Auf der paperworld war ich beeindruckt von der Vielfalt an Produkten (nicht nur Bücher) am semikolon Stand. An diesem Stand gab es auch eine Menge anderer Marken neben semikolon, nämlich auch Pierre Belvédère oder Quattro Colori. Die ungewöhnlichen Bücher von zequenz haben mich aber magisch angezogen: die Bücher sind in Rot und in Schwarz erhältlich und haben eine besondere Bindung, die auf den ersten Blick wie eine übliche Klebebindung aussieht. Die Bindung erlaubt es, ein Buch quasi einzurollen, und das Buch wirklich echte 360 Grad aufzuschlagen, ohne dass der Buchrücken bricht. Hier zwei Fotos der Bücher:


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Die zequenz Homepage hat eine technische Anmutung (und für mich auch sehr ansprechendes Aussehen), adressiert aber jeden, der gerne schreibt und seine Gedanken in einem Notizbuch festhält:

The very act of writing, putting down on paper your own narrative of your journey along the road of life is both a meditative and enlightening process. It encourages insightful thinking and self improvement. The result is a harmonious relationship with your inner self and with others who share your time and space.

zequenz selbst ist eine Marke von Zenith Paper aus Bangkok und soweit ich weiß, werden die zequenz Bücher auch in Thailand produziert.
Die Bücher werden demnächst sicher auch in Deutschland auftauchen, denn während ich noch am Stand war, hat das Standpersonal stetig Bestellungen von Händlern aufgeschrieben. Hier ein Screenshot der zequenz Homepage.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: zequenz  Tags: , , , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Werbung
14 Antworten
  1. jugokyu sagt:

    Na das ist doch mal ein wundervolles Buch. Das wäre genau das Richtige für meinen Onkel, der es schafft wirklich jeden Buchrücken kaputt zu machen (das hat mich schon so manch einen Nervenzusammenbruch gekostet).
    Und für mich natürlich auch. Ich die ich Notizbücher liebe und immernoch auf der Suche nach etwas bin, dass sogar noch meine geliebten Moleskines toppt…
    Ich warte gespannt auf weitere Neuigkeiten über diese Schönheiten :)
    Liebe Grüße…

  2. Christian sagt:

    @jugokyu: ich fand die Farben einfach schön. Und haptisch aren die Bücher auch ein Erlebnis … mich wundert nur, dass das Papier das alles ohne Probleme mitmacht. Man müsste die Bücher wirklich mal im Dauerbetrieb erleben.

  3. Regina sagt:

    Ich habe heut mal gesucht – und ich wurde fündig,
    es gibt sie bei papierwelt.com – bestellt habe ich allerdings (noch) nicht.

  4. Christian sagt:

    @Regina: ich fand sie haptisch sehr angenehm – fest und doch biegsam. Ich frage mich, wie lange sie das Biegen aushalten?

  5. Regina sagt:

    Was mich mal interessieren würde -
    hat jemand diese Notizbücher schon irgendwo in einem Laden (außer jetzt in Berlin bei der Papierwelt) gesehen?

    Meine heimische Papeterie, die gar nicht schlecht sortiert ist, hat sie nicht.

  6. Regina sagt:

    wohnart-berlin.de hat sie auch – ist gerade heute in google aufgetaucht.

    Bin gespannt, habe jetzt welche bestellt. Werde dann mal berichten, wie lange sie das Biegen aushalten …

  7. Christian sagt:

    @Regina: danke für den Shop-Tipp. Berlin ist wirklich eine wahre Fundgrube für Notizbuchshops.

  8. Regina sagt:

    @Christian irgendwann muss ich wohl mal eine Schreibwaren Städtereise nach Berlin machen …

    Neben mir liegen gerade 2 kleine zequenzen, noch eingeschweißt, aber was hinten drauf steht, ist doch recht interessant:

    “Vertreib durch Semikolon GmbH”

    das läßt darauf hoffen, dass diese Bücher demnächst weiter verbreitet erhältlich sein werden.

  9. Christian sagt:

    @Regina: ja, das stimmt. Ich hatte die zequenz Bücher auf der paperworld auch am semikolon Stand gefunden.

  10. Regina sagt:

    Weitere Bezugsquelle:
    Gerade gesehen, wohl heute im Online-Shop angekommen: das Zeichencenter Ebeling (www.zc77.de) hat sie jetzt auch.

  11. Regina sagt:

    Kleines Update über Zequenz, ich wollte nachbestellen und fand sie beim Zeichencenter Ebeling nicht mehr. Nachfrage ergab:
    Leider haben diese Notizbücher keinen deutschen Vertrieb mehr, wenn sich das ändert, wolle man sie wieder aufnehmen.
    Bei beiden Berliner Shops scheinen sie aber noch da zu sein.
    Nach wie vor sind es meine liebsten Notizbücher, sie sehen irgendwann, nach vielem Umklappen sehr volumniös aus, aber da bricht nichts, und da fällt auch kein Blatt raus. Echt cool. Und es gibt auch noch viele schicke Versionen, die noch gar nicht in D angekommen sind.

  12. Arkania sagt:

    Guten Morgen,

    ich habe sie heute morgen auch gesucht, online kann man sie scheinbar nur noch bei ebay kaufen. Ein recht humaner Preis, aber Shipping dann aus Korea, wird dann ein Weilchen dauern.

    Ich werde mir aber heute mal eins bestellen.

    LG

  13. Regina sagt:

    Moin,

    der E-Bay Händler hat den Vorteil, dass der Preis wirklich gut ist, ich habe bei Zequenz selber bestellt (Kontakt über FB), denn der E-Bay Händler aus Korea hat nur die linierte Version – auch die bunten Bücher gibt es sowohl kariert, als auch blanko. Und ich bevorzuge meine persönlichen Notizbücher unliniert.
    Ich hoffe, dass sie auf der Buchmesse dann wieder einen Distributor für Deutschland finden.

  14. Chris Jacobs sagt:

    Hallo,
    der Tip für die Paperworld Messe Halle 6.1 – C22. Die Firma The Writing Fields mit den flexiblen Flexbook Notizbüchern sind wieder vertreten und verschenken wieder …
    oder man geht zu http://www.1-2-3-geburtstag.de

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>