Archiv für » Februar 22nd, 2010«

Leserin Ursula schickte mir einen interessanten Link auf “Fair trade” Bücher aus Indien: contigo.de – “Papier in Leder gebunden”. In diesem Shop für fair gehandelte Artikel gibt es eine große Auswahl an ledergebundenen Notizbüchern, die scheinbar alle in Indien hergestellt werden. Dazu gehört auch dieses Notizbuch Leder L, Elefant, braun

Hochformat 23cm x 16cm, 96 Seiten handgeschöpftes Recyclingpapier aus Baumwollfasern. Gebunden in Rindsleder. Buchrücken mit Metallschellen verziert. Ursprung IND22 / Indien

Das Buch kostet 16,50 EUR.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kurzmeldungen  Tags: , ,  6 Kommentare

Die Gewinner des brandbook Designwettbewerb – “Analog Notebook” stehen fest. Wie berichtet hätte ich als Jurymitglied dabei sein können, aber leider musste ich wenige Stunden vor dem Treffen der Jury absagen. Trotzdem hat mir brandbook freundlicherweise ein paar Fotos zur Verfügung gestellt, von denen ich vier Stück hier präsentieren möchte.

Bereits zum 3. Mal in Folge hat die Fachjury am vergangenen Wochenende die Gewinner des Brandbook Designwettbewerbs 09 ermittelt. Notizbuchliebhaber, Fans und Kreative aus ganz Europa hatten ihre Beiträge für das ultimative „Analog Notebook“ eingereicht.
Ein eindrucksvoller Beweis für das Interesse am Contest und die Wertschätzung eines Produkts, das in der schnelllebigen Technik-Welt von heute dennoch nicht wegzudenken ist. Wir freuen uns, an dieser Stelle die Gewinner der drei Wettbewerbs-Kategorien „Bestes Cover“, „Bestes Konzept“
und „Innovativste Idee“ mit ihren Siegervorschlägen präsentieren zu dürfen. Sie erhalten jeweils eine Prämie in Höhe von 1.000,- Euro.

Das beste Cover entwarf Melanie Schrader: ein Fußballschuh. Das Lesebändchen ist ein Schnürsenkel und ein Einband auf den man Stollen schrauben kann. Passend zur anstehenden Fußball WM.


Zum Vergrößern bitte klicken
© brandbook.de

Die innovativste Idee kam von Andreas Klug und Michael Vasku: ein Notizbuch, dessen Seiten miteinander verwoben sind und sich als großes Ganzes ausfalten lassen. Allerdings kommt mir diese Idee sehr bekannt vor. Ich habe so etwas Ähnliches vor ein paar Tagen bei Nifty von notebookstories.com gesehen: Design Sojourn Reinvents the Sketchbook.


Zum Vergrößern bitte klicken
© brandbook.de

Das beste Konzept hatten Arne Sonnabend und Danny Schuster: ein Notizbuch namens “einheit”, das einen Kalender und ein Notizbuch enthält – allerdings mit ein paar innovativen Besonderheiten:


Zum Vergrößern bitte klicken
© brandbook.de

Soweit ich gehört habe, gab es um die 50 Einsendungen und auf dem folgenden Foto könnt ihr die Shortlist unmittelbar vor der Begutachtung durch die Jury sehen:


Zum Vergrößern bitte klicken
© brandbook.de

Details zu den Gewinnerkonzepten findet ihr auf der brandbook Seite zum Wettbewerb. Dort gibt es auch Fotos zu den Beiträgen der Shortlist, die keinen der begehrten Preise gewonnen haben.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Brandbook  Tags: ,  4 Kommentare