Bei swissmiss wird der Pocket Pencil vorgestellt. Er hat am oberen Ende eine Einfräsung, um den Stift irgendwo einzuhängen. Witzige Idee, aber man verliert „Schreiblänge“. Den Stift findet ihr bei Alexander Hulme, wo es auch ein Bild gibt, wie der Stift etwa in der Hemdbrusttasche aussieht.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Schreibgeräte  Tags:
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Eine Antwort
  1. zauberweib sagt:

    hm, nette Idee. Aber völlig unpraktikabel. Das is nichts anderes als ne Sollbruchstelle. Der Stift hält doch keine Woche durch. Und dann? Isses einfach nur ein stinknormaler Bleistift. Hm. Haut mich nicht wirklich vom Hocker… 🙂

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>