Tag-Archiv für » DIY «

Das Bild im Artikel Giant paper-clip bookmark lockte mich zur Anleitung Giant Paper Clip Bookmark. Die Anleitung ist denkbar einfach und das Lesezeichen kann aus (fast) allem gebastelt werden: buntes Papier, Zeitungen, Müslischachteln, etc. Einfach die Vorlage herunterladen, ausdrucken, ausschneiden, fertig.

Im obigen Blog “onelmon” findet ihr auch eine etwas aufwendigere Anleitung für ein Hercule Poirot’s Moustache Bookmark

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei carolinart findet ihr im Artikel {DIY} EIN NOTIZBUCH BASTELN + GIVEAWAY [CLOSED] eine schöne Anleitung, wie ihr euch ein Notizbuch selbst binden könnt. Via @apfel_maedchen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leserin Tine schreibt einen Blog, der “Tine schreibt” heißt. Dort hat sie eine interessante DIY Anleitung veröffentlicht: Das ultimative Mehrwegnotizbuch – eine Bastelanleitung:

[…] ich werde euch jetzt mal verraten, wie ihr für kleinstes Geld euren eigenen Taschenbegleiter basteln könnt, den ich aus rechtlichen Gründen mal Das Ultimative Mehrwegnotizbuch nennen will. […]

Sie bastelt dabei aus einem Aktenordner eine Art Einlegenotizbuch. Besonders lustig finde ich in der Anleitung die Katzenbilder als Comic Relief :-)

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Tipps  Tags: ,  2 Kommentare

Scout Books ist ein Notizbuchhersteller, der mir im Web selten begegnet. Neulich stieß ich aber auf den Artikel Countdown to 2014 #1: DIY Calendar Box, in dem das DIY Calendar Notebook Box Set vorgestellt wird:

[…] Our spanking new DIY Calendar notebooks have blank chipboard covers and enough day planner-style pages to record or plan a full month. Use these handy little notebooks to create a daily logbook or short diary, schedule daily activities, or keep track of healthy eating and exercising.
The blank cover is perfect for DIY customization. Page one shows a month view, and pages 2–32 have a subtle design for daily notes. All content is left blank for you to fill as you please.
Each box set holds 12 notebooks, and is just perfect for archiving a full year of content and plans! […]

Knapp 23 USD kostet das Set und neben dem Kalenderset gibt es auch noch andere DIY Varianten und Sets.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Die Verlosung der Emadam Notizbücher ist beendet. Die vier Gewinner lauten: Klaus, Steffi, Inga und Ute. Glückwunsch an die Gewinner. Es stehen in den nächsten Tagen und Wochen noch mindestens vier weitere Rezensionen mit Verlosungen an. Ihr könnt gespannt sein.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


In My handmade Traveler’s Notebook findet ihr eine einfache Anleitung, wie ihr euch ein Notizbuch selber erstellen könnt, das an das Midori Travellers Notebook erinnert. Generell scheint mir das Blog my life all in one place eine Fundgrube für DIY Anleitungen und Themen rund um Notizbücher und Papier zu sein, besonders für Filofax und Midori Fans.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


design milk zeigte einige Fotos der Memo Blocks von Dave Hakkends, die er für einen Designwettbewerb der Süddeutschen Zeitung entworfen hat:

[...] The project was made for the sueddeutsche magazine in germany. They asked 8 designer (including hella jongerius and sam hecht) to design a product which people can make themselves at home. Amazing that they also asked me! [...]

Auf seiner Homepage findet ihr viele Bilder und könnt euch für 3 EUR Vorlagen zum Selberbasteln kaufen und herunterladen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei @wortmeer fand ich den Link auf eine Art Ziehharmonika Notizbuch bzw. Kalender. Die Macher schreiben:

[...] mein bruder und ich [...] haben einen taschen-kalender entworfen. auf den fotos seht ihr den dummy: eine komplexe zick-zack-broschur-heftung. jeder monat hat ein eigenes heft und jedes heft ist in einen zickzack-falz integriert. also gesamt 12 hefte mit einer wendung nach dem 6ten monat. die seiten sind blank – bis auf einen datums-stempel. die sonntage sind rot gestempelt – zur orientierung. in der fertigen [...] bekommt das ding zusätzlich einen rücken aus graupappe [...] und ein dickes gummiband [...] die monatlichen broschüren sollen auf biotop 80g/qm gedruckt werden (creme-weiß). der zick-zack-träger ist aus 300g tonkarton (farbe nach wunsch). außen 1,5 mm graupappe (eingeschlagen auf wunsch) und ein gummiband (fest-geöst. – farbe nach wunsch) mit 2mm durchmesser. [...]

Ihr werdet euch fragen, wo es den Kalender zu kaufen gibt. Und da liest man:

[...] ich führe ab sofort eine vorbestell-liste – bis 7. dezember 2012: sollten sich bis dahin ausreichend interessenten / abnehmer für das produkt gefunden haben (mindestens 30), werde ich das kalenderprojekt ’2013′ in angriff nehmen. [...]

Na dann los, werft einen Blick auf das Blog. Das Format erinnert mich übrigens sehr stark an das “Zensiert” Notizbuch von brandbook.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Via @brainpicker fand ich den Link auf Archive of Handwritten Recipes (1600 – 1960) Will Teach You How to Stew a Calf’s Head and More, in dem über ein Online Archiv berichtet wird, in dem ihr eine Vielzahl alter Rezepte findet. Der eigentliche Sinn der Seite DIY History ist aber die Transkription (Wikipedia) alter Handschriften in digital lesbare Formate mit Hilfe der Internetgemeinde. Über das Projekt:

[...] DIY History lets you do it yourself to help make historic artifacts easier to use. Our digital library holds hundreds of thousands of items — much more than library staff could ever catalog alone, so we’re appealing to the public to help out by attaching text in the form of transcriptions, tags, and comments. Through “crowdsourcing,” or engaging volunteers to contribute effort toward large-scale goals, these mass quantities of digitized artifacts become searchable [...]

Neben alten Kochbüchern könnt ihr auch Tagebücher transkribieren. Wenn euch alte Bücher und Handschriften interessieren, ist DIY Historie auf jeden Fall einen Blick wert.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Ihr wisst nicht, was ihr an diesem Sonntag tun sollt, an dem der Himmel nicht weiß, ob er lieber Sonne oder Wolken zeigen soll? Dann bastelt doch Papierhüte! Im uppercase magazine las ich über die witzigen Papierhüte von Alyn Carlson. Sie bietet ihre Kreationen auch in ihrem etsy Shop an. Das ist sicher auch eine tolle Beschäftigung für die Kleinen – man kann die Hüte mit herbstlichem Laub und Gras schmücken, oder einfach nur buntes Papier oder witzige Figuren aus alten Zeitschriften aufkleben. Ist vielleicht auch eine Variante für Papierrecycling.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: