Im Blog pencil talk las ich von den japanischen Notizbüchern der Marke Design.Y. Alle Bücher werden vom Besitzer der Marke selbst gefertigt:

[…] „Design.Y“ is Mr. Hiroshi Yoshino’s brand. He has worked as a professional designer in Japan and he is a good craftsman too. All of Design.Y’s Leather-bound Notebooks are crafted by himself. […] We are an ordinary workshop in Japan. But we will continue to make unordinary products. Our products never become perfect and we will continue to make imperfect products. […]

Die Liste der Produkte ist entsprechend übersichtlich und sehenswert zugleich. Alle Bücher haben einen Ledereinband. Ihr findet die Marke auch bei Facebook und bei Twitter.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Kategorie: Design.Y  Tags: , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
6 Antworten
  1. Sandra sagt:

    Unglaublich, was es für fantastische Notizbücher gibt. Tolle Idee, darüber zu bloggen.
    Danke!
    Sandra

  2. Gunther sagt:

    Meine Exemplare kamen heute. Das Material, die Verarbeitung, die Gestaltung, die Verpackung – traumhaft!

  3. Christian sagt:

    @Gunther: bin auf die Rezension in deinem Blog gespannt. Oder bist du an einer Leserrezension im Notizbuchblog interessiert 🙂 ?

  4. Gunther sagt:

    Ich weiß noch nicht, ob ich es in meinem Weblog zeige. – Nein, daran bin ich nicht interessiert (warum sollte ich auch?), denn ich schreibe ausschließlich für mein Blog.

  5. Christian sagt:

    @Gunther: ich dachte dabei an den Spaß an der Sache 🙂

  6. Gunther sagt:

    Ooch, ich hab‘ schon genug Spaß, wenn ich für mein Blog schreibe.

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>