Tag-Archiv für » England «

Den Notizbuchhersteller Smythson hatte ich 2009 schon vorgestellt. Nun habe ich vor kurzem die Info bekommen, dass es nun auch eine deutsche Webseite gibt. Aktuell ist die Kalenderkollektion 2014 im Fokus und auf der Homepage heißt es:

[...] Mit über 125 Jahren an Erfahrung auf dem Gebiet der Herstellung von luxuriösen Terminkalendern spricht das Erbe des Smythson-Terminkalenders Bände. Frank Smythson führte 1908 mit seiner Kollektion den ersten wirklich tragbaren Terminkalender ein. [...] darunter die klassischen quergemaserten Lederwaren, oder aber die Produkte aus Mara-Kalbsleder in glänzender Krokodillederoptik [...] In dieser Saison werden intensive Herbsttöne eingeführt: mitternachtsblau, sattes Ocker und opulentes Venezianisch-Rot.
[...]

Das nötige Kleingeld solltet ihr aber mitbringen, denn die Produkte von Smythson gehören zur oberen Preiskategorie 250 Pfund für einen Kalender müsst ihr schon mal ausgeben, etwa für den Terminkalender Portobello 2014 in der Farbe Fuchsia:

[…] Fuchsienfarbenes Lammfell. – Wochenansicht. – Hellblaues, federleichtes Papier mit Goldschnitt. -Tasche für Adressbüchlein. – Maße: 21 x 26 cm (B x H) / B 8,5 x H 10″. […]


© mit freundlicher Genehmigung, Smythson

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Paper Haveli reklamiert für sich, nicht bloß eine weitere Firma für Papierprodukte zu sein:

[...] Paper Haveli is not just ‘another paper products company’ all our designs are sourced personally by us from different countries around the world, many from India. Our relationship with our suppliers means a constant stream of fresh ideas and designs [...]

Im Angebot sind allerlei Papier- und Schreibwaren und natürlich auch Notizbücher. Zum Beispiel fand ich die kleinen Handmade Tulip Notebooks mit dem floralen Einbandmuster sehr hübsch:

[...] Handcrafted and made entirely from handmade paper. It has a hard cover, hand screen printed, in this stunning tulip design and contains 48 plain pages. The perfect place to record your sketches. thoughts or to do lists. Available in four colours : blue, red, golden yellow or sage green. Size – 10cm x 14cm [...]

Ein Büchlein kostet allerdings knapp 10 Pfund. Vielleicht ist aber auch eines der anderen Bücher für euch interessant.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Einen eher kurzen Besuch stattete ich auf der paperworld dem Stand von Go Stationery ab. Es gab einen großen Ständer mit vielen Büchern, aber die Informationen, die ein freundlicher Herr mir gab, waren eher dürftig. Ich fragte noch nach digitalen Infos, war dann aber gleich wieder weg, da ich nur auf die Internetseite verwiesen wurde. Als Geschenk gab es ein Mininotizbuch mit Minis drauf (s. Foto unten). Die Firma schreibt über sich:

[...] Leading contemporary stationery design is the order of the day as we introduce ten new “Different by Design” stationery ranges – fresh prints and patterns across a range of high end products that can be mixed, matched or clashed for an impactful, stylish stationery selection. [...] We are really pleased to say that, as always, all our products are designed and manufactured by us in the UK, which means we can guarantee quality, delivery and service at great prices [...]

Das Design der Bücher (bzw. der Einbände) hat mich tatsächlich angesprochen, als ich am Stand vorbeilief, auf dem es auch andere Produkte gab. Neben Notizbücher findet ihr auf der Homepage (unter “Products”) auch noch andere Buchtypen und Schreibwarenartikel. Die Notizbücher sind mit Wire-O Bindung gebunden. Die Homepage ist gleichzeitig ein Online Shop und es gibt sie schon ab 3.50 Pfund (A6).

GoStationery findet ihr auch bei Twitter und bei Facebook.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Eben habe ich eine Seite mit Notizbüchern gefunden, die ich euch zeigen will, mit der ich persönlich aber nichts anfangen kann. Pootles Papercraft schreibt auf der zugehörigen Facebook Seite:

[...] Hand crafted paper products and stationery. I don’t make greetings cards, I make something quite different…! Taking the ordinary and making it Extraordinary! [...]

Die Motive sind tatsächlich – nun ja – ungewöhnlich. Dabei verwendet man scheinbar normale Notizbücher und gönnt ihnen eine “Einbanderweiterung”:

[...] Standard notebooks and notepads have been embellished with stunning brads, buttons, blossoms and papers. [...]

Die Vielfalt der Produkte ist beachtlich. Gefallen euch die Bücher / Produkte?

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Der Online Shop Present&Correct ist in England beheimatet. Er wird von zwei Grafikdesignern betrieben, die im Shop ihre Lieblingsstücke verkaufen, aber auch selbst entworfene Produkte. Der Shop stellt sich so vor:

[...] P&C opened its virtual doors in 2008. A place for our own designs, things we love by other designers from around the world & vintage items which we discover around europe, and sometimes further afield. It’s a showcase for the things we have enjoyed since school. A long-term obsession with stationery has culminated in a constantly evolving store. Paper and office objects which are inspired by homework, the post office and school. We are both graphic designers [...]

Einige der Dinge könnt ihr auch bei etsy finden. Das nette Design der eigentlichen Homepage lädt zum Stöbern ein. Wenn ihr auf der linken Seite versucht, ein Kreuzchen hinter die entsprechende Kategorie zu machen, wird die entsprechende Produktliste angezeigt, etwa für Notes. Beim ersten Durchsuchen konnte ich mich gar nicht satt sehen und ich empfehle dringend einen Blick auf die Seite.
Zusätzlich findet ihr Present&Correct bei Pinterest, bei Facebook und unter @presentcorrect bei Twitter.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leserin Ulrike von mein-skizzenbuch.de ist immer auf der Suche nach Büchern mit entsprechender Grammatur, um darin geeignet zeichnen zu können. Sie hat mir den Link auf die Bücher von JOTTRR zugeschickt, deren Papier die Stärke von 120g hat. Die wichtigsten Kenndaten der Bücher findet man gleich auf der Startseite der Homepage:

[...]

  • 160 pages of premium quality 120g paper — fifty percent thicker than many other notebooks. Includes lined and plain pages plus two fold out sheets and eight pages of graph paper (sustainably sourced)
  • Notebooks are 148mm x 210mm (A5) in size and available in three colours — charcoal grey, yellow and pink
  • Notebook designed to lie flat when opened — improving ease of use and allowing you to leave the notebook open on the relevant page
  • Inside pocket — for secure storage
  • Numbered pages — to make finding notes easier
  • 20 perforated pages — easy-tear pages. Let’s you remove pages quickly without damaging the notebook
  • Flexible cover and secure closure — flexible cover makes fitting the notebook into bags easier and the secure closure keeps items in the pocket safe
  • Attention to detail in design — care has been taken to create a durable and user-friendly notebook to help you get the job done – whatever it may be. Paper used is sustainably sourced

[...]

Die Bücher werden in China hergestellt und sind in drei Farben verfügbar. Die Bücher werden von England aus verkauft und sind über The Paperie in England für einen Versand nach Deutschland bestellbar. Leider sind die Bücher scheinbar nicht blanko und daher für das reine Zeichnen nicht so geeignet.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


alle Bilder sind Screenshots

Heute will ich wieder eine Notizbuchmarke aus England vorstellen. Pukka Pads produziert nette College-Blöcke und Notizbücher in unterschiedlichen Größen und Qualitäten.

Ganz neu im Sortiment ist das City Range, welches es als College-Blog oder gebundenes Notizbüch in Din-A4 oder Din-A5 zu kaufen gibt.

Über die Firma ist auf der Homepage folgendes zu erfahren:

PUKKA PADS, is an innovative manufacturer and supplier of high quality, stylish stationery and office products. Since its’ conception in the UK in 1999, where the Company is still head-quartered, the PUKKA brand has become synonymous with quality, style and value. Due to rapid growth, Pukka Pads has established strategic offices, together with warehouses, in the UK and in China, allowing our customers to receive stock from their nearest country. We can hold in excess of 4000 pallets at any one time in our UK warehouse.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Eine der vielen Marken, die mir bisher unbekannt waren, ist Pukka Pads aus England. Die Firma produziert viele Arten von Notizbüchern, von denen die meisten eine Wire-O-Bindung haben. Pukka Pads schreibt über sich selbst:

[...] PUKKA PADS, is an innovative manufacturer and supplier of high quality, stylish stationery and office products. Since its’ conception in the UK in 1999, where the Company is still head-quartered, the PUKKA brand has become synonymous with quality, style and value. Due to rapid growth, Pukka Pads has established strategic offices, together with warehouses, in the UK and in China [...]

Die Bandbreite an Buchtypen und Einbänden ist wirklich beeindruckend. Ein Stöbern in den vielen Kategorien lohnt auf jeden Fall. Die Bücher gibt es auch in Deutschland und zwar bei amazon.de, etwa das Pukka Projektbuch A4 schwarz [IMPORT] (Werbelink) :

* Schwarzes A4-Projektbuch
* Spiralbuch mit Polypropylen-Einband
* 5 herausnehmbare Registerhüllen
* Weißes Papier mit einem Papiergewicht von 80 g/qm
[...] Das schwarze Spiralbuch im Format A4 verfügt über einen Polypropylen-Einband. Es enthält 5 herausnehmbare Registerhüllen und weißes, fein liniertes Papier (80 g/qm), das zum problemlosen Herauslösen perforiert ist.

Text © amazon.de. Das Buch kostet knapp 11 EUR.


Foto © amazon.de

Hier ein Screenshots der Pukka Pads Homepage:


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Pukka Pads  Tags:  Ein Kommentar

Der Shop von The Paperie ist eine wahre Fundgrube für Notizbuchfans. So wurde ich auch auf die Bücher des Herstellers Caroline Gardner aufmerksam, die mit stylischen Einbänden direkt ins Auge fallen. Die Firma scheint in England sehr bekannt zu sein

Caroline Gardner is one of the most respected independent greeting card and stationery designers in the United Kingdom. Caroline, who trained and initially worked as a painter, started designing cards fifteen years ago after receiving a commission for a small range from a Tokyo based art gallery. [...] Now based in its offices overlooking the river Thames in West London [...] Caroline’s quirky yet sophisticated designs are brought to life by employing little used traditional printing techniques, such as letter press and die stamping, but interpreted in a very modern way [...]

Für 8 Pfund gibt es im Shop das a6 fabric covered notebook (stripes):

a6 fabric covered notebook (stripes) – Fabric Covered notebook with stylish stripes on the outside and brown and white stripes on the inside. Contains lined pages, brown elastic closure and vibrant pink pagemark. size: 148x105mm


Zum Vergrößern bitte klicken

Schön ist auch das a7 nest of books (10 Pfund), das verschiedene A7 Bücherfür verschiedene Zwecke enthält:

Get organised with our stylish nest of books including a book for notes, inspiration, shopping ideas and those essential things you don’t want to forget
size: 117x82mm


Zum Vergrößern bitte klicken

Wenn ihr dort was bestellen wollt: der Versand erfolgt auch nach Kontinentaleuropa.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Meine Leserin Regina hat bereits vor einiger Zeit eine Leserrezension zu Ciak und Cartesio geschrieben. Ihr neuestes Notizbuch ist ein wetterfestes Notizbuch aus England von Alwych. Die Alwch Bücher sind besonders für den Außeneinsatz konzipiert, ähnlich den Rite in the Rain. Doch jetzt zu Reginas Bericht. Viel Spaß!

Wieder einmal erreicht mich ein Päckchen aus Großbritannien. Wieder habe ich dort Notizbücher bestellt. Diesmal aber ganz andere – viel einfachere.


Zum Vergrößern bitte klicken
© Regina

“The ALWYCH BOOK with the ALL WEATHER cover” steht in Goldbuchstaben auf dem schwarzen Büchlein. Das Cover ist so dünn, dass der Prägevorgang auf dem unststoffüberzogenen Karton Spuren auf dem Vorsatz hinterlassen hat. Das Alwych hat keinen Verschluss, keine Tasche und kein Lesezeichen. Nichteinmal die Ecken sind abgerundet – dabei sähe das mit dem blauen Schnitt sogar noch besser aus. Den blauen Schnitt mag ich wirklich. Wer einmal längere Zeit in Großbritannien war, der hat es vielleicht schon mal gesehen, das kleine schwarze Notizbuch mit blauem Schnitt und hellgrünen Linien. Ich war vor Jahren für ein Jahr dort, und kann mich an drei sehr unterschiedliche Situationen erinnern.


Zum Vergrößern bitte klicken

Es ist wohl nicht übertrieben, wenn es auf der Herstellerseite heißt:

“Major users include the Police, tanker and delivery drivers, milkmen, etc., while the numerous individuals using Alwych books include gardeners, walkers, golfers, birders, hikers, mountaineers, potholers, explorers (we have supplied past British Antartic expeditions) and archaeologists …”

Den Milchmann, Polizisten und Vogelbeobachter kann ich bestätigen. Ich brauche dieses Buch nur in die Hand zu nehmen, und I’m off, deep down memory lane …

Ja, irgendwie habe ich sie genau deshalb gekauft, nachdem ich einmal zufällig über sie gestolpert bin. Aber auch die Formate gefallen mir sehr gut:

A618/ 80: 83 x 133
A 18/ 80: 102 x 162
A 38/ 90: 114 x 178
A 68/140: 127 x 203

Ich habe die ersten beiden Größen bestellt, das kleine passt auch in Hemdentaschen noch sehr gut, und auch das größere ist schmaler als A6, wenn auch etwas höher.


Zum Vergrößern bitte klicken
© Regina, (Größenvergleich mit x17 in A7)

Noch ein bischen Pimpen, und dann ist schon mal das erste Alwych zur Nutzung bereit. Ich kaufe also Spargel, nehme den Gummi, der die Stangen zusammenhält – das ist mein Verschluß, und dann füge ich noch ein Bookdart als Lesezeichen ein – auf dem satten Blau fällt der Bookdart auch sofort ins Auge.
Zur Papierqualität kann ich wenig sagen, im Moment ist mir noch so, als würde der Zauber der Erinnerung verschwinden, sobald ich eines der Bücher benutze. Ich kann nur wiedergeben, dass das Papier wohl auch für Füller geeignet ist, wenn diese nicht zu nass schreiben. Als Feldbuch wird man es ohnehin eher mit Kugelschreiber oder Bleistift benutzen.

Bestellt habe ich die Bücher über den Hersteller. Ich habe Kosten samt Versand per E-Mail angefragt, bekam die Information (12,50 Pfund) gleich mit dem Angebot, man könne mir ein Paypal Payment Request zusenden. Alles in allem eine einfache Prozedur, die durch den E-Mail-Verkehr etwas mehr Zeit braucht, als eine direkte Bestellung in einem Online Shop.

Und jetzt gehe ich Spargel essen …

Links:
http://www.alwych.co.uk/
(unter Gallery gibt es mehr Fotos)

Waxwings – Buchshop für Vogelbeobachter
http://www.waxwings.co.uk/catalogue/index.php?cat=40

Blackcover.net review:
http://blackcover.net/?p=17

Danke an Regina für die Leserrezension und die Bilder!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden


Kategorie: Alwych  Tags: ,  8 Kommentare