Archiv für die Kategorie »Archie Grand «

@Sternengarten schickte mir als Weihnachtsgruß einen Linktipp auf den Notizbuchhersteller Archie Grand. Dieser humorvolle Hersteller hat eine lustige Geschichte, von der ich aber nicht weiß, ob sie wahr ist:

The legend of the Archie Grand notebook family goes a little like this: Founded in the recession of the 1980s, the original family company found itself in dire straits after the death of Archie’s grandfather, Reinhold. Archie was at this time in London attending Central St Martins and The Royal College of Art. A further decade was spent embroiled in artistic practice until, last year, Archie decided to revamp and revitalize his grandfather’s company. Having met some of the characters of English society […] during his London years, Archie came upon the notion that each of these charming charlatans should each receive a notebook of matching colour […]

Die Firma kommt aus Schweden, hat eine englische Webseite und auch eine Übersetzung ins Japanische. Was ist das Besondere der Bücher? Sie haben alle einen Titel, der immer dem gleichen Muster entspricht: „XYZ I met and liked“, wobei XYZ verschiedene Personengruppen bezeichnet. Beispiel: Artists I met and Liked. Im Shop füllt die Liste der Bücher mehrere Bildschirmseiten. Die Bücher scheinen alle die gleiche Ausstattung zu haben:

Our notebooks […] have a rigid cover, are tread sewn and have a mate leathery lamination. The size is 160×115 mm to fit the pocket of a suit or a small evening bag. The notebooks contain 160 blank pages of high quality paper with a low emission signature. They are individually shrink-wrapped to keep the clean and protected

Die Bücher kosten knapp 9 EUR und werden für knapp 4 EUR in alle Welt versandt. Hier ein Screenshot der Homepage:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Kategorie: Archie Grand  Tags:  3 Kommentare