Archiv für die Kategorie »Kalender «

Wie schon oft in den letzten Jahren hat mir weekview auch dieses Jahr wieder zwei aktuelle Kalender für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Ich habe mir die den weekview compact note und den weekview compact extended angeschaut und konnte spontan keine Änderungen zum letzten Jahr feststellen – wobei ich sagen muss, dass ich bei den vielen Produkten, die ich mir anschaue, auch gerne mal Details vergesse und übersehe.

Die beiden Kalender sind ca. DIN B6 groß und haben je zwei Lesebändchen, eine Froschtasche und einen Haltegummi. Dazu einen Stifthalter mit einem weekview Stift. Beiliegend gibt es einen kleinen Jahresplaner, sowie eine ganze Reihe von Aufklebern, um auch visuell eine Struktur in die Zeitplanung und die eigenen Einträge zu bringen.
Innen ist auch Alles beim Alten: gut strukturierte und geradlinige Wochenübersichten und die Möglichkeit, Quartale in der Übersicht zu planen. Im hinteren Buchteil gibt es Platz für Notizen, im note mehr als im extended – dafür reicht das Kalendarium des note nur bis Dezember 2018, das des extended bis März 2019.

  • Die Verlosung startet 18. September 2017 und endet am 21. September 2017 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Glück!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Die emadam-Fans unter euch dürfen sich freuen, Franziska von emadam hat sich was Neues für euch ausgedacht: das Logbook.

Das Logbook ist eine Kombination aus Notizbuch und immer währendem Kalender. Jede Seite besitzt im Kopf einen kreisförmige Möglichkeit zum Markieren des Datums. Man kann Tag+Monat+Jahr durch Ankreuzen oder Anmalen markieren und der Seite so einen Datumsbezug geben. Die Markierung jeder Seite ist auch auf dem Einband in großer Darstellung zu sehen.
Das kleine Heft kostet knapp 9 EUR. Es ist ca. DIN A5 groß und hat 55 Seiten aus 120g/m² Recyclingpapier, also wahrscheinlich gut geeignet für „nasse“ Schreibgeräte wie Füller. Es wird auf Lesebändchen, Seitenzahlen und andere Spezialitäten verzichtet, was für kleine Hefte wie dieses ja üblich ist.

Der Slogan von emdam lautet „because I love paper“ und das merkt man tatsächlich: von der Gestaltung des kleinen Päckchens bis zur Verpackung des Notizbuchs ist es eine Wonne, zum Notizheft vorzudringen und dann auch darin zu blättern. Die Produkte sind sehr gut verarbeitet, sehen gut aus und fühlen sich gut an. Im Shop von emadam muss ich mich regelmäßig zurückhalten.

Es fällt mir zwar sehr schwer, aber auch dieses Rezensionsexemplar möchte ich an euch weitergeben:

  • Die Verlosung startet 11. September 2017 und endet am 14. September 2014 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Erfolg!

PS: kommenden Montag plane ich schon die nächste Verlosung, denn ich habe hier noch zwei aktuelle 2018er weekview Kalender!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Eben im Newsletter gelesen: die ungewöhnlichen less thingz Kalender 2018 sind verfügbar

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Ein guter Plan ist mittlerweile vielen Lesern und Kalenderfans ein Begriff. Die Kalender gibt es seit ca. 2015 und werden stetig weiterentwickelt. Sie adressieren einen achtsamen Umgang mit dem eigenen Leben und der eigenen Selbstorganisation. Mittlerweile gibt es eine Pro-Variante, die ich interessant finde:

[…] Undatierter Terminkalenderteil: Starte, wann du willst
Monatliche Reflexion und Zielsetzung
52 Tipps für weniger Stress und mehr Selbstliebe
Innovative Achtsamkeits-Ampel: erkenne Stressmuster
Einband aus robustem Vinyl
Edle Goldprägung
Textilverstärkte Dokumententasche
Lesebändchen in Schwarz
Verschlussgummi
250 Seiten, 13,5 x 19,5cm
In Deutschland gedruckt und gebunden […]

Das Buch ist in verschiedenen Farben erhältlich und ist nicht datiert, d.h. man kann mit der Selbstorganisation loslegen, wann man will. Es kostet im Onlineshop 27 EUR.

einguterplanpro

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Anfang Dezember schickte mir weekview ein Rezensionsexemplar des Business Planner. Leider habe ich es vor Weihnachten nicht geschafft, darüber zu schreiben.
Der Kalender ist etwas größer als DIN A5 und kleiner als DIN A4, ein sehr angenehmes Format, das nach etwas mehr als kleinem Kalender aussieht, aber auch nicht zu wuchtig ist. Ein dezenter Aufdruck auf dem schwarzen Einband wird ergänzt durch eine einfache Jahreszahl auf dem Buchrücken. Zwei Lesebändchen (grau und rot), eine Froschtasche, sowie ein Stifthalter komplettieren die Ausstattung. Beiliegend gibt es zudem Aufkleber, mit denen man die Einträge im Innern auch optisch hervorheben kann.
Der Inhalt und das Layout folgen den typischen weekview Kalendern, die ihr aus dem Blog kennt. Eine Woche ist auf einer Doppelseite dargestellt. Dabei dominieren nicht die Stundeneinteilungen pro Tag, um Termine festzuhalten, sondern die Zusatzflächen, um Prioritäten und Aufgaben festzuhalten. Diese Art der Kalenderführung scheint sich für Menschen zu eignen, die sich die Zeit für die Erreichung ihrer Ziele selbst einteilen können und eher an Überblicksfunktionen eines Kalenders interessiert sind. Dazu gibt es die Quartalsübersichten, die die Überblicksnutzung gut ergänzen. Finde ich sympathisch.
Hinten im Kalender finden sich vorgefertigte Layouts für Listen (liniert, durchnummeriert), sowie Notizen (kariert, Punktraster). Vorne gibt es eine Jahresübersicht, sowie eine Zieleübersicht für das ganze Jahr.

Das schöne Exemplar will ich natürlich an euch weitergeben.

  • Die Verlosung startet 9. Januar 2017 und endet am 11. Januar 2017 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Glück!

weekview_business1

weekview_business2

weekview_business3

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kalender, weekview  Tags: ,  43 Kommentare

Leser Robert schickte mir schon Ende November eine Frage, die ich bisher nicht klären konnte: er hatte auf einem Bild bei Roterfaden einen Kalender mit Registern gesehen, konnte aber nicht ermitteln, wer der Hersteller ist. Ein Ausschnitt aus dem Bild findet ihr unten: hat jemand von euch eine Idee, wo es solche Vorlagen / Kalender gibt? Egal, ob man sie in ein Roterfaden Buch einlegen kann oder nicht. Danke für eure Hinweise in den Kommentaren!

registerkalender

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Endlich habe ich auch mal die Verlosung des Chäff-Kalender Premium beendet und ausgewertet. Gewonnen hat Simone. Glückwunsch!

Ich habe hier noch Bücher von nuuna und weekview, die ich gerne verlosen möchte. Außerdem steht noch ein Bericht über ein Buchbindeset von fundgut99 aus. Das alles noch vor Weihnachten? Das wird spannend … ich bin zur Zeit einfach nicht häufig „im Blog“ – aber ich versuche, alles noch unterzukriegen. Nächstes dann wieder mehr allgemeine Artikel. Ich habe nämlich eine lange Liste von Linktipps von euch erhalten, sowie einige tolle Fundstücke im Netz gemacht.

haefft16_7

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Den Häfft-Verlag kennt ihr aus alten Blogeinträgen, genauso wie den Chäff-Kalender.
Auch dieses Jahr habe ich zwei Rezensionsexemplare bekommen, die ich euch gerne vorstellen möchte; genau genommen die beiden Chäff-Timer Premium NEON 16/17 A5 Jul 16 – Dez 17 in neon-grün und neon-orange.
Der Kalender ist angenehm dick (256 Seiten) und der neon-farbene Haltegummi ist ein Blickfang auf dem schlichten schwarzen Einband. Zwei Lesebändchen und eine Froschtasche runden zusammen mit zwei Kapitalbändchen die Ausstattung ab. Das DIN A5 Format finde ich für das Doppelseiten-Layout völlig ausreichend. Eine Woche hat auf einer Doppelseite Platz: links Montag bis Donnerstag, rechts Freitag bis Sonntag und daneben Platz für Aufgaben, für Notizen und einem kleinen Informtionsschnipsel mit einem Text.
Jeder Monat wird ebenfalls auf einer Doppelseite eingeleitet. Links befindet sich eine Monatsübersicht sowie Platz für die wichtigsten Aufgaben des Monats sowie eine Geburtstagsliste. Die rechte Seite wird vollständig von einer Landschaftsaufnahme in Anspruch genommen. Da kann man auch Notizen drauf hinterlassen – oder einfach nur das stimmungsvolle Bild wirken lassen.
Hinten im Buch gibt es noch ein kleines Adressregister, Wochenpläne (wie für Stundenpläne in der Schule), nummerierte Liste, sowie ein paar Seiten karierte Notizmöglichkeiten.
Für organisierte Menschen, die einen nicht allzu puristischen Stil bevorzugen, ist der Kalender sicher einen Blick wert.

Einen der Kalender werde ich an euch weitergeben, den anderen habe ich anderweitig verschenkt:

  • Die Verlosung startet 05. Dezember 2016 und endet am 07. Dezember 2016 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner zufällig ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Erfolg!

haefft16_1

haefft16_3

haefft16_5

haefft16_2

haefft16_4

haefft16_6

haefft16_7

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Erinnert ihr euch an Ein guter Plan? Die Organizer sind bald in Version 2017 verfügbar.

Die neue Version hat ein verbessertes Layout und die Macher haben den Planer auf Basis von Nutzerrückmeldungen weiterverbessert. Auch das Modethema „Achtsamkeit“ bekommt einen besonderen Stellenwert:

[…] Ganz ohne Postkarten-Weisheiten bringen wir dir praxisbezogen das Thema der Achtsamkeit näher, so richtig offline aus Leinen und Papier. […]

Das Buch soll 25 EUR kosten:

[…] Ein guter Plan ist Lebensplaner und Sachbuch inklusive 52 Seiten Terminkalender. So richtig offline, aus Leinen und Papier. Nach dem großen Erfolg von Ein guter Plan 2016 haben wir das Buch komplett überarbeitet. Neue Techniken, Reflexionen, Tipps und Sachtexte.
Das Buch erfasst nicht nur Verabredungen und To-Dos, sondern hilft dir auch rauszufinden, was du wirklich im Leben willst. Die Sachtexte erweitern deinen Horizont zu Themen wie Achtsamkeit, Glücksforschung und Stressvermeidung.

Über 30 Achtsamkeits-Techniken
Terminkalender-Teil für 2017
In Deutschland gedruckt und gebunden
Hochwertiger Einband aus Leinen
Edle Goldprägung
FSC-zertifiziertes Echtholzpapier
Zwei Lesebändchen in Gold und Schwarz
250 Seiten, 14,2 x 22,4cm, 450g […]

Ihr findet es im Online Shop und bei Startnext läuft die Kampagne für „Ein guter Plan Pro“.

einguterplan2017

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kalender  Tags: ,  Ein Kommentar

http://sliceplanner.com/ gibt es zu dem Zeitpunkt, in dem ich den Artikel schreibe, noch nicht als Kickstarter-Projekt, wird aber als solches angekündigt.

Die Idee: man nehme ein schönes Ledernotizbuch mit gutem Papier und ein Planungssystem, das auf Zeitscheiben basiert. Die dort eingetragenen Termine werden mit dem Handy gescannt, das daraus unmittelbar Kalendereinträge erzeugt. Fans, die gerne analoge und digitale Welt verbinden, sollten unbedingt einen Blick auf die Seite werfen – und womöglich ist die Kickstarter Kampagne auch schon online, wenn der Artikel erscheint.

sliceplanner

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: