Archiv für die Kategorie »Fundstücke «

Bei Pencil Revolution las ich über “The Divide”, einen Stift- und Notizhefthalter:

Now, a solution to allow your pens and pencils to live in harmony on your desk. The Divide can hold up to 6 pencils, 6 pens, or a combination of other items including three pocket notebooks. Handmade from solid walnut and finished with a smooth satin poly finish.

Schönes Schreibtischaccessoire, aber 60 USD + Versand sind allerdings ein Wort.

the_divide

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


The Meeting Notebook ist ein Kickstarter-Projekt, das ein spezielles Notizbuch für Besprechungen finanzieren will:

[…] A functional notebook designed to help you maximise your meetings, take effective notes & execute your action points more efficiently. […]

Bisher ist der “Ansturm” eher begrenzt.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Dank Kollege Stephan kann ich mit euch den Artikel Mitarbeiter kehren zurück zu Bleistift und Papier mit euch teilen. Sony wurde gehackt und jetzt dürfen die Mitarbeiter ihre Rechner nicht mehr benutzen, stattdessen kommuniziert man auf alten Wegen:

[…] Es mag eine Anekdote sein, aber die Rückkehr zu analogen Schreibutensilien und zur Faxmaschine zeigt, wie sehr Hacker Sony Pictures lähmen. […]

Es zeigt sich: Analog ist zwar altmodisch und umständlich, aber ziemlich sicher, da schwer in großen Mengen so einfach zu stehlen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Die Lumio Lampe war die erste Lampe im Notizbuchblog, die das Buch als Metapher für ihre Bedienung nutzte und auch noch wie ein Buch aussah. Doch jetzt aufgepasst, liebe Bücherfreunde. Bei Kickstarter gibt es ein neues spannendes Projekt namens BOOKLAMP:

The Booklamp is an energy efficient and sustainable lamp, handmade ​​of wood and copper. A LED light is incorporated in the armature, which will last at least 30 (yes thirty!) years. The lamp can transform your space and mood easily, by simply replacing the book for another one, as a lampshade. Because of the thin wire the book appears to be floating in the air, which works your imagination.

Es handelt sich also um eine LED Lampe, auf die man ein Buch wie ein Dach als Lampenschirm drüberlegen kann. Damit könnt ihr auch eure Notizbücher als Lampenschirm verwenden und euch von euren Ideen und Gedanken bescheinen lassen. Sehr schöne Idee, wie ich finde.

booklamp_kickstarter

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Spark Notebook: a place for your life plans and great ideas ist ein Kickstarter-Projekt, in dem die Initiatorin Geld für ein Notizbuch sucht, mit dem man sein Leben organisieren kann. Dabei hat sie sich bzgl. der Einsatzmöglichkeiten des Notizbuchs ganz schön ins Zeug gelegt:

Yearly Goals & Mission
Yearly Theme
Monthly Overview (6 months)
Monthly Goals (one for each month)
30 Day Challenge (one for each month)
Weekly Inspiration – a quote and question to make each week awesome
Weekly Goals – prioritize and strategize so all of your work matters
Weekly Overview – designed for time blocking to help you make the most of every single day
Project Planner – because all great things in life start with a good plan
Meeting Notes – make the most of all your face-to-face meetings with great notes
Lots of lined pages for all of your great insights
A blank layout for the perforated pages – since some ideas are meant to be shared

Das Buch soll 200 Seiten haben und einige davon sind auch perforiert. Es gibt zwei Lesebändchen und der Kalender ist ab einem beliebigen Zeitpunkz einsetzbar, so dass man immer mit der Selbstorganisation starten kann. Es sind nur noch wenige Tage bis das Projekt beendet wird. Aber es hat jetzt schon sein Finanzierungsziel mehrfach übertroffen.

spark_kickstarter

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Gerd versorgte mich wie schon so oft mit einem interessanten Link auf den Artikel Warum der Computer uns verblöden lässt. Der Untertitel lautet: “Zuviel Verlass auf die Technik kann zur “Entfähigung” von Menschen führen”. Es geht im Artikel darum, dass wir uns zu sehr den Maschinen unterwerfen und uns auf sie verlassen. Dabei vernachlässigen wir das eigene Denken und wie alle anderen “Teile” des Menschen muss auch das Gehirn regelmäßig benutzt werden, damit es leistungsfähig bleibt. Dies betrifft auch das Schreiben von Hand. Dazu heißt es:

[…] Mit der Hand zu arbeiten, ist viel besser dazu geeignet, die Originalität eines gestalterisch Tätigen freizusetzen, haben psychologische Studien ergeben. Manuelles Arbeiten erweitert das Arbeitsgedächtnis und stärkt den Tastsinn. Ein Skizzenblock fungiere als “Intelligenzverstärker”, sagt Nigel Cross, Design-Professor an der britischen Open University. […]

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Wenn ihr des Sterne- und Weihnachtsbaumbastelns müde sein, probiert doch mal ein Papierflugzeug. Bei swissmiss fand ich dieses YouTube Video für ein Papierflugzeug mit angeblich sehr guten Flugeigenschaften:

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Henryk versorgte mich mit einem interessanten Link. Thread-Book ist eine Initiative mit einem sozialen Zweck und verfolgt verschiedene Ansätze. In einem geht es um Notizbücher bzw. eine Druckerei:

[…] Red Thread Book ist eine ertragsfähige Firma, die ihren Grund im Geben und Unterstützen sieht. Unsere Hilfe besteht darin, dass wir den Bildungsprozess und den Bildungszugang in den Entwicklungsländern aktiv unterstützen. […]

Kaufen kann man das Notizbuch über ebay:

[…] Format: 210mm x 132mm (ca. DIN A5) -Hardcover schwarz -Rundenecken -192 Seiten -punktiert -Cremefarbenes Munkenpapier 90g -Buchblock mit Fadenheftung -Verschlussgummiband rot -Lesezeichen rot -Dokumenttasche […]

Das Buch soll knapp 10 EUR kosten und hat auch eine eigene Facebook Fanpage.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


FlipBooKit CRAFT – DIY miniature movie machine ist ein Kickstarter-Projekt, das sich an Freunde des Daumenkinos wendet:

[…] FlipBooKit is the hand-cranked movie machine that allows anyone to make animated art. Help fund “CRAFT” and lower costs for everyone. […]

Ein Daumenkino selbst zu malen ist nicht so einfach, daher gibt es hier nicht nur die Maschine zum Abspielen, sondern auch eine Software dazu, mit der ihr euch aus einem kleinen Video die einzelnen Bilder generieren lassen könnt, um diese dann ausgedruckt auf eure Filmbänder aufzukleben. Am besten schaut ihr euch das Video an, dann wird es klar.

Vielleicht ist die Idee ja auch mit der Idee im Artikel Daumenkino selbst binden kombinierbar.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Also ich fand die Idee gar nicht so schlecht und den Prototypen sehr schön, aber leider ist das Kickstarter-Projekt Moku nicht voll finanziert worden und wird daher nicht umgesetzt. Der Plan war einfach:

[…] An ultra minimalist product that makes paper rolls a bit easier to use and a little reminder of where our paper comes from. […]

Und genauso minimalistisch wie die Beschreibung war auch die geplante Umsetzung, die ihr in diesem Video sehen könnt:

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: