Wer Ebbe in der Kasse hat und Begeisterung für das Tagebuchschreiben, wird auf der Seite http://store.createwritenow.com fündig. Mari L. McCarthy ist Tagebuchtherapeutin und bietet ´journaling services for self-discovery and personal growth´ an. Bei ihr gibt es eBooks zu verschiedensten Themen des Tagebuchschreiben: vom Buch über Gesundheit und Selbstentdeckung, über dunkle Schokolade oder darüber, wie man den richtigen Job findet. Besonders fasziniert hat mich das Thema Geld. Ich habe schon viel experimentiert mit meinem Tagebuch, aber noch nie zum Thema Geld oder Reichwerden.

Klingt das nicht verführerisch: jeden Tag seine Seiten und kurze Zeit später sein Konto füllen? Das wär´s doch! „Das Ticket zur finanziellen Freiheit“, wie es bei amazon heißt. Ich habe mir das eBook Pay Yourself First (Werbelink) als Kindle-Version auf meinen PC geladen und gestaunt und dann spontan die Entscheidung getroffen, weiterhin nicht reich zu werden durch das Tagebuchschreiben. Stattdessen werde ich Mari´s Tipps zur Money Mastery kurz zusammenfassen und KOSTENFREI ins Notizbuchblog stellen. Am nächsten Dienstag. Vorher muss ich noch etwas Geld verdienen mit anderen Dingen.

Falls Ihr besondere Wünsche oder Fragen habt zum Thema Geld und Tagebuch, dann werde ich gerne versuchen, sie im Sinne einer Tagebuchtherapeutin zu beantworten. Ich freue mich auf eure Fragen in den Kommentaren oder per E-Mail.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Be Sociable, Share!

Kategorie: Tagebuch  Tags: , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
2 Antworten
  1. Marc Maurer sagt:

    Guten Morgen

    Ich bin schon gespannt. 😉 Das Interessante an allen „Wie werde ich ohne gross was dafür zu tun reich“-Ratgebern ist doch, dass sie tatsächlich funktionieren. Für den, der auf die Idee kam sie zu schreiben/verlegen/verkaufen … 😉

    Was mich im Zusammenhang mit Tage-/Notitzbuch und Geld tatsächlich interessieren würde ist, wie die Rechnung „elektronisches Gerät mit SW“ vs. „Papier“ langfristig ausschaut. Aber dazu gibt es bestimmt schon mehrere Artikel.

    Gruss
    Marc

  2. Jürgen sagt:

    Was sagte mal einer meiner Creative Writing Profs: Wenn jeder, der ein Buch schreiben möchte, auch Bücher kaufen würde, dann könnte man auch davon leben…

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>