bölling berichtet in Back to Basic: Lochkamera von zwei Lochkameras aus Pappe! Die eine Kamera heißt Rubikon 2:

[...] Rubikon is a paper cut-out, which becomes a functioning camera (camera obscura) after gluing together. In 1979 the ABC magazine published a jigsaw called Dirkon, which paraphrased the single-lensed reflex cameras, which used to be very popular at that time. The cut-out Rubikon was first published in 2005 in the 8. issue of the ABC magazine, 25 years after introducing Dirkon. Since that time it has been also published in foreign media dealing with photography. Rubikon is also used as a teaching aid at some schools of photography and elementary schools. [...]

Hier ein Screenshot der Homepage:


Zum Vergrößern bitte klicken

Die andere Kamera ist die Pinhole Art DIY Combo:

Umwerfende, quadratische Bilder, verträumt und unglaublich Atmosphärisch. Obendrein kann diese Mittelformat Lochkamera mit ein paar Handgriffen in ein 35mm Talent verwandelt werden!

Die Kamera ist als Bausatz für 50 EUR zu haben. Wieviel die Rubikon kostet, habe ich nicht herausgefunden.


Zum Vergrößern bitte klicken

Es wäre doch prima, wenn man die Kamera als eine Art Pop-Up hinten in ein Notizbuch konstruieren könnte, so dass man mit dem Aufklappen des Buches direkt eine Kamera parat hätte – aber die wäre wahrscheilich zu “undicht” und würde Licht durch Schlitze lassen, das man außer in der Linse nicht haben möchte.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Fundstücke  Tags: ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Werbung
Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>