Archiv für die Kategorie »Hersteller «

Ende November 2017 hatte ich über My-life-24 Notizbücher berichtet. Mittlerweile hat mir Sabine von My Life 24 ein riesen Paket mit Büchern geschickt, so dass ich unbedingt auch eine Rezension schreiben möchte. Ich habe auch mit Sabine telefoniert und wir haben uns über die Notizbuchwelt und Online-Shops unterhalten. Doch jetzt zum Paket …

Fangen wir mal mit der Edel Wundertüte „Lebensfreude“
an. Die enthält zwar ein Notizbuch, ist aber eine Geschenkidee, die mehr als das Notizbuch vergeben möchte: Freude am Leben. Mein Exemplar enthielt grüne Kopfhörer, goldene Girlanden, eine Anleitung für ein Glückstagebuch, eine Geschenktüte, Postkarten mit lustigem Katzenmotiv und kleine Rollkärtchen mit Merksprüchen. Alles ist in einer stabilen Geschenkbox aus Pappe verpackt. Fotos seht ihr unten.

Die Notizbücher sind von Einband und Ausstattung vielfältig; sie machen eine soliden Eindruck. Die Einbände hat Sabine selbst entworfen. Manche erinnern an paperblanks Einbände, andere sind originell mit einem Spruch versehen. Das Notizbuch „Mandala“ (blau) kommt sogar in einer stabilen Geschenkbox! Das Papier ist 100 g/m2 Papier, teils blanko, teils mir Muster, teils liniert. Manche Bücher haben ein Lesebändchen und Exemplare wie das Einhorn-Buch sogar drei. Es gibt Ausgaben mit Haltegummi und welche ohne, sowie einige mit einem Magnetverschluss im Einband zum Zuklappen. Wenn ihr in den Shop schaut, werden ihr wahrscheinlich über den Einband zum passenden Notizbuch gelangen. In der Detailansicht ist dann jeweils die Ausstattung erklärt. Jedes Buch hat eine fixe Ausstattung, d.h. dass zum Beispiel die Lineatur nicht frei gewählt werden kann. Das Einhorn-Notizbuch gibt es nur in limitierter Auflage. Es gibt also einiges zu stöbern.
Im Shop gibt es die Bücher zwischen ca. 5 und ca. 25 EUR. Wenn ihr also noch Weihnachtsgeschenke sucht, ist der Shop sicher einen Besuch wert. Bei amazon gibt es die Bücher übrigens auch.

Fünf Exemplare möchte ich gerne an euch weitergeben, die anderen werde ich unter Freunden und Bekannten verschenken!

  • Die Verlosung startet 14. Dezember 2017 und endet am 17. Dezember 2017 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Erfolg!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leserin Gabi machte mich auf die Taschenkalender von Flügelblätter aufmerksam. Die edlen Kalender in limitierter Auflage beschreiben sich selbst so:

[…] Flügelblätter – ein Kalender. Vielmehr ein Begleiter. Etwas Besonderes. Mit unkonventionellem Kalendarium-Design, handgeschöpften Bütten-und anderen hochwertigen, selbst gestalteten Papieren, zusammen getragen und sorgsam zusammen gestellt. Immer wieder neu und anders. Jeder Einzelne handgebunden. Limitierte Unikate. Für die Zeit…und um sie manchmal anzuhalten.. […]

Die Kalender wurden urspünglich über ein Crowdfunding Projekt finanziert und haben wegen ihrer Ausstattung einen ansehnlichen Preis (>= 75 EUR). Ich bin mir nicht sicher, ob man noch welche online kaufen kann.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Vor einigen Tagen meldete sich Sabine bei mir. Sie arbeitet als Coach und gibt Seminare, hat aber parallel auch ein Faible für Notizbücher und hat einen kleinen Online-Shop mit teilweise eigenen Designs. Sie schreibt:

[…] Die Idee dazu kam mir, als ich meinen Coaching-Kunden immer schon Notizbücher an die Hand gab, damit sie darin ihre Erkenntnisse und Pläne für die Zukunft notieren und dadurch Sicherheit auf ihren neuen Wegen gewinnen konnten. Inzwischen biete ich fünfzehn verschiedene Notiz- und Tagebuch-Modelle an, die meisten in eigenem Design. […]

Die Notizbücher findet ihr im My life 24 Online-Shop. Die Bücher haben verschiedene Designs auf dem Einband und sind unterschiedlich ausgestattet. Teilweise habe ich Papierangaben gefunden, die auf 100g-Papier hinweisen. Einige der Bücher befinden sich in einer ansprechenden Geschenkbox.
Daneben bietet sie sog. Wundertüten an:

[…] Jede Tüte enthält ein hochwertiges Notizbuch mit einer Anleitung für ein Danke- und Erfolgs-Tagebuch […] Jede Wundertüte enthält zudem einen oder mehrere Motivationssprüche mit passenden Motiven zur Inspiration und eine individuell gestaltete Grußkarte (jedes ein Unikat), Touchpen oder in-ear-Kopfhörer.
Für die gute Laune sorgen weitere kleine Überraschungen wie z.B. Luftballons, Luftschlangen, Schmetterlinge, ein Goldenes Glücklos. […]

Die Wundertüten findet ihr hier.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: My Life 24  Tags: ,  Ein Kommentar

Bullet-Journals sind im Notizbuchblog und bei Fans der Selbstorganisation ein bekanntes Organisationsprinzip (s. dazu auch Bullet Journal Notizbuchregeln). Jetzt gibt es von Leuchtturm1917 ein Notizbuch für das Bullet-Journaling: das Bullet Journal. Auf der Webseite heißt es:

[…] Das hochwertige Bullet Journal von LEUCHTTURM1917 erhalten Sie im Format Medium (A5) mit schwarzem Einband und eleganter Blindprägung. In den Anfangs- und Endseiten finden sich Erklärungen und Tipps, um ein perfektes Bullet Journal zu führen […]

Super Idee sind die drei Lesezeichen – und eine Anleitung zum Bullet-Journaling ist beigelegt. Das Buch kostet im Leuchtturm-Shop fast 21 EUR.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Wie Matthias von X17 die Tage per Mail schrieb, wurde das Projekt „Goethes Faust – Sein Werk in 229 Handschriften“ vor einigen Tagen im Saarländischen Rundfunk per Fernsehbeitrag vorgestellt. Ihr findet es in der Sendung „Saar nur!“ in der Mediathek. Es geht in etwa ab Minute 19:40 los. Es werden verschiedene Beitragende vorgestellt sowie Matthias selbst. Sehenswert.

Ihr kennt das Buch auch aus dem Notizbuchblog.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Gys von Usem.nl schickte mir ein Überraschungspaket, von dem ich die Tage bereits Fotos auf Instagram gepostet habe.

usem sind kleine Notizkarten in der Größe von Visitenkarten bzw. Kreditkarten. Es gibt sie in zwei Farben (gelblich und grünlich), sowie mit verschiedenen Layouts. Dies Layouts könnt ihr im usem Shop besichtigen. Sie sind einfach, aber ansprechend: eine normale Karte mit Titelleiste und Feld zum Ausfüllen (wahlweise liniert oder blanko), eine Karte zum Erstellen einer Aufgabenliste, sowie eine Zeitplanungskarte mit einem kleinen Zeitkreis. Die Karten sind auf der Rückseite alle gleich: nämlich kariert.
Das Papier ist 250 gsm Papier und fühlt sich sehr stabil und wertig an.

Meine Karten steckten in schicken Plastikverpackungen, eine zum Aufklappen und eine im Stil einer Box zum Stecken.

Ich bin von den kleinen Karten so angetan, dass ich sie gerne selbst behalten und ausprobieren möchte. Hoffe, das ist ok für euch, dass es dieses Mal keine Verlosung gibt.
Wie oft schon brauchte ich einen kleinen Zettel und habe dann auf die Rückseite von Visitenkarten geschrieben – oder hatte gar nichts dabei. Das soll sich jetzt ändern. Zudem finde ich die kleinen Zeitkreise spannend: wenn ich mal einen Tag strukturieren muss und mir das ständig visualisieren möchte und mit mir tragen möchte, dann kann ich das mit diesen kleinen Zetteln tun. Bin gespannt, wie das funktioniert.

Übrigens: 50 Stück kosten 7,50 EUR, also wahrlich kein Schnäppchen, aber wirklich sehr schön. Und die Karten erinnern natürlich an die X17 Mindpapers, die ihr schon aus dem Blog kennt.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Kategorie: Usem  Tags: ,  2 Kommentare

Skandal! Ein Notizheft aus Karlsruhe, das seit Jahren am Markt ist und das ich bisher nicht kannte: reinheft. Neulich war ich mal wieder im ZKM in Karlsruhe, das man meiner Meinung nach mehrmals im Jahr aus Gründen der Inspiration besuchen sollte. Der Besuch im Museums-Buchladen im Anschluss war wie immer teuer und ein Teil meiner Ausbeute war das Notizheft „reinheft“.
Das Besondere an den Heften ist die Bindung. Auf der Homepage heißt es:

[…] In der Fertigung verwenden wir ausschließlich Papier und verzichten ganz auf Klammern, Faden und Leim. Trotzdem sind die Hefte langlebig und stabil. […]

Ich habe mir ein gelbes Notizheft gekauft, das auf der Homepage so beschrieben wird:

[…] 13,5×18,4cm groß. […] Der Umschlag besteht aus widerstandsfähigem Papier, der 64-seitige Innenteil ist aus gebrochen-weißem, gut beschreibbaren Papier gefertigt. Die Notizhefte sind entweder blanko oder mit vollflächigem Punktraster ausgestattet. […]

Die Hefte gibt es in verschiedenen Farben. Der Umschlag besteht aus Lahnpapier neobond, das Papier im Innenteil ist Römertum Colambo (90 g/m2). Die Bindung ist eher eine Halterung: der Umschlag ist so verlängert und gefaltet, dass er sich in der Mitte des Heftes verbindet und die Seiten dazwischen geklemmt werden. Sehr schöne Idee.
Hergestellt werden die schönen Hefte in Deutschland; mein Exemplar hat ca. 10 EUR gekostet. Reinheft hat auch einen Online Shop, die Bücher gibt es auch bei amazon.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Kategorie: reinheft  Tags: , ,  Ein Kommentar

Der Lexikaliker berichtete neulich über eine interessante Notizbuchreihe: die Observer’s Notebboks. Es gibt vier Varianten davon. Die folgenden Links gehen alle zu amazon, weil ihr euch dort die wunderbaren Illustrationen im Innern der Bücher anschauen könnt: Astronomy, Trees, Home und Weather

Bei amazon heißt es dazu in der Beschreibung:

[…] Our Observer’s Notebooks, on astronomy, trees, and weather, have won praise for their unique combination of a beautiful journal aesthetic with useful lab-notebook-like information. […]

Leider habe ich noch keines der Bücher selbst in der Hand gehabt, aber wenn man den Bildern bei amazon Glauben schenken darf, dann gehören sie zu den am schönsten illustrierten Notizbüchern, die ich bisher gesehen habe.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


83 Leser wollten einen der beiden weekview Kalender 2018 gewinnen. Und zwei von euch hatten Glück: Claudia und Sonja. Glückwunsch an die beiden!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: weekview  Tags: , ,  2 Kommentare

Im aktuellen Newsletter von X17 habe ich etwas Interessantes gelesen:

[…] Wir können Ihnen ab sofort Ihr Traumkalendarium drucken. Für X17 oder für X47. Es ist nicht günstig, aber möglich!
Beispiel 1: Sie wählen ein bestehendes Layout von uns und verändern es, indem Sie die Farbe, Schriftart ändern oder persönliche Daten eintragen lassen – dann kosten die beiden individuellen Hefte ca. 120€
Beispiel 2: Sie haben eigene Vorstellungen und wir kreieren einen komplett neuen Kalender für Sie – dann kosten das erste Jahr ca. 200€ und die Folgejahre ca. 120€. […]

Das ist zwar kein Schnäppchen, aber dafür springt ein sehr individuelles X17 raus. Find ich eine klasse Idee. Bei Fragen müsst ihr X17 eine Mail schreiben.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: