Archiv für » Juli, 2019 «

Schon Mitte 2018 hat die Büttenfabrik Gmund zusammen mit der Stiftung Bauhaus das „Gmund Bauhaus Dessau Papier“ entwickelt, um damit den Jahreskalender für 2019 der Papier-Macher vom Tegernsee zu produzieren.

Konsequenterweise gibt es nun aus diesem Papier eine Produktreihe, die sich vor den Design-Grundsätzen der der berühmten Gestalter aus Weimar und Dessau verneigt. „Modern – geradlinig – schlicht“ so lautet das Motto über den drei Notizheften, den drei Notizwürfeln und dem Notizblock.

Dabei spielt die „3“ eine zentrale Rolle:

Drei Farben – grau, gelb, orange – abgeleitet aus dem sogenannten „Prellerhaus“ in Dessau, dem Atliergebäude in dem die Studenten wohnten, benannt nach dem Maler Karl August Louis Preller – zieren den Notizblock mit seiner extravanten Gestaltung

Drei Grundformen des Bauhaus – Kreis, Viereck, Dreieck – schmücken im Siebdruck die Notizhefte der Serie: Schwarzer Einband, Steppstichheftung wiederum in den drei oben genannten Farben und 48 Seiten mit gepunktetem Papier.

Materialität. Funktionalität. Qualität. Interessant wie Gmund im Vergleich zu Leuchtturm1917 an das Bauhaus erinnert.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Gmund  Tags: ,

Im letzten Newsletter von Leuchtturm1917 gab es einen Hinweis auf die Notizbücher der Bauhaus Sonderedition. Auf der Homepage heißt es:

[…] Die Notizbücher der Sonderedition „100 Jahre Bauhaus“ präsentieren, auf den Titel geprägt, das Zitat von Wassily Kandinsky: „Everything starts from a dot.“ Auf der Vorsatzseite findet sich eine kurze Beschreibung zum Zitatgeber. Seitenschnitt und Lineaturdruck sind farblich aufeinander abgestimmt.  […]
Sehen ganz gelungen aus.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Leuchtturm 1917  Tags: ,

Vor gut 20 Jahren habe ich Mosaike aus Kabel „erfunden“. Ich habe nicht viele davon erstellt, weil der Prozess so aufwendig ist. Leider hatte ich nie die Zeit, die Werke auf einer eigenen Webseite vorzustellen, doch neulich habe ich ein paar Stunden investiert und eine kleine Webseite dazu gebastelt, die ihr unter https://www.wire-mosaic.art/ (oder kabelmosaik.de) findet. Ein paar Details an der Seite habe ich noch nicht erledigt (favicon etc.), aber sie ist zumindest vorzeigbar. Vielleicht inspirieren euch die Werke … freue mich über euer Feedback.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: , ,