Tag-Archiv für » DIY «

Nach meinem Artikel zu den schönen Notizbüchern aus England meldete sich Leser Uwe bei mir und machte mich auf seine flickr-Seite simdreams aufmerksam. Dort findet man allerhand Fotos von Ledernotizbüchern in allen Größen. Auf meine Frage hin, was es damit auf sich habe, bekam ich diese Antwort:

[…] Die allermeisten meiner Notizen sind zu belanglos oder kurzlebig, um sie in recht teure, in Leder gebundene Bücher zu schreiben. Dennoch möchte ich auf ein schönes Buch als täglichen Begleiter nicht verzichten, denn die Haptik eines Ledereinbands hat mich seit jeher fasziniert – und manches kann ich mir einfach nicht merken, ohne es aufzuschreiben. Als passionierter Füllhalternutzer fand ich jedoch an fast allen käuflich zu erwerbenden Wechseleinbänden mit austauschbare Einlagen irgendeinen Pferdefuß: oft waren es die verwendeten Papiere, teilweise das Format, manchmal eine etwas lieblose Verarbeitungsqualität. Also begann ich, Bücher mit maßgeschneiderten Einlagen und Heften zunächst für meine Frau und mich selbst zu bauen. Später kamen als Abnehmer einige Mitglieder des Penexchange Forums dazu. Handwerklich ist das auch mit zwei linken Händen zu schaffen, das benötigte Werkzeug ist überschaubar. Je nach dem Grad der individuellen Pedanterie dauert das Fertigen eines Buchs dann bei der/dem einen länger, die der/dem anderen noch länger. Ich arbeite ausgesprochen gerne mit schönen Materialien, da ist das Rundschleifen einer Ecke mit dem Micromeshpad fast schon ein meditativer Akt. Mittlerweile haben sich Formate von der Reisepassgröße bis zum A4+ Format angesammelt. […]

Manche der Bücher erinnern mich etwas an die X17 Bindung. Wenn ihr Interesse am Erwerb der Bücher habt, sollte ich euch gerne bei Uwe per Mail melden (simdreams (at) web (punkt) de).

simdreams
© mit freundlicher Genehmigung, Uwe Rademacher

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Klebeband oder Masking Tapes sind ein tolles Werkzeug zum Basteln und Gestalten und beliebtes Leseziel im Blog. Ein ganz besonderes Klebeband findet man bei mo man tai. Das Year Round hat einen Aufdruck aus Tagen, Monaten, etc. und kann zur Gestaltung eines eigenen Kalenders genutzt werden:

[…] Creative, simple and in typical mo man tai DIY-style: plan a project or a whole year with Year Round! Eight rolls of 10m tape give you all possibilities of planning and organising.

These printed masking tape rolls can be arranged on your wall in any way that fits your actual needs. Be it an all year planner, birthday planner, for certain temporal projects or a timetable […]

Die Bänder kosten knapp 25 EUR und können in den Niederlanden bestellt werden.

via design milk

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Vom Minimalismus Kalender zum Selberdrucken wart ihr laut Lesezahlen des Artikels sehr begeistert. Nun kontaktierte mich jemand von ikalender.org und berichtete mir von diesem Projekt:

[…] iCalendrier liegt ein einfaches Prinzip zugrunde: Das Anbieten von kostenlosen Kalendern in einem bequemen und effizienten Format für alle. Jedes Modell ist im Bildformat, PDF-Format und Excel-Format erhältlich (das Numbers-Format für Mac wird in Kürze hinzugefügt.) Alle Dateien sind lizenzfrei […]

Und tatsächlich findet man im Bereich Ausdrucken eine Vielzahl von Kalendern in Jahres- und Monatsansicht, die man u.a. in den Formaten PDF und Excel herunterladen kann. Vielleicht ist für den ein oder anderen was dabei, der sich gerne einen eigenen Kalender entwerfen (vielleicht mit der Excel Vorlage möglich?) und ausdrucken möchte.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leserin Pia schrieb mir eine Mail und erzählte mir von ihrer Webseite, auf dem sie einen minimalistischen Kalender zum Selberausdrucken zum Download anbietet. Sie schreibt:

Neues Jahr, neuer Jahresplaner, dachte ich mir also, und habe selber einen gestaltet. Mit Tages-, Wochen- und Monatsübersichten im minimalistischen Design, dazu Listen. Etwa die „100 Dinge, dich ich tun will“- Liste, meine Wunschliste für Dinge, die ich nicht sofort kaufen möchte, sowie eine Liste der Dinge, für die ich dankbar bin.

Im Artikel Der Minimalismus Kalender 2015 zum Drucken ist da! findet ihr Fotos und weitere Infos zum Kalender.

minimalismus_kalender

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Wie erwähnt war ich in den letzten zwei Wochen nicht so oft zu Hause, so dass ich die vielen Rezensionsexemplare weder fotografieren noch beschreiben konnte. Die einzig mögliche Verlosung war die zu dawanda, die ich auch unterwegs erstellen konnte. Die Verlosung ist beendet und die Gewinner sind ermittelt: Lena und Effi. Glückwunsch!

Die anderen Verlosungen folgen noch, aber ich glaube kaum, dass ich das noch vor Weihnachten schaffe.

Übrigens: morgen gibt es im Blog eine Anleitung, um diesen schönen Weihnachtsbaum aus den Seiten eines Buches zu falten. Freue mich auf euren Besuch!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Julena stellt in ihrem Blog einen DIY Kalender vor, den sie sich für 2015 gebastelt hat. Dabei hat sie sich besonders viel Mühe gegeben, denn wie schreibt sie:

[…] Für ein besonderes Jahr will ich auch einen besonderen Kalender, damit all die inspirierenden, schönen, lustigen oder auch traurigen, schwierigen und unangenehmen Dinge, die 2015 sicher für mich bereit halten wird, einen würdigen Rahmen erhalten. […]

Und der Kalender ist gelungen, wie ich finde.


© mit freundlicher Genehmigung, Julena Roth

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kalender  Tags: ,  Ein Kommentar

emadam erzählte mir von einer witzigen Aktion von Leuten, die selbst Noitzbücher herstellen. Aber lest bei Frau Wien selbst:

[…] Es wird Gruppen mit je 6 Teilnehmern geben. Jeder von Euch gestaltet also sechs gleiche Bücher, verschickt fünf davon an die anderen Buchgestalter der Gruppe und behält eins für sich selbst. Damit die Empfänger auch wissen von wem das Buch kommt und welcher Gedanke oder welche Idee dahinter steckt, was ihr für Material verwendet habt etc., wäre es schön, wenn ihr eurem Buch noch eine persönliche Nachricht beilegt. […]

Auf diese Weise erhalten dann alle 6 Teilnehmer 5 selbstgemachte Notizbücher oder -hefte. Im Artikel Frau Wien und die Sommerbuchliste gibt es dann eine Liste von 100 (!) Teilnehmern, die selbst eigene Notizbücher basteln. Vielleicht ist ja auch was für euch dabei. Die Aktion fand im Juli statt.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Die emadam ist Lesern des Blogs ein Begriff. Die Grafikdesignerin bietet über dawanda schon lange sehr schöne Eigenproduktionen rund um das Thema Papeterie an. Ihre neuesten Kreationen adressieren den Trend, sich selbst zu vermessen. Was normalerweise privatsphärenkritisch über „Apps“ geschieht oder über die immer häufiger anzutreffenden Fitnessarmbänder, das könnt ihr jetzt auf Papier tun. Dafür bietet emadam jetzt den Notizblock – Track your Life, DIN A4 an:

[…] Der handgefertigte Notizblock in DIN A4 gibt dir einen Überblick über all die wichtigen Dinge die man am Tag nicht vergessen sollte. […] Der Notizblock ist im Querformat angelegt und an der oberen Seite von Hand geleimt. Jeder Notizblock hat 50 Blatt und ist 21 x 29,7 cm groß. Das verwendete Papier ist Bio Top 3, ein zart cremefarbenes Papier. Als Rückwand dient Karton. Die Vorderseiten aller Blöcke sind bedruckt, die Rückseiten sind blanko. […]

Ihr könnt darauf eure Sportaktivitäten, eure Trinkaktivitäten und andere Indikatoren festhalten. Darüber hinaus gibt es mehrere optische Elemente, um den Fortschritt festzuhalten, Notizen zu machen und das eigene Leben zu planen. Sehr schöne Idee wie ich meine. Der 50-Blatt DIN A5 Block kostet weniger als 15 EUR!
In ähnlicher Manier um zum gleichen Preis gibt es den Notizblock – All important things, DIN A4, der die persönliche Tageorganisation unterstützt.


© mit freundlicher Genehmigung, emadam


© mit freundlicher Genehmigung, emadam


© mit freundlicher Genehmigung, emadam

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Das Bild im Artikel Giant paper-clip bookmark lockte mich zur Anleitung Giant Paper Clip Bookmark. Die Anleitung ist denkbar einfach und das Lesezeichen kann aus (fast) allem gebastelt werden: buntes Papier, Zeitungen, Müslischachteln, etc. Einfach die Vorlage herunterladen, ausdrucken, ausschneiden, fertig.

Im obigen Blog „onelmon“ findet ihr auch eine etwas aufwendigere Anleitung für ein Hercule Poirot’s Moustache Bookmark

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei carolinart findet ihr im Artikel {DIY} EIN NOTIZBUCH BASTELN + GIVEAWAY [CLOSED] eine schöne Anleitung, wie ihr euch ein Notizbuch selbst binden könnt. Via @apfel_maedchen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: