Tag-Archiv für » Lehrerkalender «

Den Lehrerkalender von Roterfaden habe ich das erste Mal 2012 vorgestellt und auch dieses Jahr gibt es eine Neuauflage.
Den Kalender gibt es in ca. A5. Er hat naturweißes 70g Dünndruckpapier (um den Begleiter schön leicht zu halten). Die 160 Seiten sind in einem braunen 160g Recyclingkarton eingebunden – natürlich mit einem roten Faden …Details zum Kalender findet ihr direkt auf der roterfaden Homepage.

Beate von roterfaden stellt den Lesern des Notizbuchblogs einen Kalender für eine Verlosung zur Verfügung! Danke an dieser Stelle für das tolle Angebot!

  • Die Verlosung startet 07. Mai 2018 und endet am 10. Mai 2018 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift, die ich an Roterfaden für den Versand weitergeben
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Erfolg!

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Roterfaden  Tags:

Den Lehrerkalender von Roterfaden kennt ihr aus den letzten Jahren. Beate von Roterfaden hat mir nun ein aktuelles Exemplar zur Ansicht geschickt. Der Kalender hat einen orangenen Einband. Der Buchrücken ist noch unverändert und sieht so aus wie auf dem Foto im Artikel von 2012. Er startet am 28. Juli 2014 und geht bis 02. August 2015. Vorne sind Feiertage und Ferien für alle Bundesländer eingetragen. Danach folgen einige Seiten zum Eintragen von Stundenplänen. Dann folgen einige Seiten mit dem Notenteil. Insgesamt sind sowohl die Vorlagen für Stundenpläne als auch der Notenteil nur grob mit Linien gerastert und wenig beschriftet, so dass man einige Freiheiten in der Nutzung hat. Der Kalender kommt in altbewährter Manier mit einer Jahresleiste im Kopf, in der der aktuelle Monat schwarz markiert ist. Auf einer Doppelseite hat eine Woche Platz, wobei jeder Tag eine Spalte hat und Samstag und Sonntag sich eine Spalte teilen. Jeder Tag ist in 10 Abschnitt untergliedert, die auch von 1-10 nummeriert sind. Diese Abschnitte kann man unterschiedlich nutzen: man könnte sie als Schulstunden interpretieren oder als Aufgabenliste für den Tag. Hinten gibt es noch einige wenige Seiten für Notizen.
Im Online Shop von Roterfaden gibt es den Lehrerkalender 14/15 ab knapp 15 EUR. Beate hat aber zwei Exemplare für eine Verlosung im Notizbuchblog zur Verfügung gestellt.

  • Die Verlosung startet 07. März 2014 und endet am 09. März 2014 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Wenn ihr euch unten die Fotos anschaut, dann seht ihr, dass der Kalender gar nicht so sehr für Lehrer vorformatiert ist. Sagt mir in den Kommentaren (kein Muss, aber ihr seid ja kreativ), wozu man den Kalender mit seinem Layout noch verwenden könnte?
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift, die ich an Roterfaden für den Versand weitergeben
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: Roterfaden  Tags: , ,

Im Artikel Lehrerkalender von Roterfaden hatte ich euch das neue Produkt von Roterfaden vorgestellt. Kurz darauf bekam ich auch ein Exemplar zur Ansicht, das ich in einem Stapel Ansichtsexemplare liegen hatte – bis heute. Hier nun ein kurzer Bericht zum Kalender.
Für einen Kalender mit „Lehrerfunktion“ finde ich ihn sehr kompakt. Zwei Eigenschaften fallen einem sofort auf: zum einen fehlt der feste Einband, der handelsüblichen Kalendern eigen ist, und dadurch bedingt fehlt auch der klassische Buchrücken (s.Fotos unten). Beides ist natürlich völlig unkritisch, denn der Kalender ist ja als Einlage in die Taschenbegleiter gedacht.
Das Kalenderdesign sieht sehr aufgeräumt aus – auf den zweiten Blick entdeckt man dann viele Details. Die gestrichelten Linien, die an vielen Stellen als Gestaltungsmerkmal verwendet werden, geben dem Kalender eine eher technische Anmutung.
Im vorderen Teil finden sich neben einer Ferien- und Feiertagsübesicht mehrere Vorlagen, um Stundenpläne einzutragen. Außerdem gibt es mehrere Doppelseiten, um Notenspiegel einzutragen. Im hinteren Teil finden sich mehrere farblich abgesetzte Notizseiten.
DerKalender enthält eine Woche auf einer großzügig gestalteten Doppelseite. Am oberen Seitenrand findet sich eine Jahresübersicht, in der der aktuelle Monat und die entsprechende Woche der Doppelseite schwarz hinterlegt sind. Somit hat man immer eine Orientierung, wo im Jahr man sich befindet. Das Kalenderjahr beginnt mit dem August, in dem die ersten Bundesländer schon wieder Schulbeginn haben.

Den Kalender werde ich dieses Mal nicht verlosen – behalte ihn als Unikat. Dafür ein paar Fotos für euch:


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken


Zum Vergrößern bitte klicken

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: