eine Rolle Hosengummi aus und schnitt davon ein Stück ab, das ca. der 2,5-fachen Höhe des X17 (DIN A6) entsprach. Dann entnahm ich alle Einlagen und schob die Haltegummis der Einlagen zur Seite:


Zum Vergrößern bitte klicken

Mittig klebte ich das Gummiband dann am unteren Rand mit einem Stück stark haftenden Klebeband fest. Wenn man die Gummis zurück an ihre richtige Position zieht, sieht das Ganze so aus:


Zum Vergrößern bitte klicken

Nachdem die Einlagen wieder an Ort und Stelle waren, sah man vom provisorischen Klebeband fast nichts mehr. Wenn man ein schwarzes Klebeband wählt und es etwas sorgfältiger schneidet, wird es wahrscheinlich überhaupt nicht auffallen.


Zum Vergrößern bitte klicken

Weitere Fotos habe ich euch in den notizbuchblog flickr Photostream geladen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
8 Antworten
  1. Ich habe seit Anfang Januar auch ein X17 im Einsatz, Roadskin mit Kalendereinlagen und 2 Notizeinlagen.
    Das Lesebändchen vermisse ich nicht besonders. Dafür fehlt mir die Tasche für Kleinkram sehr.
    Das wäre meiner Meinung nach eine echte Verbessserung, wenn sich die Macher entschließen könnten, sowas als Einlage zu produzieren. Ich überlege schon seit ein paar Tagen mir eine Tascheneinlage aus stabilem Papier zu basteln…

    Michael

  2. Uta sagt:

    @Christian Ich hab mal ein Bändel aus einem älteren, voll beschriebenen Notizbuch mit Buchbinderleim umgeklebt, das ging auch.

    @Michael Kann man in das Notizbuch nicht einen stabilen Briefumschlag “einbasteln??”

  3. @ Uta

    Klar kann man da einiges basteln. So eine Tasche lässt sich ja, denke ich, ziemlich einfach aus einem Streifen steifen Papiers und zwei Dreiecken für die Seiten machen.
    Deshalb finde ich sie ja auch als Ergäzung des X17-Portfolios so sinnvoll.
    Wenig Aufwand – viel Effekt

  4. Birgit sagt:

    Auch ich habe seit Jahresanfang ein Roadskin X17 im Einsatz. Mir fehlte ebenfalls das Lesebändchen. Doch statt “Bastelei” habe ich mich einfach für ein PostIT Registertab entschieden, das einfach oben rechts auf den Samstag geklebt und Woche für Woche verschoben wird. Da es die Registertabs ja in verschiedenen Farben gibt, kann man so auch gleich noch wichtige weitere Termine kennzeichnen, beispielsweise Geburtstage oder Urlaubsbeginn.

  5. Christian sagt:

    @Michael, @Uta: danke für eure Anregungen. Ich kann euch versichern, dass eure Ideen von den X17 Leuten gelesen wurden.

    @Birgit: auch eine gute Idee! Danke für den Tipp.

  6. Thomas sagt:

    Seit ein paar Tagen bin ich jetzt auch X17-Besitzer. Ich habe ein A5 Roadskin cork. Anfangs war ich etwas skeptisch wegen dem Material, aber es fasst sich wirklich sehr angenehm an.

    Das Lesebändchen vermisse ich nicht sonderlich, aber auch mir fehlt ein Fach für Visitenkarten und eine Tasche für Quittungen und Kleinkram doch sehr.

    Weiß übrigens jemand, wie lange die Gummibänder halten? Ich könnte mir schon vorstellen, dass der “Verschluss-Gummi” die tägliche Beanspruchung nicht ewig mitmacht. Gibt es die Dinger als Ersatzteil?

  7. Christian sagt:

    @Thomas: du Gummis sind recht robust. Bin mir nicht sicher, ob es Ersatz gibt, werde aber mal nachhören.

  8. Helmar sagt:

    @Thomas Im Shop von myx17.com finden sich die Gummis in der Kategorie “Einlagen” (ElastiX A5/A6/A7 schwarz, 3er Pack).

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>