Hahnemühle startet heute eine neue offene Kunstplattform im Internet: Upon Paper. Wie es sich für einen Papier- und Notizbuchhersteller gehört, steht Papier im Mittelpunkt. In der Pressemeldung Neue offene Kunstplattform – auf Papier, im Web und in Berlin Mitte heißt es:

[...] Ausgangspunkt ist die Leidenschaft für Papier als ein die Zeiten überdauerndes Medium, um Ideen, Träume und Visionen festzuhalten und Diskussionen anzustoßen. Tragende Säulen des neuartigen Projekts sind das zweimal jährlich erscheinende UPON PAPER magazine, das UPON PAPER web und der UPON PAPER Space in Berlin Mitte. Zudem wird es eine Hatje Cantz + Upon Paper Collectors-Edition geben. [...]

Ich bin gespannt, wie sich das neue Projekt entwickeln wird.


Zum Vergrößern bitte klicken
© mit freundlicher Genehmigung, Quelle: Upon Paper

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Hahnemühle, Kunst  Tags: , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>