Anfang November stellte ich euch die Leserfrage: Schuber für Notizbücher?. Ich war wirklich beeindruckt von den vielen Rückmeldungen. Der letzte Kommentar stammte von Leserin Susanne, die mich auf die interessante Seite buechhuelle.com aufmerksam machte:

[…] Manch liebenswertes Produkt ist scheinbar aus unserem Alltag verschwunden. Auch Buchhüllen aus Leder schienen dieses Schicksal zu teilen. […] Wir selbst haben lange vergeblich nach einer gleichermaßen schlichten wie funktionell durchdachten Buchhülle aus Leder gesucht. So haben wir die Sache selbst in die Hand genommen […]

Die Hüllen sind Lederhüllen für Notizbücher oder Kalender in A4, A5 und DIN A6. Es wird auf der Seite aber extra betont, dass die Hüllen aber auch individuell gestaltet werden könnten. Im Shop gibt es neben klassischen Ledereinbänden auch Sondereinbände, etwa die „Lederhülle für den Mutterpass“ mit „Schwangerschafts-Sonderpreis bis Mitte Januar 2011“ – ausgefallene Idee.
Falls ihr noch ein Weihnachtsgeschenk für einen Notizbuchfan sucht, ist die Seite einen Blick wert.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Einband  Tags: ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
2 Antworten
  1. Udo sagt:

    Buchhüllen gefallen mir überhaupt nicht. Ich mag es, wenn ein Buch angefasst und benutzt aussieht und die Spuren des Gebrauchs zu sehen sind. An manchen Fleck oder Abdruck habe ich schöne Erinnerungen.

  2. Christian sagt:

    @Udo: dann sind Buchhüllen natürlich nichts für dich 🙂

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>