Bei n-tv gibt es einen Artikel zu Notizbüchern: Gesundheit: Bei Schlafstörungen Notizbuch neben das Bett legen. Im Artikel geht es darum, dass man durch das Niederschreiben von belastenden Gedanken schneller ein gutes Gefühl bekommt und deshalb besser einschalfen kann:

[...] «Alle Gedanken, die einem am Abend im Kopf herumkreisen, schreibt man dort hinein», sagte er auf der Bildungsmesse Didacta in Hannover (14. bis 18. Februar). Damit signalisiere man dem Unterbewusstsein: «Die Gedanken sind nicht vergessen, sondern in dem Notizbuch gespeichert.» Viele seien nach dem Aufschreiben entspannter und könnten leichter einschlafen. [...]

Noch ein Grund mehr, Tagebuch zu führen. Weg mit den schlechten Gedanken. Sperrt sie im Notizbuch weg.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: schreiben  Tags: , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>