In Frankfurt gibt es im Museum für angewandte Kunst eine Ausstellung mit dem Namen „The Happy Show“.

[…] Was macht uns glücklich? Kann man das Glücklichsein trainieren? Stefan Sagmeister, der sein New Yorker Studio alle sieben Jahre für eine Auszeit schließt, hat sich auf eine persönliche Suche nach dem Glück gemacht und sich dabei verschiedenen Selbstversuchen unterworfen, um die effektivste Methode zur Steigerung des individuellen Glücksempfindens herauszufinden: Er hat Meditation, Konzentrations- und Entspannungstechniken ausprobiert, sich einer kognitiven Verhaltenstherapie unterzogen und stimmungsaufhellende Pharmazeutika konsumiert. […]

Hört sich spannend an. Jedenfalls hat nuuna das passende Notizbuch dazu kreiert. Anna von nuuna schrieb mir:

[…] In handschriftlichen Kommentaren an Wänden, Geländern und in den Toilettenräumen des Museums erläutert Sagmeister seine Gedanken und Beweggründe zu den gezeigten Projekten. Eine Ausstellung, die nicht nur für Designer ein absolutes Muss ist. Passend zur“ Happy Show“ gibt es das nuuna „Happy Book“. Ein Notizbuch aus sonnengelbem „Smooth Bonded Leather“ gefüllt mit 256 leeren Seiten. Stefan Sagmeister hat alle Außenflächen des Buchs gestaltet, ein kaleidoskopisches Muster läuft einmal komplett um das Buch herum.
Gefertigt wurde das Buch von Brandbook zu kaufen gibt es das Buch im nuuna shop oder direkt im Museum Angewandte Kunst […]

Der Künstler hat das Notizbuch also selbst mit-designed. Sehr schöne Idee. Das Buch kostet im Online-Shop ca. 25 EUR.

happy_notebook_nuuna2
© mit freundlicher Genehmigung, nuuna

happy_notebook_nuuna

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

Be Sociable, Share!

Kategorie: nuuna  Tags: ,
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>