Moleskine gehen die Ideen nicht aus: Dieses Jahr sind  neben dem Schokolade-Passion auch noch   Zuhause, Kunst, Restaurant und Bier dazu.

Ich kann mich – aber das ist nur meine Meinung – ehrlich gesagt nicht mit diesen Spielereien anfreunden – obwohl ich sogar eines dieser Bücher besitze – das Rezept Passions.  Ich muss sagen, dass es in der Ecke liegt. Es ist nicht, das es mir nicht gefällt oder nicht toll verarbeitet ist, aber die anfängliche Spannung ist weg. Ich mag lieber “alles in eins” wie früher oder nutze das Buch, um Rezepte einzukleben – ohne auf Lineaturen, Register und Co Rücksicht zu nehmen. Anderen liegen diese Bücher vielleicht wirklich mehr – es muss ja so sein, sonst würde Moleskine den Markt nicht mit unglaublich viele Passions-Arten überfluten? Nutzt ihr diese Journale? Seid ihr Fans davon?

 

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Moleskine
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Werbung
4 Antworten
  1. Sabine sagt:

    Für mich, die Schokoholikerin vor dem Herrn, ist das eigentlich ein Muss! Das werde ich mal auf meinen Wunschzettel ganz nach oben schreiben :-)

    Liebe Grüße
    Bine

  2. Himbeer sagt:

    Ich schreib auch lieber alles in eins. Außerdem ist mir Moleskin zu teuer. *hust*

  3. Gerd sagt:

    Ich würde sie nutzen aber es geht einfach zu wenig rein. In das Passion-Book zur Literatur ist Platz für weniger als 30 Bücherrezessionen (wenn ich mich jetzt nicht täusche). da brauche ich ja Dutzende Moleskines um meine privat Bibliothek auch nur ansatzweise abzudecken. In ein einfaches Moleskine geht mehr rein!

  4. Chocococo sagt:

    Klar passt da nicht soviel rein. Als Schokofan braucht man das aber dann irgendwie doch :D

    Hier mal ein ausführlicher Testbericht:
    http://www.schokonews.de/2013/01/unter-die-lupe-genommen-das-moleskine-chocolate-journal/

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>