Wer Notizbücher gerne in Taschen spazieren trägt hat – zumindest bei Softcovern – häufig das Problem der plötzlich auftauchenden Eselsohren oder ausfransenden Ecken. Die Notizbücher mit Metallkante von Manufactum bieten dazu eine Alternative. Es handelt sich dabei um Notizbücher, die am Chiemsee von Hand angefertigt wurden.Ich hatte ein solches Buch selbst schon im Einsatz und es ist sehr robust. Der Einband ist aus zwei Millimeter starkem Texon, ein Lederersatz, und die Metallkante ist vernickelt. Damit ist man also auf der sicheren Seite. Zum Papier kann ich sagen, dass es füllertauglich und Fineliner geeignet ist – das Papier ist übrigens chamoisfarben. Mehr dazu findet ihr übrigens auch unter dem Tag Bindewerk.

Manufactum, die meisten werden es wissen, war und ist ein Spezialversender für hochwertige und außergewöhnliche Artikel. Vor einigen Jahren wurde Manufactum von Otto aufgekauft.

 

 

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: manufactum  Tags: ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
3 Antworten
  1. Marie sagt:

    Ja, diese Notizbücher sind klasse und einfach zeitlos schön. Gehören zu meinen Lieblingen. Es handelt sich dabei um Notizbücher von Bindewerk. Dazu gibt es hier ja auch einige Artikel.

  2. Tom sagt:

    Das Notizbuch habe ich vor einigen Jahren über Bindewerk deutlich günstiger erstanden als über MF. Es ist mein Gipfelbuch, wird also im Rucksack über Stock und Stein getragen und hat noch keine sichtbare Beschädigung! Lohnt sich also.

  3. Markus sagt:

    Man findet die Notizbücher von Bindewerk auch in einigen Onlineshops und manchmal im Fachhandel. Alternativ gibt es auch http://shop.bindewerk.de

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>