Autorarchiv

“Hände weg von Maus und Tastatur” schreibt der Autor des gleichnamigen Artikels. Er plädiert für den Einsatz analoger Hilfsmittel für Skizzen in kreativen Phasen. Neben vielen Aspekten des analogen Skizzierens, die ihr vermutlich schon oft gelesen habt, finde ich das “Loskritzeln” sehr sympathisch:

[…] Das unmittelbare Visualisieren von Ideen und das schnelle erneute Interpretieren erzeugen einen Kreislauf, einen Fluss von Kreativität, in dem Ideen immer weiter angereichert und verfeinert werden können. Skizzieren kann außerdem ein effektives Mittel sein, Gedankenblockaden zu lösen. Oft hilft es, einfach mal „drauf los“ zu skizzieren um die Gedanken zu sortieren und wieder in den Fluss zu kommen. […]

Vielleicht findet ihr auch ein paar motivierende Gedanken für die kommende Woche.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Letztes Jahr suchte Avery Zweckform Notizbuchtester. Diese Aktion wird zur Zeit wiederholt und läuft noch bis 29. März.

Auf der Homepage von Avery Zweckform könnt ihr euch registrieren. Soweit ich weiß, gibt es ein “notizio im A5-Format zum ausgiebigen Testen”.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Avery Zweckform  Tags:  2 Kommentare

In den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden findet zur Zeit die Sonderausstellung “Supermarket of the Dead”, die einen ungewöhnlichen Einsatz von Papier zeigt:

[…] Brandopfer papierener Nachbildungen von Geld und Gütern, die mit dem Verbrennen Ahnen, Göttern und Geistern übergeben werden, um sie günstig zu stimmen oder ihre Nöte zu lindern, denn die chinesische Jenseitsvorstellung verbürgt eine Spiegelung der wirklichen Welt […]

[…] Diese Papiermodelle haben sich jüngst von der Nachahmung traditioneller Erzeugnisse zu Abbildungen des westlichen Warenhauses gewandelt, denn man will den Angehörigen in der Nachwelt eben jene Güter zukommen lassen, die man selbst begehrt. So entstand eine Gegenwelt aus Papier, in der heute fast alle globalisierten Fetische des Markenkonsums, Gucci-Taschen, Prada-Schuhe, Louis Vuitton-Koffer, Chanel-Accessoires, Mobiltelephone, Apple-Computer, aber auch Heineken-Bierdosen und lebensgroße Autos dem Feuer übergeben werden, um sie den Vorfahren zu widmen. […]

Ich habe die Ausstellung nicht besucht, aber einige Fotos der Objekte gesehen. Man ist sofort beeindruckt von der Vielfalt der Papierobjekte, die dort ausgestellt sind. Einige findet ihr auch auf dem offiziellen Ausstellungsplakat (PDF).

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


‘Handwriting is an extension of who we are’ ist ein Artikel aus dem Jahr 2013, aber gerade in letzter Zeit begegnen mir häufiger Artikel wie dieser, die sich um das Thema Handschrift (“handwriting”) oder ganz speziell um Schreibschrift (“cursive”) drehen.

Ein Stiftladen in Cambridge versucht mit speziellen Handschriftkursen die Kunst der Handschrift zu bewahren. Neben der Kulturtechnik, scheinen die Ladeninhaber auch den Entschleunigungseffekt zu schätzen. der beim Schreiben von Hand einzutreten scheint:

[…] “When people come into the store, their pace of life slows down,” Duggal says. “I make tea all the time.” […] “I think it slows our thought processes down, especially when you use a fountain pen.” [...]

Das beste Mittel, dem Aussterben der Handschrift zu begegnen, ist es, selbst viel mit der Hand zu schreiben.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Am letzten Freitag musste ich ungeplant zu Hause bleiben und hatte somit kurz Gelegenheit, mir die Sonnenfinsternis anzuschauen. Da ich keine passende “Sofibrille” hatte, suchte ich nach analogen Möglichkeiten der Beobachtung. Digitale Möglichkeiten gab es: die Smartphone-Kamera in die Sonne halten und dann das Bild auf dem Hand betrachten. Im Internet fand ich aber eine Bastelanleitung, wie man sich ein Beobachtungsgerät aus Pappe und Papier selbst bauen konnte. Zufälligerweise hatte ich alle Materialien im Haus und so entstand mein eigenes Beobachtungsgerät, das prima funktionierte. Im Prinzip handelt es sich bei dem Gerät um eine Lochkamera, deren Anleitung man vielfach im Netz findet.

Fotos findet ihr unten: vom Gerät und von der Sonnenfinsternis.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Schon vor Wochen habe ich eine Aktualisierung des Notizbuchblog E-Books bei neobooks eingestellt. Hauptsächlich habe ich Grafiken mit Beispielen eingefügt. amazon hat aber scheinbar kein Update bekommen und verteilt auch keine Updates an die bisherigen Käufer. Das ist wirklich schade.

Wollte nur sagen, dass ich euer Feedback wegen der Beispielbilder/-grafiken umgesetzt habe, zumindest mal für die ersten zehn Regeln.

Noch eine Bitte: bei amazon gab es eine schlechte Rezension wegen Rechtschreibe- und Grammatikfehlern. Das fände ich ok, wenn ich danach schlauer wäre. Daher meine Bitte: Wenn ihr solche Fehler findet, meldet euch gerne. Ich kann nur verbessern, was ich weiß. Anscheinend fallen mir die Fehler ja nicht selbst auf. Danke euch!
Eine Leserin hat sich übrigens tatsächlich schon gemeldet, weil sie Fehler gefunden hat. Sie hat Ihre Hilfe beim Korrekturlesen angeboten. Das fand ich zum Beispiel eine tolle Art, Rückmeldung zu geben, und möchte an dieser Stelle dafür auch Danke sagen!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  4 Kommentare

Eine Leserin stellte mir neulich eine interessante Frage nach einem Papier mit einer speziellen Lineatur:

[…] Parallel suche ich nach einem großkarierten Papier (ob Notizbuch oder -block oder Ringbucheinlage wäre egal) – so ca. 10mm Karo. Ich habe mir das vor vielen Jahren einmal in Holland gekauft. Wüssten Sie da eine Quelle, […]

Normalerweise haben karierte Notizbücher am Markt ein 5mm Karo. Hier geht es also um die doppelte Größe. Habt ihr dazu ein paar Tipps zu Papier oder Notizbüchern mit diesem Format, evtl. auch aus eigener Erfahrung? Danke für eure Hinweise in den Kommentaren.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei notebookstories sah ich diese schönen Notizhefte von Word.Notebooks: The Adventure Log:

[…] The Adventure Log is a collaboration between Word. Notebooks and Bradley Mountain [...] . Each page has callouts for the Location, Date, and Conditions of your trip, along with a spot for Companions and a large Notes section for all you want to remember. […]

Ein Dreierpack kostet 12 USD.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei Trends der Zukunft las ich von der Indiegogo-Kampagne für das Rocketbook. Auch in meiner Twitter-Überwachung der Notizbuchwelt gibt es sehr viele Tweets darüber:

[…] Rocketbook allows people to enjoy the pleasure of writing in a traditional paper and pen notebook, while digitizing all notes and sending them to the cloud, without introducing any special electronics. […]

Ein Notizbuch mit einer App, das gibt es schon. Das stimmt. Das besondere an diesem Buch ist aber, dass man es mit handelsüblichen Stiften beschreiben und das Geschriebene nachher wieder löschen kann, und zwar indem man das Buch in die Mikrowelle legt! Wenn man Frixon Pens von Pilot verwendet, kann man die Tinte durch Mikrowelle löschen, da sie hitzeempfindlich ist.

Bei vimeo gibt es das Projektvideo, in dem ihr das Notizbuch, die App und die Mikrowelle im Einsatz seht.

Rocketbook from RocketInnovations on Vimeo.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Kategorie: Rocketbuch  Tags: ,  3 Kommentare

Wörtlich übersetzt heißt der Titel des Artikels Ten Reasons People Still Need Cursive “10 Gründe warum Leute immer noch die Schreibschrift” brauchen. Ich hatte allerdings beim Lesen das Gefühl, dass es der Autorin um einen darum geht, die positiven Effekte der Handschrift als solche zu beschreiben, und indirekt vielleicht auch darum zu ergründen, warum Notizbücher immer noch so begehrt sind, wo man doch überall die digitalen Helfer findet, mit denen man auch Notizen machen kann.

Sie listet diese zehn Gründe auf

  1. Schreischrift hilft, Informationen zusammenzufühen
  2. Wenn man Dinge ausführlich niederschreibt, lernt man zu Schreiben – angeblich gibt es nämlich einen Zusammenhang zwischen der Qualität der Handschrift und der Qualität des Geschriebenen
  3. Mehrschriftlichkeit (Druckschrift, Schreibschrift, schnelle Notizen, …) hilft beim Textverständnis
  4. Man lernt besser, wenn man Dinge niederschreibt
  5. Handschrift unterstützt kognitiver Entwicklung, Selbstbewusstsein und akademischem Erfolg
  6. Schreibschrift hilft Menschen mit Lese-/Schreibschwäche
  7. Handschrift reduziert Zerstreuung und fördert die Kreativität
  8. Handschrift hält unser Gehirn im Alter fit
  9. Wenn man von Hand schreiben kann, kann man wahrscheinlich auch Schreibschrift lesen – eine Fähigkeit, die scheinbar immer mehr verloren geht
  10. Individuelle Schreibschrift ist etwas Schönes und Einzigartiges

Die Gründe belegt sie mit Links zu Studien und Zitaten aus dem Web.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: