brandbook hat mir den Prototypen eines wunderschönen Notizbuchs zur Ansicht zugeschickt. Einbände kennt ihr sicher in allerlei Variationen; ob aus Leder, aus T-Shirts, aus Collagen. Aber habt ihr schon einmal einen Einband aus einer Jeans gesehen? Nicht, dann schaut euch mal die Fotos unten an. Das Buch ist ein Unikat und ich weiß nicht, ob es die Bücher irgendwann zu kaufen gibt.
Das Buch ist haptisch ein Genuss, echt Jeans. Es ist sehr gut verarbeitet, hat runde Ecken und sehr leichtgängig. Die Tasche ist voll funktionsfähig und kann für kleine Zettel genutzt werden. Froschtasche, Lesebändchen, etc. fehlen bei dem Prototyp natürlich.

Wie würden euch Bücher mit Jeans Einband gefallen?


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Brandbook  Tags: ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Werbung
5 Antworten
  1. Christian sagt:

    Die sich durch das Material ergebende außenliegende Einstecktasche finde ich klasse!
    Generell mag ich ja so ausgefallene Ideen und könnte mir wirklich vorstellen, sowas zu kaufen.
    Eine Frage: Ist das Buch im Format DIN A5? Die Breite meiner Jeanstaschen lässt mich das vermuten…

  2. Christian sagt:

    @Christian: ja, das Buch ist im DIN A5 Format.

  3. Freax sagt:

    Ist ein prima Konzept, robustes Material, keine Ecken zum irgendwo verhaken und auf jeden Fall ungewöhnlich, ohne unpraktisch zu sein.

  4. Super. Sieht perfekt verarbeitet aus.
    Allerdings ist es schade, dass es irgendwann einmal vollgeschrieben ist. Wie wäre es mit X17-Technik inside?!
    :-)

  5. siegfried sagt:

    Nett, aber geklaute Idee von einem kleinen Buchbinder der auf der Buchmesse 2011 dies ausgestellt hat.

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>