Es ist zwar erst gut die Hälfte von 2011 vorbei, aber für Freunde analoger Kalender lohnt sich jetzt schon der ein oder andere Einkaufsbummel auf der Suche nach dem perfekten Kalender für 2012. Friedemann von der Buchbinderei Rost (Homepage) hat mir zwei seiner Kalender „zweitausend12“ zur Ansicht geschickt und ich muss sagen, für mich hat die Suche damit für kommendes Jahr fast schon ein Ende.
Friedemann hat mir einen großen Kalender und einen kleinen Kalender zur Verfügung gestellt. Beide sind in Leinen gebunden, besitzen ein Lesebändchen, Kapitalbändchen oben und unten und ein Kalenderlayout von diarpell. Fadenheftung, chamois-farbenes Papier und die unkonventionelle Prägung mit dem Schriftzug „zweitausend12“ (s. Fotos unten) runden das Bild ab.
Das Kalenderlayout des großen Kalenders zeigt eine Woche auf einer Doppelseite und ist identisch zum Layout des bindewerk world timeweekly planner 2010. Der kleine Kalender ist etwas dicker als der große, hat doch jeder Tag darin eine eigene Seite (Samstag+Sonntag auf einer Seite). Beide haben hinten ein kleines Adressbuch mit Register und vorne eine Jahresübersicht mit zwei Monaten auf einer Doppelseite.
Der große Kalender kostet im avocadostore 26 EUR, der kleine kostet 16 EUR. Die Einbände gibt es in verschiedenen Farben.
Am liebsten würde ich beide selbst behalten, aber wie üblich gebe ich sie als Dankeschön für eure Lesetreue im Rahmen einer Verlosung an euch weiter. Und hier die Regeln der Verlosung:

  1. Die Verlosung startet 13. Juli 2011 und endet am 20. Juli 2011 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet).
  3. Wichtig: Bitte sagt mir, welche ungewöhnlichen Termine ihr in euren Kalendern festhaltet
  4. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  5. Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift.
  6. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Erfolg! Hier Fotos der beiden Bücher:


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
32 Antworten
  1. Inga W sagt:

    Schöne Kalender,
    Danke für den Beitrag.

    Ungewöhnliche Termine?
    Ich halte keine Geburtstage in Kalendern fest, weil ich die meiner Lieben auswendig kenne.
    Aber eine Deadline für eine Ausschreibung findet Platz im Kalender.

    mfg
    Inga

  2. Uta sagt:

    Mh, ungewöhnliche Termine? Ich halte alle Termine fest, sie sind alle entweder gewöhlich oder ungewöhnlich, aber fürs nächste Jahr stehen schon 2 Konzerttermine fest, da freu ich mich drauf
    LG Uta

  3. rainer sagt:

    In meinen Kalender stehen regelmäßig Termine mit mir selber. Die nutze ich zum Abschalten oder um meine Gedanken im Notizbuch festzuhalten.
    LG Rainer

  4. steffen sagt:

    der ungewöhnliche Termin ist bei mir der Urlaub, in den 3 Wochen bleibt mein Terminkalender weiß….

  5. Thomas sagt:

    ungewöhnlich ist nächstes Jahr die Konfirmation meines Sohnes mit allem was dazugehört. Dies erfordert eine Menge Vorplanung. Außerdem habe ich jeden Abend eine Auszeit mit meiner kleinen Tochter.

  6. Sommerkind sagt:

    Ich halte wirklich alle Termine fest – eher ungewöhnlich ist vielleicht, dass ich auch Termine im Nachhinein eintrage, um später genau zu wissen, was ich an dem Tag erlebt habe. Ich nutze Kalender quasi tagebuchähnlich. Weil ich deshalb immer sehr viel Platz benötige, würde ich mich über den blauen Kalender besonders freuen.

  7. Ute sagt:

    Ich blocke gerne Zeiten im Kalender, weil da eventuell ein wichtiger Termin sein könnte, der zu dem Zeitpunkt eigentlich noch keiner ist.
    LG, Ute

  8. Dominik sagt:

    Elternzeit und Geburtage meiner Geschwister (vergesse ich immer wieder)

  9. Lena sagt:

    Hm, bei mir kommt eigtl alles in den Kalender… ungewöhnlich sind vllt die Aufgaben, die ich mir noch dazu notiere und die Fototermine/Ideen, die noch dazu geschrieben werden. Das nächste wäre der Beginn der Sternschnuppennächte! 😀

  10. Caroline P sagt:

    Ich notiere gern sogenannte „Langeweile-To-Do´s“, also Dinge, die ich mal machen könnte wenn mir langweilig ist. Das ist alles was mir so über den Weg läuft und im Kalender kann man das gut mit einer dezenten Farbe schreiben. Bsp.: 06.04.-18.09.11 Der Prozess – Adolf Eichmann vor Gericht – Ausstellung in Berlin

  11. Andre sagt:

    Mein einzig wirklich ungewöhnlicher Termin ist nächstes Jahr im Mai. da werde ich 40.

  12. Heike sagt:

    Lieber Christian, die Kalender sind wirklich ungewöhnlich schön! Aber meist ist es das schlichte, was besticht!
    Für mich haben Kalender ja auch eher Tagebuchcharakter….auch Kontostände oder Körpergewicht finden da schon mal Eingang! Peinlich, wer das in die Hände bekommt….;-))
    LG Heike
    von Made-by-May

  13. Svenja sagt:

    Ungewöhnlich ist bei mir eher, dass ich Termine meist nachtrage, nachdem sie erledigt sind, weil ich sonst das Gefühl habe den Platz zu verschwenden, wenn die Seite frei bleibt… Ansonsten ist der ungewöhnlichste Termin Anfang nächstes Jahr mein Bachelorabschluss, den es ja nur einmal geben wird. 🙂

  14. Phil sagt:

    Meine ungewöhnlichen Termine — wenn sie als Termine überhaupt durchgehen — sind Erinnerungen als auch „fast“-Erinnerungen bzw. ToDo-Punkte an Vergangenes.

  15. Marion sagt:

    Ich trage nicht nur wichtige Termine ein, sondern kommentiere sie auch im Nachhinein, also wie z.B. ein Treffen oder Date war und notiere lustige Begebenheiten dazu.

  16. Sabine sagt:

    Ich schreibe Termine rein wie Geburtstage, Bastelzeiten, Zeiten mit mir selber (weil ich sie sonst doch nicht einhalte – da plane ich), Fälligkeit von Vorsorgeterminen u.ä.

  17. Lisa sagt:

    Nicht ungewöhnlich, aber meistens wieder zum Durchstreichen – meine Pläne, wann ich ins Sportstudio gehe 😉 Am Ende findet man doch noch einen Grund, den „Termin“ nicht wahrzunehmen.

  18. Dirkinho sagt:

    Ich schreibe mir jede Woche die „Frühmorgens“-Öffnungszeiten meines Fitnessstudios in meinen Kalender in der Hoffnung regelmäßig mal hinzugehen. Klappt nur suboptimal…

  19. Uwe sagt:

    Es mag albern klingen, aber ich notiere mir im Kalender regelmässige Schuhputztermine.
    Beruflich muss ich häufig ordentlich gekleidet zu Kunden. Leider habe ich früher nur allzu oft vergessen, die Schuhe zu putzen – mit Kalendereintrag passiert mir das jetzt nicht mehr.

  20. Uli sagt:

    Tolle Kalender. Ich trage auch fast alle Termine ein in meinen Kalender, unter anderem auch Buchmessen und Termine, die irgendwie mit Papier und Buchbinden zu tun haben. 🙂

  21. Miscellaneous sagt:

    Sehr schöne Kalender!
    Einer von beiden würde sich sicher auf meinem Schreibtisch und in meiner Tasche wohlfühlen! :-))

    In meinen Kalender trage ich neben Terminen (= Treffen/Meetings, Geburtstage, Jahrestage, Todestage etc.) auch Erinnerungen an solche Dinge ein: „Artikel in Zeitung XYZ lesen/Wichtig!!!“, „Altkleidersack vor die Haustüre stellen“, „Kündigung von XYZ schon erhalten?“ usw.

    Notiert wird alles, was ich nicht gleich erledigen kann/muss.
    Insofern ist mein Terminkalender auch mein kleines Notizbuch.

  22. Jutta sagt:

    Mir gefällt der kleine Kalender, weil auf jeder Seite nur ein Wochentag zu finden ist. Ungewöhnliche Termine habe ich auch: Ich besuche regelmäßig Treffen des ersten deutschen Ukulelenclubs und trage diese Termine in meinen Kalender ein.

  23. Line sagt:

    Dankeschön für die Verlosung, beide Kalender sehen echt klasse aus. Ich bin seit 2006 leider gesundheitlich sehr angeschlagen und da es wirklich von heute auf morgen kam glaubte mir mein Hausarzt nicht und bis ich dann endlich an den richtigen Facharzt geraten bin vergingen Jahre!!! Eine wahre Odysee und weil ich darüber später irgendwann ein Buch schreiben möchte (entweder nur für mich selbst oder auch verlegen lassen, mal sehen) schreibe ich alles rund um die Arzttermine in Kalenderbücher.

    Ganz liebe Grüße, Line

  24. Markus sagt:

    Hi,
    der kleine Kalender ist schick. Beispieltermin ist dann sowas wie: „zeitausend12 Kalender kaufen nicht vergessen, aber nur wenn ich ihn nicht gewinne“.

  25. ClaudiaS sagt:

    Alle Termine, die mir besonders wichtig sind, werden bei mir in rot notiert – dazu zählen zum Beispiel regelmäßige Treffen mit Freunden. Für Geburtstage habe ich einen grünen Stift reserviert, den Rest notiere ich mit den Stiften, die ich gerade bei der Hand habe, also meist in Blau oder Schwarz. So fallen besonders nette Termine gleich optisch auf. Ungewöhnliche Eintragungen sind bei mir Kommentare, Skizzen oder Piktos mit denen ich im Nachhinein manchmal Termine beurteile – so wird erhält der Kalender ein bisschen mehr Tagebuchcharakter.

  26. Amanleian sagt:

    Wie so viele hier, trage auch ich die Termine nach um später Zeitleisten nachvollziehen zu können. Ich notiere Medikamenteneinnahmen, Geburtstage, besondere Ereignisse und die Termine an denen Hunde und Katzen ihr Frontline(Flohmittel) wieder bekommen müssen. Außerdem wenn der Kalender damit nicht standardmäßig ausgerüstet ist die Termine für Vollmond und Neumond.

    Liebe Grüße

    Anja

  27. Wildgans sagt:

    Die Kalender sehen gediegen aus!
    Gruß von Sonja

  28. Theresa sagt:

    Im Kalender landet der Abreisetermin zu einem Jahr Studieren im Ausland – und eigentlich bin ich schon jetzt 2011 aufgeregt darüber.

  29. Goran sagt:

    Also ich schreib mir in den Kalender das Ablaufdatum meiner Joghurts, damit ich nicht vergesse die zu essen…. 😉

  30. Daniela Albrecht sagt:

    So schnell bin ich zwar nicht am Ende mit meiner Kalendersuche, aber danke für deine Tipps, die helfen auf alle Fälle weiter….

  31. µ sagt:

    vorher eingetragen werden sowas wie der towelday und der murmeltiertag.
    ansonsten kommt da alles rein was das jahr so bringt, oft auch mit oder als nachtrag, also konzerte, reisen, restaurants, preisschilder, obstaufkleber, teebeutelanhänger, flyer, skizzen von hotelzimmern, aussaattermine der blumen, wurftermine von katzen, begegnungen…

  32. Christian sagt:

    Schicke Kalendar 🙂
    Ich hab immer einen Termin „Zahnbürste wechseln“ drin der bei mir alle 2 Monate neu aufploppt…

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>