Tag-Archiv für » Kalender «

So langsam melden die Notizbuchhersteller die Verfügbarkeit der 2020 Kalender. Schon vor einigen Tagen habe ich Newsletter von Leuchtturm1917 bekommen, in dem die Kalender für 2020 beworben werden. Es gibt eine Reihe verschiedener Kalendertypen in schönen Farben. Hinweis: Die 12-Monatsplaner mit Laufzeit ab Januar 2020 sind wohl erst ab Ende Juni erhältlich.

Wer in diesem oder im neuen Jahr etwas in seinem Leben verändern möchte, kann einen Blick auf das Change Journal werfen.

[…] Das Change Journal umfasst 24 wirkungsvolle und zugleich einfache Methoden zur Selbstoptimierung – auf das Wesentliche komprimiert, leicht verständlich, sofort anwendbar. 2-3 Minuten am Tag genügen. […]

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Leuchtturm 1917  Tags: ,

Wie man im letzten Newsletter von X17 lesen kann, sind jetzt im X17 Shop die Kalendereinlagen für 2020 verfügbar. Besonders überrascht hat mich dieses Mal aber ein Buch im X47 Verlag, dessen Titel erst einmal provoziert: 47 Gründe, sich nicht selbständig zu machen. Im Augenblick ist meine Buch-Pipeline noch voll, aber dieses Buch werde ich mir bestimmt anschauen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: X17 / X47  Tags: , ,

Die Verlosung der weekview Kalender ist beendet. Gewonnen hat der Kommentar von Jutta. Glückwunsch!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: weekview  Tags: , ,

War das wirklich 2017 als ich den letzten Artikel über weekview geschrieben habe? Das kann doch fast nicht sein, oder? Ich habe hier nämlich schon seit ein paar Wochen zwei sehr schöne Kalender von weekview liegen, ein compact note 2019 und ein Business Planner 2019.
Bei weekview ist die Woche die Planungseinheit. Neben einer Tageseinteilung gibt es auch PLatz für Ziele und Prioritäten und jede Seite Woche hat einen Sinnspruch, der zum Nachdenken anregen soll.
Die Kalender kommen mit sehr vielen kleinen Aufklebern, um wichtige Termine oder Aufgaben besser kenntlich zu machen. Beide Bücher haben je zwei Lesebändchen in verschiedenen Farben, einen beigelegten Übersichtskalender für das ganze Jahr und einen Haltegummi. Der Business Planner hat zudem noch einen Stifthalten (hier mit Stift). Beide Kalender haben eine Woche jeweils auf einer Doppelseite, aber während der kleine „note“ die Tage auf der rechten Seite in der vertikalen anzeigt, hat der Business Planner die Tage in der unteren Hälfte in der Horizontalen.
Besonders vom Business Planner bin ich wieder sehr angetan. Man möchte am liebste gleich an fangen zu planen. Das Buch hat eine angenehme Größe und man nimmt es gerne in die Hand: Haptik und Gewicht geben ihm eine gewisse Wertigkeit. Ich habe beschlossen, nur das kleine „note“ an euch weiterzugeben, weil ich den Business Planner dieses Mal behalten möchte, um ihn für ein Experiment einzusetzen. Ich möchte ihn für ein analoges Life-Tracking verwenden und ausprobieren, ob er sich bei der Wochenplanung mit Aufgaben bewährt. Zur Zeit sammele ich meine Aufgaben zwar in einem Notizbuch, aber dann werden sie schnell digital, weil ich sie zeitlich einplane und mich daran erinnern lasse. Einen Teil dieses Systems möchte ich nun wieder analogisieren (gibt es dieses Wort? Als Gegenteil von digitalisieren?) . Ich werde wohl nicht das komplette Weekview System anwenden, aber mit meine eigenen Gedanken zur Nutzung der vielfältigen Möglichkeiten zur Selbstorganisation machen, die das Buch bietet.
Der „note“ Kalender kostet bei amazon ca. 15 EUR (Werbelink), der Business Planner kostet bei amazon ca. 27 EUR (Werbelink). Viele weitere Infos und andere Produkte findet ihr auf der Webseite von weekview,

Das kleine „note“ ist also für euch reserviert:

  • Die Verlosung startet 8. Oktober 2018 und endet am 11. Oktober 2018 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet). Bitte beachtet, dass ihr in den Kommentaren eure Mailadresse hinterlassen müsst, die ich dazu verwende, euch anzuschreiben, falls ihr gewonnen habt. Ihr stimmt der Speicherung zu, wenn ihr einen Kommentar hinterlasst.
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift, die ich für den Versand brauche
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Die Fotos sind vom Business Planner. Fotos vom „note“ findet ihr in einem alten Artikel.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


83 Leser wollten einen der beiden weekview Kalender 2018 gewinnen. Und zwei von euch hatten Glück: Claudia und Sonja. Glückwunsch an die beiden!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: weekview  Tags: , ,

48 Leser haben an der Verlosung des weekview business planner teilgenommen. Gewonnen hat Simon. Glückwunsch an den Gewinner!

weekview_business2

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: weekview  Tags: , , ,

Leser Robert schickte mir schon Ende November eine Frage, die ich bisher nicht klären konnte: er hatte auf einem Bild bei Roterfaden einen Kalender mit Registern gesehen, konnte aber nicht ermitteln, wer der Hersteller ist. Ein Ausschnitt aus dem Bild findet ihr unten: hat jemand von euch eine Idee, wo es solche Vorlagen / Kalender gibt? Egal, ob man sie in ein Roterfaden Buch einlegen kann oder nicht. Danke für eure Hinweise in den Kommentaren!

registerkalender

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Endlich habe ich auch mal die Verlosung des Chäff-Kalender Premium beendet und ausgewertet. Gewonnen hat Simone. Glückwunsch!

Ich habe hier noch Bücher von nuuna und weekview, die ich gerne verlosen möchte. Außerdem steht noch ein Bericht über ein Buchbindeset von fundgut99 aus. Das alles noch vor Weihnachten? Das wird spannend … ich bin zur Zeit einfach nicht häufig „im Blog“ – aber ich versuche, alles noch unterzukriegen. Nächstes dann wieder mehr allgemeine Artikel. Ich habe nämlich eine lange Liste von Linktipps von euch erhalten, sowie einige tolle Fundstücke im Netz gemacht.

haefft16_7

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Den Häfft-Verlag kennt ihr aus alten Blogeinträgen, genauso wie den Chäff-Kalender.
Auch dieses Jahr habe ich zwei Rezensionsexemplare bekommen, die ich euch gerne vorstellen möchte; genau genommen die beiden Chäff-Timer Premium NEON 16/17 A5 Jul 16 – Dez 17 in neon-grün und neon-orange.
Der Kalender ist angenehm dick (256 Seiten) und der neon-farbene Haltegummi ist ein Blickfang auf dem schlichten schwarzen Einband. Zwei Lesebändchen und eine Froschtasche runden zusammen mit zwei Kapitalbändchen die Ausstattung ab. Das DIN A5 Format finde ich für das Doppelseiten-Layout völlig ausreichend. Eine Woche hat auf einer Doppelseite Platz: links Montag bis Donnerstag, rechts Freitag bis Sonntag und daneben Platz für Aufgaben, für Notizen und einem kleinen Informtionsschnipsel mit einem Text.
Jeder Monat wird ebenfalls auf einer Doppelseite eingeleitet. Links befindet sich eine Monatsübersicht sowie Platz für die wichtigsten Aufgaben des Monats sowie eine Geburtstagsliste. Die rechte Seite wird vollständig von einer Landschaftsaufnahme in Anspruch genommen. Da kann man auch Notizen drauf hinterlassen – oder einfach nur das stimmungsvolle Bild wirken lassen.
Hinten im Buch gibt es noch ein kleines Adressregister, Wochenpläne (wie für Stundenpläne in der Schule), nummerierte Liste, sowie ein paar Seiten karierte Notizmöglichkeiten.
Für organisierte Menschen, die einen nicht allzu puristischen Stil bevorzugen, ist der Kalender sicher einen Blick wert.

Einen der Kalender werde ich an euch weitergeben, den anderen habe ich anderweitig verschenkt:

  • Die Verlosung startet 05. Dezember 2016 und endet am 07. Dezember 2016 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner zufällig ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Erfolg!

haefft16_1

haefft16_3

haefft16_5

haefft16_2

haefft16_4

haefft16_6

haefft16_7

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


http://sliceplanner.com/ gibt es zu dem Zeitpunkt, in dem ich den Artikel schreibe, noch nicht als Kickstarter-Projekt, wird aber als solches angekündigt.

Die Idee: man nehme ein schönes Ledernotizbuch mit gutem Papier und ein Planungssystem, das auf Zeitscheiben basiert. Die dort eingetragenen Termine werden mit dem Handy gescannt, das daraus unmittelbar Kalendereinträge erzeugt. Fans, die gerne analoge und digitale Welt verbinden, sollten unbedingt einen Blick auf die Seite werfen – und womöglich ist die Kickstarter Kampagne auch schon online, wenn der Artikel erscheint.

sliceplanner

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: