Ein frohes neues Jahr euch allen. Bleibt gesund und optimistisch!

Mit diesem Artikel möchte ich in meiner langen Blogpause ein kurzes Lebenszeichen geben und sagen, dass ich euch nicht vergessen habe. Die letzten sieben Monate waren bei mir sehr turbulent, was ihr wahrscheinlich erst bemerkt habt, als ich den Artikel zur Pause schrieb. Leider wird der Trubel noch etwas andauern. Ich möchte hier diese privaten Dinge nicht erläutern, aber da einige von euch bei mir per Mail (oder per Kommentar) nachgefragt haben: mir geht es gut, aber ich muss mich gerade in einer Intensität um meine Familie kümmern, die kein Bloggen mehr zulässt. Und auch viele andere Dinge muss ich lassen, etwa mein geliebtes Lesen. Dafür schreibe ich mehr als je zuvor in meinem Tagebuch, analog versteht sich.

Ich habe hier auch noch stapelweise Notizbücher und Kalender liegen. Entschuldigung an die Hersteller, die mir die vielen Exemplare zur Verfügung gestellt haben: ihr müsst noch etwas warten, bis ich zum Schreiben komme.

Es tat übrigens sehr gut, dass sich so viele von euch per Kommentar und v.a. auch per Mail gemeldet haben und nachgehört haben, wie es mir geht. Es geht weiter mit dem Blog, irgendwie. Vielleicht anders als früher. Ab und an twittere ich ja noch den ein oder anderen Artikel, den ich im Netz finde. Vielleicht schaut ihr dort vorbei: @notizbuchblog.

Ich weiß noch nicht, wann es weiter geht und will auch nichts versprechen. Ich muss erst mal meinen Vortrag für die paperworld Ende Januar fertigstellen und anschließend geht es vielleicht weiter.

Danke, dass ihr dem Notizbuchblog treu bleibt.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags:
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
14 Antworten
  1. Mädchenpapa sagt:

    Ich drücke die Daumen, dass sich in Deinem RL alles zum Guten fügen wird!

    Viele Grüße vom Mädchenpapa, bei dem sich im neuen Jahr auch einiges ändern wird und muss!

  2. Marion sagt:

    Auf jeden Fall Dir alles Gute!

    Viele Grüße
    Marion

  3. Meinauda sagt:

    Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst, es wird sich lohnen. Beginne den Anfang einer neuen Phase intensiv, nur dann kannst Du Dich später in richtiger Weise wieder auf ein angemessenes Maß einstellen.
    Wir können warten.
    Alles Gute!

  4. Judith sagt:

    Familie geht vor – ist doch klar.
    Alles Gute für dich und die Deinen.
    Liebe Grüße
    Judith

  5. Christian sagt:

    Danke euch allen für die Rückmeldung! Tut gut zu wissen, dass ihr noch da seid.

  6. Angelika sagt:

    Happy New Year, lieber Christian und alles Gute für Deine zahlreichen Aktivitäten, für die Pflicht wie für die Kür! Auszeiten, Pausen, Krisen sind oft für alle Beteiligten nützlich, wenn auch meistens erst im Rückblick … – und ich sage das nicht einfach so dahin. Cheerio, Angelika

  7. Ina sagt:

    Von mir ebenso alles Gute für dich und alle Betroffenen! Ich hatte das mit der Blogpause gar nicht so mitbekommen, da auch ich derzeit aufgrund von vielerlei Angelegenheiten in der „realen Welt“ online seit Dezember stark zurückfahren musste. Ich kann deine Situation also gut verstehen. Ich bleiben als Lesrin auf jeden Fall erhalten.

    Ina

  8. Dani Albrecht sagt:

    Lieber Christian,
    Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen. Freu mich auf jeden Post – egal wann er kommt… Ich bleib deinem Blog treu. Alles Gute.

  9. wortmeer sagt:

    Ich wünsche dir und den deinen alles liebe und gute, kraft und Gelassenheit, Freude und Zuversicht. Ein frohes neues jahr.
    Mein blog ruht schon seit Monaten. Anderes wird wichtiger und doch weiß ich, dass ich wieder bloggen werde, wenn die Zeit reif ist.
    In diesem sinne treue und herzliche Grüße, Doreen

  10. Volker sagt:

    Alles Gute und bis bald.
    Happy new Year!

    Volker

  11. Sabine K. sagt:

    Auf ein neues! Ich bleib auf jeden Fall und schau immer mal wieder, was es so neues gibt. Von der Notizbuchfront und von Dir! Lass Dich nicht stressen! Ich kenne das auch, dass einem das Leben manchmal einfach keine Zeit und Muße lässt, geht mir mit meinem Blog, bzw. Blogumzug ganz genauso! Was hatte ich mir nicht alles so schön vorgenommen…Unwichtig! Wenn Zeit da ist, dann wird sie entspannt blogmäßig genutzt und ansonsten….eben nicht 🙂

    Lass es Dir gut gehen und wir lesen uns 🙂

    Liebe Grüße
    Bine

  12. Mac sagt:

    Hallo Christian,

    nimm dir die Zeit! Ich habe sie auch genommen. Manchmal muss man das tun. Und solange alle Gesund und zufrieden sind ist das am Besten.

    Ich halte ein wenig die Fahne mit der http://notizbuchseite.de hoch. 🙂

    Freue mich aber natürlich wenn es hier weiter geht.

    Beste Grüße

    Marcus.

  13. Barbara Schmidt-Runkel sagt:

    Solche Phasen gibt es im Leben. wir wachsen daran und schauen später darauf mit einer Mischung von Stolz und Wehmut zurück. Du hast schon viel mit deinerm Blog für andere geleistet: Jetzt ist es vielleicht an der Zeit mit dem, worum es eigentlich geht, etwas für dich zu leisten: das Schreiben. „Hang in there!“

  14. irka sagt:

    Alles Gute für 2014 für dich und deine Lieben, viel Kraft und gute Wegbegleiter für dich, dass du Klippen umschiffen und gut Kurs halten kannst, es kommen auch wieder ruhige Gewässer.
    Irka

    PS. Kannst du irgendwas an Unterstützung gebrauchen? So Followerpower? Vielleicht gibts da was hier?

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>