Archiv für die Kategorie »Webseiten «

Erst in diesem Jahr kam die Idee von #analogbotschaft zur Welt. Und seitdem die Seite online ist, wird sie gestürmt:

[…] Bereits am ersten (halben) Tag, an dem wir online gegangen sind, hatten wir 40.000 Besucher auf der Website. Entsprechend aufregend verliefen die ersten Stunden für uns. […]

Das wundert mich nicht, denn die Macher der Seite sind viel-gefolgte Twitterati! Doch um was geht es? Diverse Twitterati haben sich zusammengetan, um ihre Sprüche und Sentenzen auf Postkarten zu drucken, diese zu verkaufen und vom Erlös auch noch was zu spenden:

[…] Jetzt ist die Idee, kluge Worte oder schöne Bilder auf Postkarten zu drucken, nicht ganz neu. Deswegen war von Beginn an allen Beteiligten die Idee, mit schönen Postkarten die Welt ein bisschen bunter zu machen, nicht genug. [...] Also wurde recht schnell eine gemeinsame Vereinbarung getroffen: Viele der Autoren spenden ihren Anteil am Gewinn der Postkarten. Für einen guten Zweck, den sie selbst festlegen. […]

Im Blog könnt ihr lesen, wie es weitergeht. Eine Karte kostet 1,10 EUR und der Versand 3 EUR – es lohnt also, gleich mehr zu ordern. Das fällt aber bei der tollen Auswahl nicht schwer. Ihr müsst im Menü in der Kopfleiste unter “Themen”, “Zeichner” und “Autoren” schauen, um zu den vielen, vielen Karten zu gelangen. Was mir offen gestanden etwas fehlt, ist eine Suchfunktion, um die Texte auf der Karten zu durchsuchen und so die richtige Karte zu finden. Aber für den Start ist die Seite schon toll. Ich hoffe, auch meine Leser stürmen die Seite …

Und eine Idee: vielleicht gibt es ja irgendwann eine Rangliste der schönsten und beliebtesten Karten – und die könnte ein findiger Notizbuchhersteller dann zur Einbandgestaltung einer Notizbuchreihe für #analogbotschaft verwenden. Freue ich auf Rezensionsexemplare.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Vielleicht habt ihr es schon gesehen: papragout hat eine neue Webseite. Die Seite ist im modernen Vertikalstil gehalten und sehr liebevoll gestaltet. Es ist nicht ganz einfach, alle FUnktionen zu erkennen. So etwa die Bücher die auf Reisen waren und der deren Wegpunkte auf den Pfaden mit Nummern gekennzeichnet sind. Ein Klick auf die Nummer und schon sieht man das Kunstwerk, bei dem das reisende Notizbuch Stopp gemacht hatte. Susanne von papragout schrieb mir dazu:

[…] Die Website basiert vor allem auf dem Projekt der reisenden Bücher, jedes der Notizbücher ist auf Reisen und erkundet die Welt der Schreiblinge. Der Feingeist sammelt Kunstwerke, der Traumtänzer Geschichten, der Weltenbummler Sprachen und die Frohnatur Kinderbilder…. Die Einträge sind auf den „Landkarten“ des jeweiligen Buchpaten zu finden. Einfach mal durchklicken ;) […]

Schaut euch die Seite mal an. Ich werde berichte, wenn auch der Online-Shop fertig ist. Susanne schrieb mir, dass das nicht mehr allzu lange dauern soll

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Christians Artikel Briefe schreiben: Anachronistischer Zeitvertreib oder wertvolles Ritual? kam sehr gut bei euch an. Ich habe ja auch schon einmal darüber nachgedacht, warum wir Papier lieben. Passend zum Thema Handschrift und Papier solltet ihr euch bei Twitter @LetterMonth oder online http://lettermo.com/ anschauen. Die Initiatorin Mary hat eine spannende Herausforderung für euch:

[…] I have a simple challenge for you.
In the month of February, mail at least one item through the post every day it runs. Write a postcard, a letter, send a picture, or a cutting from a newspaper, or a fabric swatch. Write back to everyone who writes to you. This can count as one of your mailed items. [...] All you are committing to is to mail 23 items. Why 23? There are four Sundays and one US holiday. In fact, you might send more than 23 items. You might develop a correspondence that extends beyond the month.
Write love letters, thank yous, or simply notes to say that you miss an old friend. Send a fabric swatch from your new dress. A feather you picked up while on a walk. Whatever it is, let yourself step away from the urgency of modern life and think about an audience of one.[…]

Es geht also darum, jeden Tag im Februar einen handschriftlichen Brief zu verfassen. Für euch ist der Wettbewerb jetzt einfach, denn der Februar hat nicht mehr so viele Tage. Also: los gehts!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Angelika ist euch als Spezialistin für das Thema Tagebuch bekannt und bietet rund um das Thema auch viele Angebote außerhalb des Notizbuchblogs. Dazu hat sie nun eine eigene Webseite namens http://www.neuerdingstagebuch.de/ eingerichtet. Die Seite ist ganz frisch online, so dass ihr euch beim Stöbern als Entdecker fühlen dürft …

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Hay ist eine dänische Firma, die sich über die Wertschätzung dänischen Designs motiviert:

[…] HAY was founded in 2002 and the furniture collection was launched at IMM Cologne in 2003. HAY’s ambition is to encourage Danish furniture design’s return to the innovative greatness of the 1950’s and 1960’s in a contemporary context.
Today, ten years later that ambition has not changed! It is still a great inspiration and keeps us inspired and motivated every day in creating meaningful and sincere design. […]

Auf der Webseite gibt es in der Kategorie Accessories&Rugs gibt es für Papierfreunde allerhand zu entdecken. Von Notizheften über Notizbücher hin zu farbenfrohe Klebebänder (Masking Tapes) und Archivordner, die durch ihr Design aufgefächert auch als Skulptur durchgehen könnten.
Die Navigation in der schön gestalteten Webseite ist etwas gewöhnungsbedürftig, v.a. wenn man tief unten über Links auf eine Bilderverwaltungsseite gelangt.
In Deutschland gibt es Hay-Läden in Berlin, München und Bremen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leserin Mia schickte mir den Link auf die Notizbücher im o.k. Versand. Die dort angebotenen “Büro”-Artikel bzw. Notizbücher sind eher von der günstigen Sorte, dafür gibt es aber auch ausgefallene Fundstücke wie das Table & Metric Book, das es in verschiedenen Einbandfarben gibt:

[…] ca. 20 Seiten, bedruckt mit Multiplikationstabellen 2x bis 101x und div. anderen essentiellen Informationen (z.B. Übersetzungen der wichtigsten Namen vom englischen in Twi): reinste Konzeptkunst, Hanne Darboven lässt grüßen… […]

Außerdem findet man dort für 7 EUR einen “Klassiker”: das Tagebuch China. Das Buch wurde früher in der Schule (also bei mir vor ca. 25 Jahren oder länger) bereits von den Damen in der Klasse als “Freundebuch” oder Tagebuch eingesetzt. Und das war lange vor dem Moleskine-Zeitalter oder dem Notizbuchboom im Allgemeinen:

[…] 13x19x2 cm; also die größere Version; ca. 400, an den Rändern bedruckte Seiten; gebunden, mit Lesebändchen und Karton; lieferbar in rot, grün und blau. […]

Vielleicht ist was für euch dabei.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Markus stellte mir vor kurzem per Mail die Frage, ob ich ihm neben meiner Blogroll nicht noch ein interessante Webseiten zum Thema Papier und Notizbücher empfehlen könnte – egal ob in Deutsch oder in Englisch. Die Frage machte mich auf zwei Dinge aufmerksam:

  1. meine Blogroll ist nicht gut gepflegt und meine “Social Media Überwachung” ist deutlich größer
  2. ich würde mich ebenfalls über neue Webseiten-Tipps freuen

Und so kam mir die Idee, einfach mal die Leute zu fragen, die es wissen müssen: meine Leser. Daher dieser Aufruf. Lasst uns eine Liste der besten Webseiten zum Thema Papier und Notizbücher zusammenstellen, egal in welcher Sprache. Seiten von Notizbuchherstellern, Blogs, Twitter-Konten, Twitter-Listen, RSS-Feeds, Tools, Pinterest oder ähnlichen Seiten. Private Webseiten, kommerzielle Seiten. Seiten, die regelmäßig aktualisiert werden oder Seiten, in denen selten ein Artikel erscheint. Ihr seid Hersteller? Schickt euren Link! Ihr seid Blogger zum Thema? Her damit. Alle Vorschläge sind erlaubt und ich kann dann anschließend filtern und aussortieren.

Ich freue mich auf eure Tipps in den Kommentaren, gerne auch mit einer kleinen Beschreibung. Aus euren Beiträgen werde ich einen öffentlichen Artikel mit einer großen Liste zusammenstellen. Und vielleicht lasse ich die Liste auch in die nächste Version des E-Books einfließen.

Um die Sache noch zu forcieren, werde ich mal bei Blogs wie notebookstories.com anfragen, ob sie sich an der Aktion beteiligen. Dann können wir eine noch größere Liste zusammenstellen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Umfrage, Webseiten  Tags:  10 Kommentare

Paper Haveli reklamiert für sich, nicht bloß eine weitere Firma für Papierprodukte zu sein:

[...] Paper Haveli is not just ‘another paper products company’ all our designs are sourced personally by us from different countries around the world, many from India. Our relationship with our suppliers means a constant stream of fresh ideas and designs [...]

Im Angebot sind allerlei Papier- und Schreibwaren und natürlich auch Notizbücher. Zum Beispiel fand ich die kleinen Handmade Tulip Notebooks mit dem floralen Einbandmuster sehr hübsch:

[...] Handcrafted and made entirely from handmade paper. It has a hard cover, hand screen printed, in this stunning tulip design and contains 48 plain pages. The perfect place to record your sketches. thoughts or to do lists. Available in four colours : blue, red, golden yellow or sage green. Size – 10cm x 14cm [...]

Ein Büchlein kostet allerdings knapp 10 Pfund. Vielleicht ist aber auch eines der anderen Bücher für euch interessant.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Bastian schickte mir den tollen Link auf die Seite von Bullet Journal – an analog system for the digital age. Es handelt sich um eine sehr schöne Aufbereitung von Notizbuchregeln, ähnlich den meinigen. Im Großen und Ganzen geht es darum, auf clevere Art und Weise Checklisten zu führen und Aufgaben in einem Kalender vorzuplanen, um Notizen besonders schnell erfassen zu können:

[...] At the heart of of the Bullet Journal is a method called “Rapid Logging”. Rapid Logging allows you to quickly capture and parse all the different types of data we’re trying to digest on a daily basis. This technique provides insights that can help you identify what’s important and weed out the things that aren’t. Figuring that out will help focus your time and energy much more effectively. It’s the difference between being busy and being productive. [...]

Die Regeln mit den verschiedenen Markierungen sind mir fast schon zu feingranular, aber ansonsten sind viele der Regeln gleich oder ähnlich wie bei mir (Thema in den Kopf der Seite, Erledigungszeichen, Seitenzahlen, Index). Die Webseite ist sehr schön gemacht, da alle Regeln visualisiert sind, und es gibt sogar ein Video. Besonders die Beispielseiten für die Regeln habt ihr auch schon oft für meine Notizbuchregeln und Aufgabenregeln gefordert. An dieser Seite kann ich mir dafür ein schönes Beispiel nehmen.

Die Regeln sind auch in einem Video veranschaulicht.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Es gibt Neuigkeiten von mein-taschenkalender.com. Die Leser des Blogs kennen die Seite bereits aus verschiedenen Artikeln. Stephanie von Mein-Taschenkalender.com schrieb mir vor einigen Tagen:

[...] Wir haben die Qualität unserer Kalender um ein Vielfaches optimiert: Jetzt sind die Cover aus hübschem tief dunkelgrauem Lederfasermaterial. Die Cover-Gestaltung des Kunden wird direkt darauf gedruckt! Optisch abgerundet wird das neue “Gewand” durch eine schwarze Spirale, ein schwarzes Schmutzblatt vor dem Inhalt und einer schwarzen Einstecktasche im hinteren Teil des Kalenders. [...]

Außerdem gibt es noch spannende Neuigkeiten für den Herbst, was die Formate der Taschenkalender angeht:

[...] für den Herbst die Formate A5 und A6 für die Taschenkalender in Planung [...] Die Inhalte sind bei den neuen Formaten natürlich genauso gestaltbar wie bisher. Individuell mit vielen verschiedenen Modulen und Anhängen. [...]

Den KalenderKonfigurator kennt ihr wahrscheinlich schon.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: