Tag-Archiv für » Crowdfunding «

Anfang Februar schickte mir Benedikt von mumu.wtf eine Mail und machte mich auf die indiegogo Kampagne aufmerksam, mit der das verrückte Notizbuch finanziert werden soll: 

[…] mumu it sounds funny, but it is beautiful! […] mumu is a colorful, clever, fair & eco-effective notebook and sketchbook! Various color combinations just make life more fun and the minimal design […]
Regional production in a socially-oriented organization (sheltered Workshop) in Berlin and carefully selected materials are just two of many reasons why we are starting very well. […] We also think of the neighborhood (figuratively)! 1 € per notebook will be reinvested into cultural projects, cradle to cradle education and the eco & fairness improvement of mumu. We will be absolutely transparent by showing you how we use your financial superpower in order to achieve our goals! […]

Die Kampagne kann noch etwas Unterstützung gebrauchen. Ihr solltet also unbedingt mal einen Blick auf die Seite werfen.

 

 

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: ,

Adam von Northbound hat eine neue Kampagne bei Indiegogo gestartet, um Geld für sein nächstes Projekt einzusammeln: Northbound & Notable – Beautiful handmade notebooks funding emerging artists like you. Er möchte damit die Gründung eines neuen Magazins finanzieren:

[…] Northbound & Notable takes the support from our backers and builds a magazine to showcase emerging creatives around the world. Northbound & Notable is a curation of unique talent: writers, artists, photographers, and more. Two print issues a year in beautiful full-color. […]

Schaut mal rein. Und übrigens, Adam hat für die Leser des Notizbuchblogs noch eine Überraschung, falls sie das Projekt unterstützen:

[…] if they back and email us the response „notizbuchblog!“, we will give them an exclusive bonus surprise […]

Was er für euch hat, darf ich aber nicht verraten … hört sich aber gut an.

northbound_indiegogo

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


An die Lumio Buchlampe erinnert ihr euch doch sicher – ich habe sie im Blog mehrfach erwähnt und euch auch mein Exemplar vorgestellt. Bei coolhunting stieß ich neulich auf Orilamp, die mich stark an Lumio erinnert, aber dennoch ein paar entscheidende Unterschiede hat:

[…] Orilamp is foldable and stretchable, and can be used for many purposes […] It is compact and lightweight. Orilamp only weights 340g, and can easily fit into one’s pocket or bag. […] With the Smart Orilamp App (iOS & Android), you also have full control of your lighting from your smart phone or tablet […]

Orilamp kann man also nicht nur wie ein Buch aufschlagen, sondern auch wie eine „Ziehharmonika“ der Länge nach aufziehen. Außerdem gibt es eine passende Smartphone App, um die Helligkeit zu steuern, den Batteriestand zu prüfen und zeitgesteuerte Funktionen auszulösen.

Die Lampe wird über eine Crowd Funding Kampagne bei indiegogo unterstützt.

orilamp

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Nach den letzten Berichten zu Crowdfunding Projekten schrieb mir Leser Jan eine Mail und machte mich auf das Projekt monday. entrepreneur’s notebook. aufmerksam, das bei indiegogo nach Unterstützern sucht:

[…] monday. entrepreneur’s notebook. is a premium quality paper notebook created especially for entrepreneurs – both present and future. It’s a perfect tool for dreaming, planning and thinking on paper which will help your great business ideas and plans make their first step into becoming a reality. […]

Bei issuu könnt ihr durch das Innere des Buches blättern, was doch sehr einem normalen Notizbuch ähnelt. Infos zum Buch findet ihr auch auf der Webseite lovemonday.biz.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Stephanie sucht auf der Crowdfunding Seite startnext Unterstützer für ihr Projekt It’s all about me planer. Das Arbeitsbuch hat sie mir per Mail so beschrieben:

[…] Der IT´S ALL ABOUT ME PLANER ist ein Arbeitsbuch, mit dem du deine wahren Ziele und Träume finden und Schritt für Schritt umsetzen kannst. Dafür stehen dir verschiedene Tools und Übungen zur Verfügung. Mit einem speziellen Jahreskalender hast du z.B. die Möglichkeit, deine Ziele in deinen Alltag bewusst einzubinden. […]

Das Buch enthält vorgefertigte Fragestellungen zur Selbstfindung, Kalenderelemente und andere Organisationselemente und Hilfestellungen zur Selbstfindung. Es unterstützt bei der Umsetzung der eigenen Ideen und Pläne, indem es als Leitfaden dient. Die Idee arbeitet in dem Buch indem man mit dem Buch arbeitet.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


In Freundbuch für Kinder von Wednesday Paper Works habe ich über das Crowdfunding Projekt von Wednesday Paper Works berichtet. Nur noch 5 Tage und das Projekt ist bei 90 %. Ihr habt also nur noch kurze Zeit die Möglichkeit, das Projekt zu unterstützen!

Das Projekt findet ihr bei startnext, einer deutschen Crowdfunding Plattform, ähnlich zu Kickstarter in den USA.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Habt ihr Kinder? Ich habe drei und zwei davon bringen ab und an sogenannte Freundebücher mit nach Hause. Das sind so eine Art modernes Poesiealbum, in dem die Kinder von sich erzählen, ihre Vorlieben nennen und lustige Fragen beantworten. Wednesday Paper Works kennt ihr ja bereits aus dem Notizbuchblog und die Berliner haben jetzt eine besondere Idee, für die sie eure Hilfe brauchen:

[…] Mit Book of Friends wollen wir ein durchdachtes Freundebuch anbieten, das es Kindern erlaubt, eine einzigartige Sammlung ihrer Freunde zu kreieren. Aus eigener Erfahrung wissen wir was fehlt, denn mein Sohn Mika bringt immer wieder ein Freundebuch nach Hause, das es auszufüllen gilt. Und die meisten Bücher ‚rocken‘ nicht … […]

Die Produktion des Buches wollen sie über ein Crowdfunding Projekt finanzieren und suchen noch nach eurer Unterstützung. Das Projekt läuft nicht bei Kickstarter, sondern bei einer deutschen Variante davon, startnext: Book of Friends – Ein Freundebuch für Kinder.
In diesem Vimeo Video findet ihr die beiden Macher von Wednesday, die euch ihre Idee erklären:

Book of Friends . Ein Freundebuch für Kinder from Wednesday – Paper Works on Vimeo.

Und so soll der Einband der Bücher aussehen:


© mit freundlicher Genehmigung, Wednesday Paper Works

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und das Projekt L’Utile et l’Agréable unterstützen? Leser Michael schickte mir den Link auf das Crowdfunding Projekt, das die Produktion von Notizheften finanzieren möchte:

[…] le côté fonctionnel, les couleurs, les détails. La collaboration était lancée ! Alors que les prototypes se matérialisaient sous nous yeux, ce fut l’évidence: – un petit carnet à glisser dans sa poche, avec des to-do-list détachables intégrées: L’Utile – un format plus grand, avec 12 onglets, conçu comme un carnet à projet: L’Agréable […]

Es handelt sich also um Notizhefte, die heraustrennbare Aufgabenlisten enthalten (das Nützliche) und in einem größeren Format mit 12 Registern kann man seine Projekte verwalten (das Angenehme). Gestartet wurde die Aktion von der Petite Papeterie Francaise, über die ich 2012 im Blog berichtet hatte.

La Petite Papeterie Française from Pepa on Vimeo.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Das sogenannte Crowdfunding ist eine beliebte Methode, um Geld für eigene Projekte einzusammeln. Die bekannteste Plattform für solche Projekte ist Kickstarter. Bei The Next Web las ich nun in Pubslush: Can the Kickstarter for books find its niche? von Pubslush. Das ist eine Crowdfunding Plattform wie Kickstarter, die sich allerdings auf Buchprojekte spezialisiert hat.

Falls also jemand von euch gerne schreibt und bisher nur in das eigene Notiz- oder Tagebuch geschrieben hat, kann er sich dort jetzt die notwendige Finanzierung für das eigene Buchprojekt besorgen.

Hat von euch jemand eine Idee, die er schon immer mal in ein Buch fassen wollte?

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: