Archiv für » Januar 18th, 2012«

Leser Karsten schrieb in der Gruppe „Notizbücher“ bei Facebook, dass die Süddeutsche Zeitung eine Umfrage zum Thema Wie notierst du? durchgeführt hat:

[…] Notizheft oder Kalender, Smartphone oder Büchlein? Jeder verpackt seine Gedanken, Ideen und Termine anders. Wir haben nachgefragt. Auf jedem Handy können wir Notizen machen, nicht nur schriftlich, sondern gleich mit Fotos, Videos und Sprachaufnahmen. Trotzdem wächst das Angebot an Notizbüchern immer mehr, vom kleinen Schwarzen aus Leder bis hin zu poppig-bunten Exemplaren in Patchwork-Optik. Wir sind losgezogen und haben uns Notizhefte und Kalender zeigen lassen. […]

Ich bin mir nicht sicher, ob die Umfrage repräsentativ war. Die Anzahl der verwendeten Notizbücher kommt mir viel zu klein vor 🙂

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei Pinterest habe ich eine tolle Idee gefunden, wie man sich eine Art Notiztafel selbst konstruieren kann. Es war nur das Bild, das ihr unten seht, und die Beschreibung war kurz und prägnant:

[…] put a piece of line paper in a frame and with dry erase markers to leave notes…nice! […]

Mit kleinen Rahmen geht das prima, wenn man liniertes Papier oder andere Lineaturen dahinter legt. Aber ich kann mir vorstellen, dass man auch sehr viel größere Bilderrahmen mit Glas nahmen kann. Dahinter kann man leeres Papier legen – auch bunte Papierbögen, die es im Bastelbedarf gibt. Oder buntgemustertes Papier. Oder … euch fällt sicher was ein. Wenn jemand von euch so eine Notiztafel selbst konstruiert, freue ich mich sehr über ein Foto!


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


In knapp zwei Wochen steht die paperworld 2012 in Frankfurt vor der Tür. Für Notizbuch- und Papeteriefans eine tolle Gelegenheit einen Marktüberblick zu bekommen. Matthias Büttner von X17 / X47 hat nun eine besondere Überraschung für euch: X17 bzw. X47 schenken euch fünf Eintrittskarten zur paperworld 2012, die ich in einer Verlosung im Notizbuchblog an euch weitergeben möchte. Die Karten bekommt ihr nicht direkt, sondern über Gutscheincodes, die ich den Gewinnern zumaile. Cendrine von X17/X47 schreibt mir zu den Gutscheincodes:

[…] Diese können dann in der Kategorie „ Online Ticket / Gutschein einlösen“ unter http://paperworld.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/willkommen.html gegen eine richtige Eintrittskarte umgetauscht werden. […] Mit der im Internet getauschten Gutscheinkarte kann man den RMV (ÖPNV) zur Hin- und Rückfahrt zur Messe nutzen. Für diejenigen, die keinen Internetzugang haben, besteht die Möglichkeit, die Gutscheinkarte vor Ort in eine gültige Eintrittskarte zu tauschen. Vor Ort getauschte Gutscheine sind nicht zur Nutzung des ÖPNV berechtigt. […]

Die Messe Frankfurt ergänzt:

[…] Ihre Eintrittskarte ist personalisiert und daher nicht übertragbar. Sie ermöglicht Ihnen in Verbindung mit Ihrem Ausweis die kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes www.rmv.de. Die Eintrittskarte ist gemäß den AGB der Messe Frankfurt von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen. […]

Hier die Teilnahmebedingungen zur Verlosung:

  1. Die Verlosung startet 18. Januar 2012 und endet am 22. Januar 2012 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet). Im Kommentar solltet ihr erwähnen, welche Hersteller bzw.Produkte ihr euch auf der paperworld anschauen werdet.
  3. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  4. Ich schreibe die Gewinner dann an schicke ihnen die Gutscheincodes.
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: