Archiv für » August, 2010 «

Frau Hensel von Mr Mousepad schrieb mit die Tage eine Mail und freute sich über den Artikel Mousepads als Notizzettel. Bei Mr Mousepad kann man sich Mousepads (ab 50 Stück) bedrucken lassen. Sie bot mir an, mir welche für das Notizbuchblog zu machen und ich ließ Ihr die Wahl des Designs. Letzte Woche kam dann das Päckchen mit den Mousepads an, deren Bilder ihr unten sehen könnt.
Die Mousepads haben eine rutschfeste Unterschicht und eine angenehm glatte Oberfläche. Aufgedruckt sind sie mit einem Notizbuch und sie tragen rechts unten in der Ecke den Schritzug “notizbuchblog.de”. Der Schatten auf den Büchern ist nicht im Foto, sondern aufgedruckt! Die fünf Bücher sind Unikate!


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Zum Material:

[...] Wir verwenden ein besonders solides, wirklich rutschfestes Untermaterial (EPDM) und keinen E.V.A.-Schaum, der deutlich weniger Gewicht (Wertigkeit) und Rutschfestigkeit aufweist. [...]


Zum Vergrößern bitte klicken

Drei der fünf Muster möchte ich unter den Lesern verlosen! Es gab schon lange keine Verlosung mehr und dann können wir auch gleich eine größere Aktion daraus machen.
Die Regeln der Verlosung:

  1. Die Verlosung startet jetzt und endet Mittwoch, 25. August 2010 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet). Der Kommentar sollte erwähnen, wo ihr das Mauspad einsetzen werdet.
  3. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  4. Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift.

Viel Erfolg!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: ,  28 Kommentare

Nifty von @NotebookStories twitterte die Tage einen Link auf die Notizbücher bzw. Kalender von Letts of London, die sich noteletts nennen. Die Bücher können angeblich auf eine über 200-jährige Tradition zurückblicken:

[...] The name Letts has been synonymous with diaries since the beginning of the nineteenth century. In 1796, the founder, John, established a stationery business in the arcades of London’s Royal Exchange. [...] In the past 3 years, Letts have invested over [...] in new plant and machinery, which allows them to offer their customers the most advanced processes in diary manufacturing, to ensure that quality is second to none. Over 300 staff are employed by Letts at a 250,000 sq ft site. [...]

Wenn ich das richtig lese, gehört Filofax zur Letts-Gruppe:

[...] In July 2001 Letts Holdings Ltd acquired the Filofax Group to become the Letts Filofax Group Ltd. LFG now comprises principally of two UK operations and eight overseas subsidiaries [...]

Auf der Seite gibt es neben Notizbüchern und Kalendern auch Gästebücher, Weinbücher und Adressbücher. Ein medium Notizbuch gibt es ab knapp 14 US $.


Und ihr werdet es nicht glauben: sogar bei amazon (Werbelink) gibt es die noteletts zu kaufen, etwa das Letts Noteletts L6NRGN Universelles Notizbuch (fein liniert, Format L6) [IMPORT] (Werbelink) für etwas mehr als 11 EUR. © des Fotos bei amazon!

Kennt jemand von euch die noteletts oder die passenden Kalender? Mich würde interessieren, ob sich die lange Tradition auch in der Qualität ausdrückt.
Hier noch ein Screenshot der Homepage:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Letts of London  Tags:  3 Kommentare

Im Moleskine Presse Newsletter steht u.a. ein Hinweis auf The Big Draw Berlin. Die Ausgabe 2010 knüpft an die Veranstaltung 2009 an:

[...] Nach englischem Vorbild verwandelten sich neun Häuser in überdimensionale Zeichenlabore und luden zur experimentellen Auseinandersetzung (nicht nur) mit dem Stift ein. Tausende BesucherInnen ergriffen die Gelegenheit und erforschten mit Bleistift und Taschenlampe, Farbe, Mut und Phantasie die vielen Dimensionen des Zeichnens. Was kann sich in einer einzigen Nacht, inspiriert von den Kunstwerken der Museen und den Ideen der KünstlerInnen an Kreativität entfalten? [...]

Dieses Jahr ist u.a. Moleskine als Sponsor dabei. Falls einer von euch hingeht, würde ich mich sehr über Fotos oder Links auf Fotos freuen.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Moleskine kündigt im Presse Newsletter an, dass es eine limitierte Edition von Moleskine Büchern zum 30. Geburtstag von Pac-Man geben soll. Die kleinen Notizbücher sollen mit einer Prägung von Spielbestandteilen versehen sein. Die großen Notizbücher werden eine Oberfläche haben, die das Spielfeld haptisch erlebbar machen wird.
Moleskine hat immer häufiger limitierte Sonderausgaben von Notizbüchern im Angebot. Dabei wird in erster Linie der Einband variiert. Ich gehe davon aus, dass Moleskine damit so etwas wie einen Sammlermarkt etablieren möchte.
Mitte September soll es übrigens ein Stop-Motion Video bei YouTube geben, das speziell für die Pac-Man Bücher gedreht wird.


Zum Vergrößern bitte klicken
Mit freundlicher Genehmigung, © Moleskine


Mit freundlicher Genehmigung, © Moleskine
Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Twitteruserin @myhna hat uns freundlicherweise auf diesen Skizzenbuchhack bei instructables hingewiesen.

Skizzenbuchhack

Eine Lösung, die sich preiswert (Gummiband max. 2€) und mit ein bißchen Geschick leicht und schnell umsetzen läßt. Sollte einer von euch diesen Hack nachbauen, würden wir uns sehr über Bilder freuen!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Hack  Tags:  9 Kommentare

Über den Artikel von Nifty bei notebookstories.com wurde ich auf die japanischen Notizbücher von MUCU aufmerksam. Wie es sich für japanisches Design gehört, sind auch diese Bücher sehr minimalistisch gehalten. Das Blog selectism schreibt über die Bücher:

[...] Hence we’ve been taken of late by these artisan-made notebooks from Japanese brand MUCU. Each piece is hand-finished in the firm’s compact Tokyo workshop and made using mainly untreated materials including canvas, tarpaulin and newspaper-grade stock. The aim is to restore to everyday life contact with unabashedly raw textures that age nicely over an extended period [...]

Zu kaufen gibt es die Bücher bei need supply.
Besonders empfehlenswert ist die Homepage von MUCU, auch wenn sie komplett in Flash programmiert ist. Wenn ihr links in der Spalte auf “Products” klickt, könnt ihr euch durch die Notizbücher arbeiten, die ihr gigantisch vergrößert betrachten könnt.

Hier ein Screenshot der MUCU Homepage:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Vor einigen Tagen bin ich durch Zufall in der Karlsruher Bahnhofsbuchhandlung über die Kalender des Heye KV&H Verlages gestolpert. Der Terminer A6 2011. Struktur schwarz (Werbelink) war das erste Buch, das mir ins Auge fiel, da es komplett schwarz aus dem bunten Allerlei herausstach:

[...] Klassisches, schickes Design der Seiten, eine übersichtliche Aufteilung, jede Menge wichtiger und praktischer Infos rund um den Alltag finden Sie in unseren Terminern. Auch bei den Umschlägen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das DIN A5-Format des Kalenders bietet sehr viel Platz für Termine, Notizen und Eintragungen aller Art. [...]

Diese Information habe ich von der Heye Seite, wo ihr auch die Aufteilung der Seiten des Kalenders einzeln anschauen kann. Es gibt dort viele Bilder zum Anschauen (mit der Maus über die kleinen Bilder unter dem Foto fahren). Bei amazon (Werbelink) kostet der Kalender DIN A6 für das Jahr 2011 unter 10 EUR.
Es gibt den Kalender auch auch in DIN A5 und rot (Werbelink) und mit anderen Einbänden.
Ich habe die Kalender noch nie selbst genutzt, aber vielleicht hat einer von euch Interesse, diese Kalender auszuprobieren. Auf der Heye Homepage findet ihr die ganze Bandbreite von DIN A7 bis DIN A5 mit vielen verschiedenen Einbänden. Oder ihr schaut direkt bei amazon (Werbelink)

Hier ein Screenshot der Heye Homepage:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke, KV&H  Tags: ,  2 Kommentare

@Sternengarten twitterte mir den Link auf Sharpie Liquid Pencil macht nach 3 Tagen Ernst. Darin wird über einen neuen Stift der Firma Sharpie berichtet, der im Firmenblog so vorgestellt wird (ihr müsst den Zettel auf dem Foto im Blog lesen):

[...] Writes as smooth as a pen – erases like a pencil – becomes permanent like a sharpie marker after three days [...]

Die mit diesem Stift angefertigte Schrift oder Zeichnung ist also drei Tage lang radierbar, danach wird sie permanent und kann nicht mehr gelöscht werden. Erinnert mich an James Bond, wobei dessen Tinte nach drei Tagen wahrscheinlich verschwunden wäre. Der Stift ist laut Blogeintrag erst ab September 2010 im Handel erhältlich. Auf der Startseite von Sharpie.com ist Deutschland als Markt nicht aufgefüft, aber über über amazon, wo es schon Sharpie Stifte gibt, (Werbelink) dürften die Stifte trotzdem erhältlich sein.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Schreibgeräte  Tags: ,  5 Kommentare

@stlist twitterte mir gestern den Link auf 12 Coolest Sticky Notes. Die Palette der dort vorgestellen Haftnotizen reicht von wasserfest bis ausgefallen; Haftnotizen mit dem Aussehen von Käse oder in Form einer Hand; Origami- und Kussmundnotizen; schöne Liste. Hier ein Screesnhot der Webseite:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leserin Iselin stieß bei onextrapixel auf den Link zu dem Sliced Bread Notebook bei behance. Das Buch kommt in der Aufmachung wie eine Toast-Brotpackung daher, die 12 Notizbücher entält. Diese sind wie fertig geschnittenes Brot gestaltet:

[...] Taking notes can be super delicious, by using the Sliced Bread//Notebook. The first step requires a delicious notebook to hold everything together. It is a 12 slices/notebook set which has been packaged for convenience. Each delicious slice has number on it. (1 to 12) You can use each notebook for the related month. [...]

DIe Bücher sind in typischer Toastbrot-Verpackung eingepackt und sind nach dem Auspacken eher Notizblöcke als Notizbücher, aber die Idee ist pfiffig und sieht gut aus. Bei behance gibt es auch einige schöne Fotos des Buches.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags:  4 Kommentare