Tag-Archiv für » Essen «

Im Artikel LIBERTÉ x Tyrsa “le TYRSAMISU” gibt es ein schönes Video zur Herstellung „süßer Buchstaben“. Sie wurden (werden?) anscheinend in der etwas edleren Patisserie Liberté hergestellt. Sehen lecker und edel aus. Bei fubiz findet ihr auch viele Bilder. Das Video kann man leider nicht im Blog einbetten.

via notcot

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Ihr kocht gern? Ihr mögt Pasta? Ihr wollt beim Kochen und vielleicht auch beim Essen lesen? Dann schaut euch The real cookbook an:

[…] Das echte und einzige Kochbuch, das man tatsächlich lesen, kochen und verzehren kann. Zu 100 % aus frischem Nudelteig lässt es sich aufklappen, füllen, bestreuen und schließlich kochen. Verpackt als klassische Lasagne. Entwickelt wurde es als ein Sonderprojekt für einen großen Verlag. […]

Schöne Idee. Die Buchstaben könnte man mit Tomatensoße nachzeichnen 🙂 (via notcot)

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: , , , ,

Letterjazz ist ein Projekt von Sven Winterstein, das ich euch vor über einem Jahr schon vorgestellt hatte. Ihr kennt vielleicht auch seine Notizbücher der Marke Kraftpapier.
Heute Mittag schrieb ich noch über den Letterpress Aufschwung, da publiziert Sven heute ein neues Letterpress Video:

[…] Im Druck-Atelier Letterjazz, mitten im Ruhrgebiet, kam alles zusammen: Kreative, Kontrabass-Klänge, alte Druckmaschinen und eine geteilte Passion für außergewöhnliche, gedruckte Kostbarkeiten aus Papier. Im Essener Letterpress-Studio entsteht ein fein gemachtes CD-Packaging für das Jazzquintett des Kontrabassisten Caspar van Meel. Das Video fängt die Atmosphäre der Arbeit im Druck-Atelier ein und zeigt fleißige Hände sowie an Druckmaschinen als auch am Kontrabass. Letterpress Tones veranschaulicht, dass für Künstler und anspruchsvolle Kreative das Druckverfahren Letterpress allererste Wahl ist und dass es Wert, Authentizität und Ästhetik perfekt miteinander verbindet. […]

Das Video steht dem von Video: der älteste Papierladen von Los Angeles in nichts nach, ich finde es sogar fast noch besser. Anschauen ist Pflicht!.

Letterpress Tones from Letterjazz Druck-Atelier on Vimeo.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


@wortmeer twittere mir den Link auf diese schönen Servietten:

[…] Servietten Glühbirne, 20 Stück – Die besten Ideen kommen beim Essen […] und werden prompt am Tisch verewigt – auf den Servietten im Millimeterpapier-Design!
[…] 3-lagige Papierservietten. 33 x 33 cm. Inkl. Bleistift. […]

Für 6 EUR bekommt man sie im Shop von jako-o. Das Thema „Serviette und Notizen“ scheint sehr beliebt zu sein – dazu gab es schon einige Artikel im Blog.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Fundstücke  Tags: , ,

Über die futuristischen Notizbücher von Kraftpapier hatte ich früher bereits im Blog berichtet. Auf der paperworld konnte ich mich erstmals mit Sven Winterstein treffen, dem Macher von Kraftpapier. Er war aus der Kulturhauptstadt Essen angereist und bei Frankfurter Würstchen mit Senf und Brötchen unterhielten wir uns über Notizbücher und unsere Leidenschaft für das Thema Papier.
Ich durfte erfahren, dass Kraftpapier noch viele Ideen zum Thema Notizbücher hat und dass wir noch einiges erwarten dürfen. Den Spaß an der Sache hat man Sven angemerkt, wenn er z.B. von der alten Druckmaschine gesprochen hat, die er gekauft und im Keller des Büros installiert hat.
Zur Präsentation im Blog schenkte er mir eine kleine schwarze Pappschachtel mit diesem Inhalt:


Zum Vergrößern bitte klicken

Das rechte Objekt kennt ihr schon, es ist der „Commander“, den ich bereits vorgestellt hatte und von dem ihr schönere Bilder auf der Kraftpapier Homepage findet. An jedem der beiden Bücher ist ein sehr netter Anhänger aus dicker Pappe und silbernem Aufdruck angebacht, die sich einfach entfernen lässt. Darauf steht „Kraftpapier – Designed and Manufactured in the RuhrArea Essen, Germany“. Die Bücher sind kleiner (irgendeine Größe zwischen A5 und A6) als man aufgrund des stabil-massiven Aussehens meint. Der Lederfaserstoff steht beiden Büchern gut undpasst in die Materialwahl, die primär unbehandeltes rohes Material umfasst.
Schlägt man das Buch auf, wird die Ringbindung sichtbar. Das Papier hat eine ungewöhnliche Lineatur aus kleinen Kreisen.


Zum Vergrößern bitte klicken

Spontan finde ich das Objekt fast zu schade zum Beschreiben, es ist einfach zu außergwöhnlich. Auf diese Bemerkung hin machte mich Sven auf die Schrauben aufmerksam, die das Innebuch am Einband halten. Es handelt sich um zwei sehr breite, einfach zu treffende Schrauben, die so aussehen:


Zum Vergrößern bitte klicken

Die Schrauben ermöglichen den Austausch des Innenbuches, so dass man keine Angst haben muss, das Gesamtkunstwerk in einmaliger Nutzung zu hinterlassen. Das Buch kann einfach ausgetauscht und nachgekauft werden. Ungewöhnlich und Blickfang des Buches ist die Stahlapplikation nahe dem Buchrücken auf der Vorderseite. Sie gibt dem Buch das gewisse Extra.


Zum Vergrößern bitte klicken

Das linke Buch im Foto oben sehr ihr vergrößert im Foto unten. Es ist noch nicht auf dem Markt erhältlich und womöglich ist das weltexklusiv das erste Foto im Internet. Aus einem einzigen Stück Lederfaserstoff gefaltet wird dieses Buch von einem dünnen grauen Gummiseil gehalten. Innen hat es die gleiche Ausstattung wie der obige „Commander“.
Sven hat mir versprochen, dass er mich über Neuheiten auf dem Laufenden halten wird. Und vielleicht bekomme ich in Zukunft sogar Fotos von der Kraftpapier Werkstatt.


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Kraftpapier  Tags: , ,

Als ich gestern Abend lecker gekocht habe, kam mir spontan die Idee für ein Lebensmitteltagebuch oder Essenstagebuch – und schon war die heutige Sonntagsidee geboren. Wozu könnte so ein Tagebuch dienen? Hier wie immer ein kleines Brainstorming:

  • tägliches Notieren der gekochten Gerichte mit Zutaten
  • Adressen und Bezugsquellen besonderer Lebensmittelmittel oder Zutaten; ggf.auch einfach nur die Öffnungszeiten des Lieblingsbäckers oder -metzgers und die Telefonnummer,falls man mal was vorbestellen möchte
  • Einkleben oder handschriftliches Erstellen einer Kalorientabelle für besonders Ernährungsbewusste
  • Einkaufszettel erstellen
  • Kommentare zu Rezepten in Kochbüchern etc. oder gar Verbesserungsvorschläge und Kritiken zu Rezepten, die man ausprobiert hat
  • vielleicht kann man auch noch die persönliche Stimmung und/oder das Wetter notieren: möglicherweise entdeckt man ja ein Muster im Kochverhalten
  • Tabelle mit Saisongemüse (PDF) erstellen
  • besonders fleißige tragen jeden Schokoriegel, Frühstück, Abendessen und Getränke ein
  • buchhalterisch Veranlagte können Einkaufszetteleinkleben und die Preisentwicklung eines Lebensmittels wie Butter verfolgen – über die Jahre sicher interssant
  • künstlerisch Versierte malen ihr Essen wie andere ihre Follower malen
  • falls man Gäste hat, können diese Kritiken zum Essen hinterlassen

Notizbuchkunst kann auch das Thema Essen bedienen:


Zum Vergrößern bitte klicken
© Liyin the Designer-in-Pajamas

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Sonntagsidee  Tags: