Archiv für » März 17th, 2011«

Vielleicht ist der Begriff Notizbuch für das das Notizbuch von Max Frisch (Werbelink) nicht ganz korrekt. Genaugenommen handelt es sich um einen Fragebogen, in dem Max Frisch feinsinnige Fragen stellt, die einen zum Teil in Argumentationsnot versetzen können. So lauten die ersten vier Fragen:

1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?

2. Warum? Stichworte genügen.

3. Wieviele Kinder von Ihnen sind nicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?

4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?


© amazon.de im Rahmen des Partnerprogramms

Die neue Ausgabe (Werbelink) des Suhrkamp Verlages kommt mit einem bunten Einband und “mit genügend Raum für Ihre Antworten”.
Das Büchlein gibt es für unter 10 EUR bei amazon (Werbelink). Eine Leseprobe gibt es als PDF beim Verlag. Alle Fragen findet ihr u.a. im Bücherwiki. Das “Notizbuch” dient nicht nur als Gewissensprüfung und zur Selbstreflexion, sondern kann auch als eine Art Journaling Prompt eingesetzt werden. Über diese “Aufforderung zum Schreiben” habe ich in verschiedenen Variationen schon öfter berichtet.
Hat einer von euch schon einmal alle Fragen von Max Frisch für sich selbst beantwortet?

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: ,  3 Kommentare