Über einen Tweet von @pennewseditor fand ich die schönen Notizbücher von Nomad Notebooks. Die Macher schreiben über sich und ihre Idee:

[…] As graphic designers we sketch ideas every day on sticky notes, random pieces of paper and even napkins. Most of our ideas start with pencil or pen touching paper and at the end of the day we end up with a mixed up mess of paper. We love sketchbooks as much as the next person, but what we liked was having different surfaces where we could explore our ideas. […]. We wanted something that was mixed up like the papers we had at the end of so many of our days that were filled with brainstorming ideas for logos, products, web sites and sketching anything in our wild imaginations could dream up. We decided to make it ourselves. […]

Der Shop kann sich sehen lassen und ich empfehle, der Seite einen Besuch abzustatten.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden

Be Sociable, Share!

Kategorie: Nomad  Tags:
Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel folgen, wenn du den entsprechenden RSS 2.0 Feed abonnierst. Du kannst eine Antwort schreiben, oder einen Trackback von deiner Seite setzen.
Eine Antwort
  1. Bislang habe ich Moleskine, Leuchtturm, Fieldnotes und zig andere ausprobiert, aber ich befürchte, da tut sich wieder eine neue Kategorie auf, die der Papierliebhaber wird ausprobieren müssen!

    Sieht für mich aus, als hätten sie sich an der Schwelle zwischen kleinen Notizheften wie Fieldnotes und dem Traveler’s Notebook platziert, sehr interessant!

    Danke für den Tipp!

Schreibe eine Antwort

XHTML: Du kannst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>