Archiv für » Dezember, 2010 «

100 Jahre Garantie auf Ledereinbände gibt es nicht? Gibt es doch! Leser Frank schickt mir den Link auf Saddleback Leather, eines amerikanischen Lederherstellers, der sage und schreibe 100 Jahre Garantie auf seine Lederprodukte gibt. Das gibt es nur im “Land der unbegrenzten Möglichkeiten”; in Deutschland gäbe es sicher ein Gesetz gegen so viel Garantie:

[...] All of our products are fully warranted against all defects in materials and workmanship for 100 years. If you or one of your descendants should have a problem, send it back to me or one of my descendants and we’ll repair or replace it for free or we’ll give you a credit on the website [...]

Der Link von Frank bezieht sich auf einen Moleskine Ledereinband:

[...] # Elastic band can be used # Designed to hold pens close without slipping out # 100 yr. warranty (you’ll understand when you get it) # 100% thick full grain boot leather (but thicker) # Industrial heavy gauge marine grade thread # Pigskin lining (tougher than leather) [...]

Mit 43 US $ ist der Einband gar nicht mal so teuer, wenn man die lange Garantie bedenkt. Unten ein Foto von der übrigens sehr schönen Webseite und unten ein YouTube Video zum Notizbucheinband.


Zum Vergrößern bitte klicken

Anmerkung: irgendwie kam mir die Seite bekannt vor, aber ich konnte sie im Archiv nicht finden. Muss so eine Art Deja-vu sein …

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Einband  Tags: , , ,  2 Kommentare

Christoph von magmag berichtete mir vor Weihnachten von interessanten Neuigkeiten: das magmag Buch gibt es in einer zweiten Auflage und bekommt einen neuen Namen: zencover. Im Blog heißt es dazu:

[...] Damit haben wir jetzt auch Abschied von unserem alten Markennamen “Magmag” genommen. Das Ganze nur, weil Markenrecht sehr kompliziert sein kann [...] Darüber hinaus freuen wir uns sehr, dass die 2. Auflage unseres Notizbuches aus der Manufaktur eingetroffen ist. Wir haben uns auch gleich an die Qualitätskontrolle gemacht und die Zencover Notizbücher für den Versand vorbereitet [...]

Das neue Buch kostet knapp 20 EUR und kann direkt auf der Seite erworben werden. Neu ist neben dem Namen v.a. der Einband, da die Softtouch-Version zu schnell schmutzig wurde. Das nenne ich auf Kundenwünsche eingehen! Ich finde den Schritt mutig und richtig. Die magmag Ente bleibt erhalten …
Christoph hatte mir noch vor Weihnachten ein neues zencover Buch überlassen. Der Einband ist haptisch tatsächlich etwas robuster und nicht ganz so weich wie das Softcover. Ansonsten ähneln sich die Bücher sehr. Solide verarbeitet (wahrscheinlich wieder von brandbook) und angenehmes Papier. Unten findet ihr ein paar Fotos – auch eines mit dem neuen (links) und alten (rechts) Buch. Die Verpackung ist genauso ansprechend wie früher. In den alten Artikeln findet ihr weitere Fotos und Infos. Vielleicht findet ihr auch ein paar Fotos bei flickr oder bei Facebook.


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: magmag  2 Kommentare

Bei swissmiss erfährt man etwas über den 2011 diary. Das Wunderwerk kommt aus der Schweiz und ist unter dem Namen agenda 2011 im Web zu finden:

[...] This year, you will be shaping your diary along the weeks of 2011. More than 50 “connect the dots” puzzles accompany this Agenda. It will reveal many different famous art pieces, from Jan van Eyck to Damien Hirst. Like the previous one, the diary is drawn up in an uncluttered style, and contains a lot of useful information, like maps, popular holidays, wine chart, monthly and weekly plannings [...] Lmited edition, English, printed in black on creamy Ecco paper, shiny cover, 12×19 cm, 134 pages, with yellow borders. [...]

Witzig sind die Punkt-Punkt-Strich Zeichnungen: es gibt Punkte mit Zahlen und man muss die Punkte nacheinander gemäß der Zahlen mit Linien verbinden. Das Buch kostet 19 EUR – schaut euch unbedingt die Fotos bei joliat.net an.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Peter von Whitebook schrieb mir eine nette Mail mit dem Hinweis auf ein neues Notizbuch namens “Whitebook”. Die Bücher gibt es scheinbar erst seit diesem Monat und wie ein Schweizer Taschenmesser kann es fast alles:

  • projektorientieres Arbeiten
  • austauschbarer Inhalt
  • Papier nach Wahl
  • alle Seiten heraustrennbar
  • Fächer und Taschen
  • Halter für Stifte
  • passend für iPad / Kindle
  • attraktiv und stilvoll
  • anpassungsfähig an wechselnde Anforderungen

Die Bücher werden in der Schweiz entworfen und gefertigt, also gute Schweizer Handarbeit. Im Shop findet ihr eine Vielzahl an Exemplaren. Die Preise sind in Schweizer Franken ausgewiesen (Wechselkurs: 100 SFr = 80 EUR). Die Bindung erinnert mich übrigens an X17, aber das ist auf den Bildern nicht richtig zu erkennen. Peter teilte mir auf Nachfrage mit, dass die Bindung im Buch verschwindet, und nicht wie beim X17 von außen zu sehen ist. Die Geschichte mit den Einlagenheften funktioniert ähnlich.
Am Rande: Die Webseite hat eine witzige Notizbuchfunktion. Wenn ihr die Maus an die Ränder der Seite bewegt, verwandelt sich der Mauszeiger in ein Kreuz. Wenn ihr dann die Maus gedrückt haltet, könnt ihr auf die Seite zeichnen. Am Fuß der Seite könnt ihr sogar das Papier des Hintergrunds umschalten.

Die Bücher findet ihr auf der Webseite whitebook.me. Whitebook findet ihr auch bei Facebook


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Beim bookshelf Blog finden sich zwei sehr schöne Artikel zu besonderen “Weihnachtsbäumen”: Christmas tree bookshelf und Christmas tree book stack. Auch eine interessante Art, Weihnachtsbäume zu kreieren.


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


In 14.04.2009 bis 21.12.2010: Mein erstes Moleskine schreibt Blogger “Prospero” über seine Erfahrungen mit seinem ersten Moleskine. Er scheint es richtig liebgewonnen zu haben:

[...] Teil aber von meinem Leben und im Gegensatz zu Emails [...] doch etwas Dauerhaftes. Der Verlust des kleinen Schwarzen hätte mir doch mehr zugesetzt als das Verlieren von ganz anderen Büchern [...]

Witzig. Würde es euch auch so gehen?

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Moleskine  Tags:  3 Kommentare

Bei Markus gibt es eine Unmenge an Notizbüchern und Kalender zu gewinnen. Schaut mal rein und viel Erfolg!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


stilsucht berichtet über das Cityscape, ein Regal von Vaugh Shannon:

[...] The first of a number of cityscapes to be loosely represented as a coffee table. The cityscape offers convenient storage compartments which help to hide clutter. [...]

Schönes Regal, das die Silhouette einer Stadt zeigen soll – Dublin?


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Sven von Kraftpapier hat mir letzte Woche vor Weihnachten eine Mail geschrieben und mir von den Kraftpapier Terminplanern 2011 erzählt:

Der Commander-Terminplaner A6 verfügt über ein auswechselbares Innenbuch und ist somit zukunftssicher. Ein Metallclip markiert den aktuellen Tag. Das Kalendarium ist auf hellgrauen Seiten gedruckt und man hat die Kalenderwoche auf einer Doppelseite im Überblick.

Die futuristischen und innovativen Bücher hatte ich schon vor einiger Zeit vorgestellt. Das Layout des neuen Kalenders passt zum stylischen Äußern, wie ihr am Foto unten sehen könnt.
Sven hat nun für die Leser des Notizbuchblogs ein unwiderstehliches Angebot: er stellt drei Terminkalender für eine Verlosung zur Verfügung! Die Verlosung erfolgt hier im Blog und Sven wird euch die Terminkalender direkt zuschicken. Und so könnt ihr einen Terminplaner gewinnen:

  1. Die Verlosung startet 29.12.2010 und endet am 01.01.2011 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet).
  3. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  4. Ich schreibe die Gewinner dann an und gebe die E-Mail gleichzeitig an Kraftpapier weiter, damit die eure Versandadresse haben.
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


In den nächsten Tagen werde ich nur sporadisch schreiben – wenn überhaupt. Ich werde wieder eine Art Blogpause machen, auch wenn ich die kommenden beiden Wochen ab und an noch etwas schreiben werde. Ich plane kommende Woche noch eine Verlosung von drei Kraftpapier Kalendern und berichte darüber, dass das magmag in zweiter Auflage erschienen ist und nun einen neuen Namen hat. Damit euch während der Blogpause nicht langweilig wird, hier ein die Tipps vom letzten Jahr zum Zeitvertreib:

  • Ihr könntet nette Leserrezensionen schreiben, die ich nächstes Jahr vielleicht veröffentlichen kann
  • Oder zeichnet, faltet, bastelt schöne Notizbuchkunst – und vergesst nicht mir ein Foto zu schicken
  • Lest doch einfach nochmal alle Artikel nach. Die findet ihr im neuen Archiv

Wenn ihr die Verlosungen und Artikel sowie den Jahresstart 2011 im Notizbuchblog nicht verpassen wollt, empfehle ich euch folgende Wege, um euch auf dem Laufenden zu halten:

Ich wünsche euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Zum Abschluss habe ich euch noch einen Weihnachtsbaum aus einem Buch gefaltet (s. Fotos unten). Die Anregung habe ich mir im Artikel Weihnachtsbaumregal geholt.

Bis bald,

Christian


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags:  Ein Kommentar