[UPDATE Nov 2010] Leider wurde die Homepage umgestellt und die Links unten stimmen nicht mehr. Am besten geht ihr über teNeues.de und wechselt dann in den Bereich „Papeterie“[/UPDATE]
In der letzten Zeit begegnet mir immer öfter der Name teNeues und euch anscheinend auch: einige Leser haben mir von teNeues berichtet und gerade gestern schickte mir Leser Daniel noch einmal einen Tipp auf diesen Hersteller. Die teNeues Verlagsgruppe ist primär für ihre Bildkalender bekannt und hat dafür 2007 sogar die Auszeichnung „Marke des Jahrhunderts“ bekommen.
Dieser Verlag produziert aber auch Papeterieprodukte wie etwa Notizbücher – und davon nicht wenige. Neben den klassischen Notizbüchern der Reihe CoolNotes gibt es auch sog. Travel Journals und Notizbücher mit auffälligen bunten Einbänden. Es gibt Bücher mit Leineneinband und Facsimile Einbände. Die Idee der Passport Journals habe ich schon woanders gesehen: das sind Notizbücher mit dem Aussehen von Reisepässen, die allerdings einen fiktiven Einband haben.
Neben den Büchern gibt es auch Lesezeichen, interessante Flip Pads und sog. Leinen Magnetos; das sind Bücher, die mit einem Magneten verschlossen werden, ähnlich wie die paperblanks
Ich empfehle euch auf jeden Fall einen Stöberausfliug in die Abteilung Papeterie der teNeues Homepage – das Angebot solltet ihr euch nicht entgehen lassen

Den kompletten Papeterie Katalog könnt ihr euch als PDF (ca.4 MB) herunterladen. Unten sehr ihr ein paar Screenshot aus dem Katalog. teNeues betreibt zwei eigene Läden, einen davon in München.

Ihr könnt die Bücher direkt auf der Homepage bestellen und ab 25 EUR werden keine Versandkosten berechnet.


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: teNeues  Tags: ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
7 Antworten
  1. Woodworker sagt:

    I got one teneues to. For my diary’s I mostly use pocket size. The teneues is about 10mm smaller then the Moleskine Pocket. They have lined pages one side and plain on the other side. I think the paper quality is the same as Moleskine.

  2. Christian sagt:

    @Woodworker: Thanks for the feedback.

  3. Nimue sagt:

    Ich habe für meine sis das New York Journal gekauft. Ist heute gekommen. Und ich bin enttäuscht.
    Größter Minuspunkt: die Stiftlasche ist so eingeklebt das man hinten einen richtigen Klumpen hat. Das heißt man kann die letzten 5 Seiten kaum beschreiben.
    Ganze 2,5 Seiten Info zum Thema New York… Nicht wirklich der Burner.
    Ich persönlich finde das Papier zu glatt. Filzstift oder Füller wird auf dem Papier schmieren.

    Der Einband ist schick, aber ob das den Preis von 8,95 + Versandkosten für das Minibuch (10 * 15 cm) wert ist?
    Diesbezgl. möchte ich keine Wertung abgegeben, da ich notorisch klamm und daher sehr sparsam bin.

    Moral von der Geschicht: ich kaufe doch lieber im Laden, da kann ich anfassen, was ich erstehen will.

  4. Christian sagt:

    @Nimue: Die Info mit dem „Klumpen“ ist natürlich interessant. Könntest du dir vorstellen, dass man die Bücher irgendwie online so präsentieren kann, dass es einer Prüfung im Laden nahe kommt? Was müsste ein Onlineshop bieten, damit du besser vorab prüfen kannst?
    Würde mich wirklich interessieren, weil das vielleicht auch für die Präsentation von Büchern im Blog interessant ist.

  5. nimue sagt:

    hmm… mal überlegen.

    Das 1. was mir schlagartik einfiel:

    Die „Schwachstellen“ wie eben zb. die Stiftlasche in richtig großer Großaufnahme, so daß man sieht, ob und wie hoch der „Boppel“ ist.

    Ansonsten dürfte es schwer sein, weil z.b. Papierqualität sich nicht wirklich ohne haptik darstellen läßt. Evtl. fazu schreiben, welche Stifte garantiert schmieren oder so.

    Ich kann mir ja ein paar Gedanken machen, wenn du magst.

  6. Christian sagt:

    @nimue: danke dir. Die Haptik ist natürlich nicht zu ersetzen, aber wenn man in der Darstellung was gut machen könnte, wäre das prima. Die Tests mit Stiften sind eine gute Anregung. Welche Stifte würdest du in die engere Auswahl nehmen? Bleistift, Kugelschreiber, Füller, Gelstift, …?

  7. nimue sagt:

    Gib mir ein paar Tage Zeit, Ideen zu sammeln. Da ich seit Freitag arbeitslos bin, habe ich jetzt Zeit. 🙁

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>