Tag-Archiv für » Einband «

Im Tweet von @Hedera_helix fand sich der Link auf knastladen.de, dem Online-Shop des Justizvollzugs von Nordrhein-Westfalen. Dort gibt es das Notizbuch aus Knastbettwäsche zu kaufen:

[…] Notizbuch: Größe DIN A 6, Seitenzahl: ca.100, Papier: 70 gr/m² Recyclingpapier, Verarbeitung: Klebebindung, Besonderheiten: als Überzugsmaterial wurde ausgesonderte Knastbettwäsche verwendet. Verpackungseinheit: 2 Stück. Zur Beachtung: Bei den Artikeln handelt es sich nicht um Lagerware. Die Produkte werden auftragsbezogen für Sie gefertigt. Zu Farbabweichungen kann es kommen. […]

Zwei Notizbücher kosten 7 EUR und werden in der JVA Bochum gefertigt. Über diesen ungewöhnlichen Online-Shop hatte ich vor zwei Jahren schon berichtet .

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Wenn ihr schon einmal einen großen Fotokalender gesucht oder besessen habt, dann war bestimmt einer vom Korsch Verlag dabei, denn dafür ist er bekannt. Dass die Leute beim Korsch Verlag auch Notizbücher im Angebot haben, wusste ich nicht, bis ich vor einiger Zeit ein Paket mit vier Rezensionsexemplaren bekam. Dabei gibt es im Online-Shop eine große Bandbreite an Büchern zur Auswahl.

Ich habe zwei ca. A6 Bücher und zwei ca. A5 Bücher zur Ansicht erhalten. Eines schließt man per Magnetverschluss (das )Premium Note Big Poesie – Nitsche), die anderen per Haltegummi. Alle Bücher besitzen eine Froschtasche hinten, sowie ein farblich zum Einband passendes Leseband. Die Bindung ist ebenfalls bei allen gleich: Fadenheftung mit Kapitalband oben und unten. Die drei Exemplare mit Haltegummi sind außerdem mit einen Stifthalter versehen. Außerdem sind die drei liniert. Das Buch mit dem Magnetverschluss hat Blankopapier. Keines der Bücher hat Seitenzahlen oder Inhaltsverzeichnis. Das Papier ist weiß und dürfte ein 80 g Papier sein.
Der Einband der beiden kleinen Bücher ist ein Textileinband, ein wahrer Handschmeichler. Die Einbände der beiden größeren Bücher sind aufwendig gestaltet, so dass man die Oberflächentextur erspüren kann. Die Schmetterlinge auf dem Einband des rot-grünen Buches scheinen wie in einem 3D Effekt etwas über dem Einband zu schweben. Keine Ahnung, ob das gewollt war oder ob das nur mir so vorkommt.

Die Einbandgestaltung scheint mir auf eine eher weibliche Käuferschaft abgestimmt zu sein, die für Preise zwischen knapp 13 und 7 EUR solide Notizbücher erhält. Alle Bücher sind im Korsch Online-Shop erhältlich oder bei amazon (Werbelink).

Die vier Bücher möchte ich gerne an euch verlosen.

  • Die Verlosung startet 14. April 2014 und endet am 16. April 2014 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Erfolg!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei carolinart findet ihr im Artikel {DIY} EIN NOTIZBUCH BASTELN + GIVEAWAY [CLOSED] eine schöne Anleitung, wie ihr euch ein Notizbuch selbst binden könnt. Via @apfel_maedchen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Monika von blockberg machte mich auf neue Bücher aufmerksam, die es seit kurzem gibt. Außerdem könnt ihr die Bücher nun auch im Avocadostore kaufen, in dem auch andere Notizbuchhersteller ihre Produkte anbieten.


© mit freundlicher Genehmigung, blockberg


© mit freundlicher Genehmigung, blockberg

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei coolhunting gab es die Tage einen Artikel über die Notizbücher von Plumb. Das besondere an dieser Notizbuchmarke ist die Zusammenarbeit mit Künstlern, die die Notizbücher gestalten. Bei Plumb heißt es:

[…] Welcome to Plumb, a new line of notebooks designed and illustrated by contemporary artists. Each season, the Plumb team works with three selected artists to create notebooks they want to see in the world. The artists are asked to think about how they use notebooks in different environments, for varied applications, and about the meaning and utility of recording their ideas. Often they are inspired by store-bought notebooks they’ve altered and hacked to suit their unique purposes. […]

Im Shop finden sich Notizbücher ab 10 USD. Als Beispiel für ein Notizbuch könnte das Night + Day Journal gelten:

[…] Sumi Ink Club designed the Day + Night Journals to allow people to have two parallel but opposite journals going at once—one all white, one all black—to accommodate the different sides of themselves. – Complementary journals reflect different moods [...] Includes postcard with artist interview and artwork
Textured paperback 2-journal set; 6 x 9 inches; 80 pages each (one with white paper, one with black paper) […]

Die beiden Notizbücher (eher Notizhefte) kosten 18 USD. Notizbücher mit schwarzen Seiten gibt es ja nicht so oft und ihr habt mich schon oft nach Büchern mit schwarzem Papier gefragt. Hier wäre ein solches Exemplar. Der Shop versendet auch international.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Michael vom Notizbuch Online-Shop Luiban schickte mir vor einiger Zeit einige Interessante Hinweise zu ausgefallenen Notizbüchern. Darunter waren auch die Bücher von Astier de Villatte. Auf der ungewöhnlichen Webseite muss man etwas probieren bis man den Katalog mit den Notizbüchern findet. Die Navigation in der Seite ist sehenswert und weit ab von typischen Konventionen. Was man da wohl von den Notizbüchern erwarten darf? Die Webseite müsst ihr euch unbedingt anschauen! Michael schreibt:

[…] Astier d Vielatte ist eine Firma welche eigentlich nur Porzellan herstellt. Doch seit kurzem gibt es auch hier Notizbuchunikate mit Goldschnitt nach einem speziellen Druckverfahren […]

Viele Bilder findet ihr bei der Google Bildersuche. Und bei vimeo gibt es ein Video zum Herstellungsprozess. Die Bücher gibt es nicht im Online Shop, sondern nur im stationären Laden von Luiban, über den ich noch berichten werde.

Astier de Villatte from studiohomme on Vimeo.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


paperscreen hat eine interessante Hülle für das iPad Mini im Shop: Grunge Paper Case iPad Mini:

[…] Stabile Recycling-Pappe mit Naturleinen (100% Baumwolle) gebunden. Format ps*135×200. Innen mit grün eingefärbten Büttenpapier ausgestattet. Tolle warme Haptik. [...] Eingelegte Magnete verschliessen das Case passgenau. […]

Die Hülle kostet 15 EUR.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei Moleskine gibt es Neuigkeiten. Zum einen gibt es eine neue “Art Plus Collection”:

[…] Art Plus Collection there are 25 specially designed notebooks to choose from. Varying according to paper weight and absorbency as well as dimensions, cover material and paper layout, read on to find the solution to your creative need. […]

Zum anderen gibt es jetzt Soft Cover Notebooks:

[…] Our new line of notebooks appeal to your soft spot. Flexible and playful, their soft covers can be molded and folded any way you want [...] Three new colours: Orchid Purple, Khaki Beige and Underwater Blue. Brand new page layout: dotted. That’s right; the same ivory-coloured pages with rounded corners, just speckled with a dotted grid perfect for spontaneous notes and bright ideas. Three sizes: pocket, large and XL. […]

Zur Art Plus Collection gibt es auch das passende Video.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Vor ein paar Wochen bereits hatte ich einen Mailwechsel mit Herrn Lang von noblediary, einem Hersteller von Ledernotizbüchern:

[…] 100% Handarbeit – Diese außergewöhnlichen Tagebücher werden in sorgfältiger Handarbeit gefertigt, somit ist jedes Exemplar ein Unikat. Minimale Abweichungen in Farbe, Motiv, Größe und Erscheinungsbild garantieren Ihnen ein unverwechselbares Lieblingstück. Perfekt für Ihre kreativen Gedanken, Gedichte und Notizen
100% Büffelleder – Durch die Verwendung von echtem Leder entsteht ein edler, stilvoller Charakter dieser rustikal anmutenden Bücher.
Begeistern Sie Ihre Freunde und Kollegen durch stilbewusstes Erscheinen mit Ihrem Noblediary
100% handgeschöpftes Recyclepapier – Unsere Tagebücher werden aus 100% handgeschöpften Recyclepapier hergestellt. […]

Herr Lang hat mir zwei Bücher zur Rezension zur Verfügung gestellt: ein mittelgroßes Notizbuch, das etwas kleiner als ein DIN A5-Buch ist, sowie ein Minibuch mit ein paar Seiten für Notizen, das aber anscheinend als Standardprodukt im Shop nicht zu finden ist.
Das große Buch hat einen geprägten Einband, auf dem mittig eine große Sonne zu sehen ist (s. Ladetagebuch mittel, Sonne im Shop). Das Leder riecht so gut wie gar nicht und der Einband macht einen festen und robusten Eindruck. Das Buch ist mit einer Schlaufe und einem Druckknopf verschlossen, der sehr gut schließt – man muss schon mit Kraft daran ziehen. Das Papier macht einen groben Eindruck und hat eine – wie man es erwartet – deutliche Oberflächenstruktur. Ansonsten hat das Buch keine besonderen Ausstattungsmerkmale, also kein Lesebändchen oder Froschtasche, keine Paginierung und keine runden Ecken. Aber der Ledereinband und das Recyclingpapier stehen bei diesem Buch auch im Vordergrund.
Ein kleines Manko ist für mich, dass das Buch sich schwierig aufschlagen lässt. Man muss es teilweise mit zwei Händen offen halten, was bei längerem Schreiben schwierig sein könnte.
Alles in allem aber ein schönes Buch für Lederfreunde. Schaut euch einfach mal den Shop an. Das große Exemplar möchte ich gerne an euch weitergeben:

  • Die Verlosung startet 24. November 2013 und endet am 26. November 2013 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift, die ich für den Versand brauche
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Quotus ist ein Hersteller von Notizbüchern mit Ledereinband. Die Ledernotizbücher sind aber nicht im mittelalterlichen Stil gehalten, sondern modern minimalistisch. Quotus hat mir drei Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt: ein ca. DIN A6 großes rot-orangenes Ereignisheft, ein schwarzes (UPDATE: ich habe das vermeintlich schwarze Buch heute unter einer anderen Lampe liegen und je nachdem wie man es hält, sieht es eher dunkelgrün aus) ca. DIN A5 großes Notizbuch zum Thema “Bücher” und ein blaues ca. A5 Buch im Querformat. Die Größenangaben sind nur zur Orientierung gedacht, die Bücher sind tatsächlich etwas größer als das Format.
Alle Bücher sind haptisch sehr angenehm und wahre Handschmeichler. Die Bindung ist eher einfach: eine Heftung, die im Buchrücken eng angeklebt ist. Die Bücher haben keine besonderen Ausstattungsmerkmale wir Seitenzahlen, abgerundete Ecken, Lesezeichen, Kapitalband oder Froschtasche. Quotus Bücher haben meist ein Thema, für das sie gemacht sind. Das kann man bei der Auswahl eines Buches im Shop entsprechend wählen und sich auch das zugehörige Layout online anschauen.
Das kleine Buch ist für das Thema “Ereignisse” gedacht. Auf der Vorderseite eines Blattes kann man das Ereignis mit verschiedenen Angaben eintragen. Die Beschreibungen sind so allgemein gehalten, dass man verschiedenste Arten von “Ereignissen” eintragen kann. Auf der Rückseite eines Blattes ist dann auf einer linierten Seite Platz für Notizen.
Das schwarze große Buch ist ein Buch für Buchliebhaber. Es bietet jeweils auf der Vorderseite eines Blattes ein vorgefertigtes Formular, um die Metaangaben eines Buches zu erfassen, eine kurze Bewertung und Kommentare. Die Rückseite des Blattes is blanko und lässt Platz für Notizen.
Bei beiden Büchern hat man also auf einer Doppelseite links Platz für Notizen und rechts für den neuen Eintrag. Spontan hätte ich das anders herum sortiert, so dass man alle Angaben zu einem Eintrag auf einer Doppelseite hat.
Das große blaue Buch ist ein klassisches Blankonotizbuch in Querformat. Wie auch das rote Buch hat auch das blaue Buch ein großes “Q” auf jeder Seite aufgedruckt – fast seitenfüllig in der Mitte der Seite. Ich könnte mir vorstellen, dass sich Puristen an diesem Druck stören.
Das Papier scheint eine hohe Qualität zu haben:

[...] Papier ist ein lebendiges Material, das starke taktile und visuelle Sensationen überträgt. Aus diesem Grund haben wir mit größter Sorgfalt das Papier ausgewählt, mit dem wir jeden Quotus Artikel herstellen: nur gesteiftes Papier zu 100 g/m2, das in Italien und Spanien hergestellt wird. [...]

Die gute Füllertauglichkeit wird auf der Webseite explizit erwähnt. Das Papier und der haptisch wirklich tolle Einband sind das große Plus der Bücher. Das große “Q” auf dem Papier würde ich weglassen.

Quotus Bücher könnt ihr im deutschsprachigen Online Shop kaufen. Quotus hat einen Blog und ist bei Twitter, Facebook und Pinterest zu finden.

Die drei Bücher möchte ich gerne wieder an euch weitergeben:

  • Die Verlosung startet 04. November 2013 und endet am 07. November 2013 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Quotus

Quotus

Quotus

Quotus

Quotus

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Quotus  Tags: , , ,  45 Kommentare