Wer kennt das nicht? Eigentlich will man loslegen und zeichnen oder schreiben, aber dann wird man  vom Mut verlassen.

Felix Scheinberger macht mit seinem Buch „Mut zum Skizzenbuch“ Lust, sich auszuprobieren und die innere Leere zu überwinden.Das Buch erschien bei Hermann Schmidt in Mainz.

Auf der Homepage heißt es:

Draußen unterwegs, im Cafe, Museum und auf Treppenstufen, auf Tagungen, in Meetings und wo immer Sie einen Moment warten müssen, lassen Sie die Augen schweifen und sehen Dinge, die es wert sind, festgehalten zu werden. Aber auch das schönste Moleskine- oder sonstige Skizzenbuch nutzt nichts, wenn Sie nicht den Mut haben, es zu füllen. Mit Ideen, mit Momentaufnahmen, mit Augenblicken.

Felix Scheinberger macht Mut zum Skizzenbuch und gibt wertvolle Tipps. Er verrät, wie Sie den inneren Druck rausnehmen und die Angst vor der ersten leeren wunderbar weißen Seite überwinden. Lassen Sie Ihr Skizzenbuch als intimes visuelles Tagebuch…

Das Buch gibt es bei amazon (Werbelink) für knapp 30 EUR.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags:
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
5 Antworten
  1. B. Clemens sagt:

    Dies ist wirklich eines der am schönsten gestalteten Bücher, das ich kenne. Selbst wie ein Skizzenbuch aufgemacht, gibt es im Text viele Hinweise zum Skizzieren und die Zeichnungen sind sehr inspirierend. Ich nehme es imme wieder gerne in die Hand – wenn nur mein Skizzenbuch auch so vielfältig wäre! Bei Scheinberger finde ich immer wieder Anregungen.

  2. Christian sagt:

    @B. Clemens: danke für deinen Erfahrungsbericht!

  3. Gunther sagt:

    Der hervorragende Verlag, von dem man gar nicht genug Bücher haben kann, heißt aber nicht Hermann Schmitz, sondern Hermann Schmidt 😉

  4. Christian sagt:

    @Gunther: danke dir! Habe den Artikel geändert.

  5. Ich bin auch ganz begeistert von dem Buch. Die tolle Aufmachung und das lebendige Innenleben rechtfertigen den eigentlich sehr hohen Preis. Ich nehme es immer wieder in die Hand und blättere darin. Dieses Buch würde ich niemals hergeben!

    Der Tipp, den Autor gibt, hat mir tatsächlich geholfen die sog. „Angst“ vor den leeren Seiten und die „Angst“ davor, nicht schön genug zu zeichnen, in den Griff zu bekommen :-).

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>