Tag-Archiv für » Danke «

Erinnert ihr euch über den Bericht zu Pensaki – Handschrift vom Roboter? Ich meine nicht das Lernen der Handschrift durch Computer, worüber ich neulich berichtetet, sondern diesen Dienst, bei dem ein Roboter Aufträge ausführt, in denen ein Text handschriftlich niedergeschrieben werden soll.

Pensaki selbst hat sich nun mit einer handgeschriebenen Karte für meinen Blogartikel bedankt. Es hat tatsächlich gedauert, bis ich verstanden habe, dass ich hier eine Karte in der Hand halte, deren Inhalt ein Mensch verfasst hat, die aber ein Roboter niedergeschrieben hat. Eine unglaubliche Qualität, ich war beeindruckt. Hier zwei Fotos (die Schmiererei ist von mir, die Karte selbst war tadellos)

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Trotz meiner aktuell knapp bemessenen Zeit habe ich mir einen Tag Auszeit genommen und bin auf Anraten vieler Leute doch zur paperworld gefahren. Nicht nur, um mich mit den vielen Leuten zu treffen, die ich persönlich oder per Mail kennen, sondern auch, um meinen Vortrag auf dem paperworld Forum zu halten. Fotos dazu wurden getwittert: hier und hier. Ich habe mich über die Besucher sehr gefreut, auch wenn ich mir natürlich noch mehr Leute gewünscht hätte. Mir ist mal wieder klar geworden, wie erfolgreich das Blog dank euch Lesern geworden ist, und möchte den Applaus für den Vortrag auf diesem Wege virtuell an euch weitergeben. Danke!
Ein Wort zu den Vortragsfolien: Der Vortrag ist eine Webseite und ich habe ihn mit einer Bibliothek namens reveal.js direkt in HTML „programmiert“. Ein Wort zur Steuerung: ihr könnt die Pfeiltasten zum Navigieren verwenden. Wenn ihr ESC drückt gibt es eine Folienübersicht. Wie ihr sehen werdet, kann man im Vortrag links/rechts und manchmal auch oben/unten navigieren! Die Optionen dazu werden bei einer Folie jeweils rechts unten in der Ecke angezeigt. Viel Spaß damit!.

Ich hatte dieses Mal trotz eines ganzen Tages Aufenthalt keine Sekunde Zeit, mir Hersteller und neue Produkte anzuschauen. Ich habe den ganzen Tag mit Notizbuchmenschen geredet, v.a. bei Sigel, X17 und nuuna / brandbook . Außerdem habe ich @subcess persönlich kennengelernt, der für X17 und X47 bloggt.

Das wichtigste Gespräch hatte ich am Nachmittag, wo ich mich mit dem zukünftigen neuen Co-Autor des Notizbuchblogs ausgetauscht habe. Ich werde ihn in den kommenden Tagen vorstellen und er schreibt bereits an Artikeln. Ihr dürft euch freuen, denn dieses Mal wird das Notizbuchblog von einem Profiblogger bereichert. Ihr könnt gespannt sein.

Wann ich selbst wieder starte, weiß ich noch nicht. Aber so langsam ist Land in Sicht.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Vor einigen Tagen erreichte mich ein kleines Paket von paperblanks mit zwei Kalendern. Es gab kein Anschreiben und keine Notiz. Ich packte die Bücher aus und wunderte mich, warum mir ausgerechnet diese beiden Kalender geschickt wurden. Dann schlug ich sie auf und fand bei beiden auf dem Vorsatzblatt einen kalligraphischen Schriftzug mit dem Text „Fröhliche Weihnachten“. Ich dachte zuerst, das ist ein Druck, aber dann sah ich, dass die beiden Schriftzüge in den Büchern verschieden sind (s. Bilder unten).
Ich gehe also davon aus, dass paperblanks diese als Dankeschön an das Notizbuchblog geschickt hat. Und wenn es wirklich handsignierte Bücher sind, dann sind es Unikate. Eines davon möchte ich behalten und eines als Dankeschön an euch weitergeben (s. Einband unten, Edgar Allen Poe Handschrift). Ohne euch alle, die Leser des Notizbuchblogs, würde das Blog nicht diese Aufmerksamkeit haben und auch solche Bücher würden mich nie erreichen.

  1. Die Verlosung startet am 18. Dezember 2012 und endet schon am 19. Dezember 2012 um 18 h
  2. Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet).
  3. Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  4. Ich schreibe den Gewinner an und erfrage die Postanschrift.
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


In The Anatomy Of A Thank You Note – Krrb’s Guide To Expressing Gratitude With Style schreibt die Autorin über die Kunst, analog Danke zu sagen. Ob mit handgeschriebenem Brief oder per Postkarte oder mit selbstgemachter Karte, die Autorin hat sechs Bestandteile („Anatomie“) identifiziert, um ein Dankesschreiben zu formulieren:

[…] 1. The Greeting – 2. The Gratitude – 3. The Proof Of Use – 4. The Once And Future Contact – 5. The Gratitude (Again) – 6. The Exit […]

Im Artikel ist das anhand eines Beispieles erklärt. Schöne Idee, ein Dankesschreiben zu erklären.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: schreiben  Tags: , ,  2 Kommentare

Heute erreichte mich ein kleines Päkchen mit dem Aufdruck www.lexikaliker.de. Die Webseite kenne ich schon seit einiger Zeit, nachdem sie mir über Twitter empfohlen worden war. Nach dem Öffnen des Überraschungspäkchens war die Freude groß: Gunther Schmidt, der Autor des Blogs Lexikaliker, schickte mir diese schönen Bleistifte, als Dankeschön, dass ich das Notizbuchblog betreibe:

Die Stifte mit dem goldenen Aufdruck Lexikaliker sehen nicht nur gut aus, sie schreiben auch gut! Gunter betreibt mit Lexikaliker ein ungewöhnliches Blog, in dem er über allerhand Kurioses und Außergewöhnliches rund um das Thema Schreibgeräte berichtet.

Für Bleistiftfreunde lohnt sich unbedingt ein Blick auf Gunters virtuelles Mäppchen, wo er seine Bleistiftsammlung präsentiert.

Mechanische Bleistifte, Zubehör und Verwandtes aus vier Jahrzehnten und fünf Ländern
Gunther’s virtual pencil case – Mechanical pencils, accessories and related items from four decades and five countries
Die hier gezeigten Stücke stehen nicht zum Verkauf. – The items shown here are not for sale.

@Gunther: Danke nochmal für die Stifte! Sie sind eine tolle Motivation, das Notizbuchblog mit dem bisherigen Elan weiterzubetreiben.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Allgemein  Tags: ,  Ein Kommentar