Archiv für » November, 2010 «

Die Gewinner der paperblanks Bücher stehen fest. Es sind die Kommentare 20 und 32 von Nicole und Inga. Glückwunsch an euch beide!
Ermittelt habe ich die Gewinner mit dem agitos Zufallsgenerator. Die Screenshots spare ich mir heute mal.

Und an alle anderen: morgen früh startet eine gigantische Aktion im Notizbuchblog, die bis zum 17.12.2010 läuft. Ihr könnt ab morgen eins von 20 Notizbüchern gewinnen. Ihr seid gespannt? Dann freue ich mich morgen auf euren Besuch.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: paperblanks  Tags:  6 Kommentare

papierbotschaft empfiehlt das kleine Online Werkzeug papiergewichtrechner.de, mit dem ihr das Gewicht eines Blattes Papier anhand seiner Grüße und Grammatur ausrechnen könnt. Versucht es selbst!


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Gestern habe ich einen alten Stift wiedergefunden, den ich seit fast 16 (!) Jahren nicht mehr im Einsatz hatte: einen rotring trio pen. Er hat eine blaue und eine rote Kugelschreibermine und eine 0.5 Bleistiftmine. Je nachdem, welche Markierung oben auf dem Stift sichtbar ist (man muss den Stift drehen), kann man durch Drücken am oberen Ende die entsprechende Mine ausfahren. Durch einen schwarzen Schalter am Clip kann man die Mine wieder einfahren.
Ich habe den Stift im Juni 1994 als Geschenk von meinem damaligen Chef erhalte. Ich werde ihn nun wieder benutzen – seine Mechanik begeistert mich noch mehr als damals. Ich weiß schon gar nicht mehr, warum ich ihn damals nicht mehr eingesetzt und geschont hatte …


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Schreibgeräte  Tags: ,  6 Kommentare

Vor ein paar Tagen erreichte mich ein paperblanks Überraschungspaket und nun folgte ein zweites. Es sind wieder Bücher mit beeindruckenden Einbänden dabei und zwei davon möchte ich heute an euch verlosen. Am Ende des Artikels habe ich Fotos der beiden Bücher angefügt.
Zum einen ein Buch aus der Reihe Atemberaubende Fußbekleidung:

[...] Frauenschuhe sind ein unerschöpfliches Thema, finden Sie nicht? [...] Mit dem Verfahren der Reliefprägung wurden die Vorlagen historischer Damenschuhe auf fadengeheftete Bücher appliziert, die mit einem Lesebändchen und einer Falt-Innentasche für Memorabilia ausgestattet sind. Dank ihrer Größe passen die Bücher in jede Handtasche, dank ihrer stabilen Verarbeitung sind sie äußerst strapazierfähig. [...] Falt-Innentasche • Lesebändchen – 160 Seiten • 130 x 180 [...]

Zum anderen ein Buch aus der Reihe Laurel Burch “Blüten”, nämlich das “Seraph Schlank”:

[...] Laurel Burch war eine autodidaktische Künstlerin, die als Blumenkind der 60er Jahre handgearbeiteten Schmuck auf den Straßen von San Francisco verkaufte. [...] Mit ihrer imaginativen Kraft schuf sie mit Farbe und Papier lebendige und bewegende Themen in leuchtenden Farben, reich verziert mit Gold und Silber. [...]

Beide Bücher sind mit Lesebändchen und Froschtasche ausgestattet, das Papier ist liniert. Die Regeln der Verlosung:

  1. Die Verlosung startet 29.11.2010 und endet morgen, 30.11.2010 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet).
  3. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  4. Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift.
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Die Verlosung ist dieses Mal sehr kurz (nur bis Morgen), da ab Mittwoch eine ganz besondere Verlosungsaktion startet, von der ihr sicher begeistert sein werdet! Viel Erfolg!


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: paperblanks  Tags:  58 Kommentare

[Werbung] Im März hatte ich euch gefragt, was ihr von Werbung im Blog haltet. Die Resonanz war durchweg positiv. Nun möchte ich nicht gleich alles mit Bannern zupflastern, weil mich das selbst auch auf anderen Seiten ärgert. Aber zur Finanzierung des Blogs möchte ich heute eine Betaversion des Notizbuchblog-Shops freischalten. Ihr findet den Shop unter diesem Link auf rechten Seite in der Navigationsleiste:

Alternativ ist er unter http://shop.notizbuchblog.de/ zu erreichen. Wie ihr wahrscheinlich gleich bemerken werdet, betreibe ich den Shop nicht selbst, sondern nutze das Partnerprogramm von amazon, um einen amazon Shop in meinem Layout einzubetten. Ihr könnt also die Bücher kaufen, die es bei amazon gibt. Wenn ihr auf “Bestellen” klickt, werdet ihr zu amazon weitergeleitet, wo der Verkauf und das Bezahlen abgewickelt werden.
Vorteil des Partnershops im Blog: ihr bekommt einen Shop, der die Bücher und Hersteller aus dem Angebot von amazon filtert und sie so schneller auffindbar macht. Ich kann allerdings keine eigenen Produkte in den Shop mitaufnehmen.
Wenn ihr aber etwas bei amazon findet, was nicht in meinem Partnershop zu finden ist, lasst es mich wissen.

Wie funktioniert der Notizbuch Shop? Auf der rechten Seite findet ihr Kategorien bzw. Hersteller. Unter “verschiedene Hersteller” sammele ich Bücher, die nicht lohnen, eine eigene Kategorie zu bekommen. Unter den Bildern könnt ihr in der Kategorie blättern, was sich besonders für die Kategorie “verschiedene Hersteller” empfiehlt.

Ich bezeichne den Shop als “Betaversion”, weil er im Internet Explorer nicht richtig dargestellt wird. Außerdem behalte ich mir vor, den Shop später doch auf einen echten Shop umzulenken. Viel Spaß beim Stöbern im Shop.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags:  5 Kommentare

Der Tweet von @silbergrund lenkt mich zum gizmode Artikel des Computer Icon Notebook von Brigada Creativa. Es erinnert an ein Icon wie man es von Computer kennt – eher von älteren Modellen. Das Icon ist das einer leeren Seite und ist sehr minimalistisch gehalten:

[...] Digital inspiration for your real notes. Icon Notebook is perfect for writing or drawing. – · DIN A5, 148×210 mm. – 80 white pages. [...]

Das Buch gibt es für knapp 7 EUR bei etsy und kann dort auch im Dreierpack erworben werden.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: , , ,  Ein Kommentar

Zur Zeit macht das Video Moleskine Day bei Twitter und in Blogs die Runde. Das möchte ich euch nicht vorenthalten. Das Original findet ihr bei YouTube. Das Video stammt von Jessica Findley, die das Video im Auftrag von Moleskine produziert hat.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kirsten von proud macht mich auf ganz besondere iPads aufmerksam. Sie werden morgen in Berlin versteigert. Infos dazu findet ihr unter Ein Unikat • GRAVIS Ausstellung und Auktion. Das besondere iPad hat eine Lasergravur auf der Rückseite, die auf Basis einer Zeichnung angefertigt wurde, wie sie vom Stil her auch häufig in der Notizbuchkunst zu finden ist. So wird das iPad, der “Notizblock der Moderne” (Kirsten), zum Unikat. Hier ein Screenshot der Zeichnung, ein Bild des iPad und ein flickr Link zu Bildern der Entstehungsgeschichte. Bei vimeo gibt es noch das passende Video dazu.


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Vielleicht erinnert ihr euch noch an den Gastbeitrag “Gedächtnis aus Papier” meiner Kollegin Petra, die unter Philea’s Blog auch online zu lesen ist. Im Artikel hatte ich erwähnt, dass sie noch keinen Verleger für ihr Buch hat und dass ich mich freuen würde, wenn sich jemand bei mir melden würde.
Die Geschichte ging dann so weiter: über Michael kam der Kontakt zum Eisenhut Verlag zustande. Es kam zum Vertrag und das Buch wurde aufgelegt. Ab heute könnte ihr es kaufen: Ganz weit weg: Leselust und Reisefieber (Werbelink):

[...] »Der Beginn einer Reise, der erste Satz eines Buches – wir überschreiten eine Grenze, und auf einmal sind wir ganz weit weg.« Petra Gust-Kazakos’ Streifzüge durch die Welt des Lesens und Reisens lenken den Blick auf denkwürdige Parallelen und vergnügliche Gemeinsamkeiten zwischen zwei, nur auf den ersten Blick unterschiedlich wirkenden Tätigkeiten. Mal heiter, mal tiefsinnig und immer lebendig führt sie den Leser zu Stationen der Reise- und Leseerlebnisse: Kindheit, Sehnsucht, Gepäck, Erwartungen, Hotels, Souvenirs, Zuhause und schließlich zu den schreibenden Reisenden. Dabei ist mehr entstanden als ein literarischer Reiseführer oder ein Buch über Reiseliteratur: eine amüsante Lesereise, bei der der Leser viele Bekannte treffen und einige neue Bekanntschaften schließen wird. [...]

© amazon.de – Weitere Infos auf der Verlagsseite unter Neuerscheinung: Ganz weit weg, Leselust und Reisefieber.
So trug es sich zu, dass aus einem Artikel im Notizbuchblog ein Buchvertrag zustande kam. Und dass es so kam, hat das Notizbuchblog der Aufmerksamkeit zu verdanken, die ihm geschenkt wird. Und dass dem Blog so viel Aufmerksamkeit zuteil wird, ist euch als Lesern zu verdanken. Danke an euch alle, dass ihr mir als Leser so treu seid und zu Anekdoten wie der obigen beitragt.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags:  4 Kommentare

architektourist.de verlost bis 30.11.2010 fünf Notizbücher:

[...] Wir verlosen fünf Architektourist-Notizbücher. Diese schwarzen A5 Soft Touch “Extra Smooth” Notizbücher mit graviertem Architektourist-Logo wurden freundlicherweise von unseren Freunden bei Brandbook.de gesponsert. [...]

Architektourist hat übrigens auch über die brandbook.de Büroräume berichtet (Fotos am Ende der Seite).

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kurzmeldungen  Tags:  2 Kommentare