Ein schöner Impuls für das Tagebuch ist eine Übung aus dem kreativen Schreiben. Sie gibt es in Variationen und funktioniert folgendermaßen: „Liste 10 Dinge auf, die du von diesem Tag mitnehmen willst. Ergänze mit ein einem kleinen Text den Satzanfang ´Und dann ist da noch …´!“ Die Idee dahinter verfolgt zwei Ziele:

  • die Auflistung von 1 bis 10 gibt uns eine Struktur, mit der wir spontan die guten Dinge des Tages einsammeln und somit festhalten, was untergeht, weil es zu selbstverständlich oder banal klingt. Genau diese selbstverständlichen und banalen Erlebnisse sind jedoch häufig das Salz in der Suppe.
  • Die Erlaubnis, außerhalb der Liste etwas auszuformulieren, das „da noch ist“, öffnet überraschend den Blick auf Wesentliches, zumeist Verborgenes, das erst auftaucht, wenn die zehn offensichtlichen Erlebnisse notiert sind.

Variationen davon sind z.B. „10 Dinge, die mir Energie geben …“, 10 Dinge, auf die ich stolz bin …“ usw. usf. – und dann ist da noch …

Wo lernt man solche Tipps? Diesen Tipp sende ich direkt, quasi live, aus einem Kurs zum Thema „Schreib dich frei!“ bei der Schriftstellerin Liane Dirks. Sie bietet Wochenend- und Ferienseminare an mit einladenden Titeln wie z.B. „Wie die Götter schreiben“, ein Ferienseminar in den Olivenhainen der Mani Pelopones, Südgriechendland, oder das Intensivseminar „Flow: das kreative Selbst wecken“. Alles zu finden unter www.liane-dirks.de. Ich würde sie nicht empfehlen, wäre ich nicht begeistert von ihrer Fähigkeit, die Balance zwischen der Arbeit an der persönlichen Entwicklung und am Handwerk des Schreibens zu halten.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Teile diesen Artikel mit anderen:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Yigg
  • Ping.fm
  • Tumblr
  • Twitter

Kategorie: Tagebuch  Tags: , ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Werbung
Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>