Tag-Archiv für » Lesebändchen «

Leserin Claudia hatte sich im Juli mein E-Book gekauft und dort von Notizbuchregel 14 – Position des Lesebändchens gelesen. Daraufhin schickte sie mir den Link auf Lesebaendchen.com, einen Online-Shop nur für Lesebändchen:

[…] Die Lesebändchen sind 33cm lang und damit lang genug für alle Bücher bis 27cm Höhe. Bei kleineren Büchern können die Lesebändchen einfach mit der Schere gekürzt werden, sie fransen nicht aus. Lesebändchen gibt es jetzt in 10 verschiedenen Farbkombinationen aus insgesamt 26 Farben. Etuis mit 5 verschiedenfarbigen selbstklebenden Lesebändchen sind auch in vielen guten Buchhandlungen erhältlich […]

Fünf Lesebändchen kosten im Shop ca. 5 EUR.

lesebaendchen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Die Kalender und Orgasysteme von weekview sind bei euch sehr beliebt und ihr kennt sie von verschiedenen Artikeln im Blog. Nun ist der neue Kalender 2017 erschienen und ich habe einen weekview compact extended 2017 für eine Rezension und für eine Verlosung bekommen.
Im Gegensatz zur Version 2016 hat sich nur wenig geändert. Es gibt ein paar neue Aufkleber, die mitgeliefert werden, und außerdem wurde die „Quartal planen“ Ansicht minimal im Layout erweitert. Zudem gibt es neuerdings hinten eine kleine Froschtasche. Ansonsten kommt das kleine Buch mit zwei Lesezeichen (gelb und grau), einem festen Einband und dem bewährten Layout für die Selbstorganisation auf Wochenbasis. Reichweite des Kalenders: Oktober 2016 bis März 2018 – also genug Zeit, um den Übergang vom alten in den neuen Kalender zu gestalten.
Dieses Mal liegt dem Kalender in der Verlosung außerdem ein pikot frixion Stift mit weekview Aufdruck bei.

  • Die Verlosung startet 19. September 2016 und endet am 22. September 2016 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet)
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

weekview2017_1

weekview2017_2

weekview2017_3

weekview2017_4

weekview2017_5

weekview2017_6

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kennt ihr die Lsebändchen für X17? Bei Youtube gibt es jetzt auch ein Video, das zeigt, wie man die Lesebändchen richtig einlegt und verwendet.
Als weitere X17-Erweiterung finde ich auch die selbstklebende Stiftschlaufe interessant. Schön, dass man mit diesen Erweiterungen sein X17 individuell erweitern kann.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Kategorie: X17 / X47  Tags: ,  5 Kommentare

Leider gibt es immer noch viele Notizbücher ohne Lesebändchen und Stifthalter. Aber es gibt pfiffige Unternehmen, die das Problem erkannt haben und sich für uns Notizbuchfans etwas ausgedacht haben.

Eine dieser Firmen ist Everday Innovations, die den Bookskling entworfen hat. Der Booksling ist Stifthalter und Lesebändchen und wird oberhalb des Buches angebracht (siehe Fotos). Er wird in zwei Größen angeboten und besteht aus einem elastischen Band, welches als Lesebändchen dient.

Der Sling ist aber auch für alle anderen gedacht, die noch nicht auf den Kindle umgestiegen sind und lieber Bücher aus Papier lesen oder mit ihnen lernen.

Den Booksling gibts in folgenden Farben:

BookSling Pen Holder + Bookmark: Cranberry
BookSling Pen Holder + Bookmark: Mango
BookSling Pen Holder + Bookmark: Grape

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Das X17 Notizbuchsystem keine meine Leser schon und vor einiger Zeit habe ich einige auch als Rezensionsexemplar bekommen. Eines habe ich seit einigen Tagen im Einsatz und einen ausführlichen Erfahrungsbericht gibt es in ein paar Wochen. Eine Sache beschäftigt mich aber jetzt schon und die möchte ich euch nicht vorenthalten: das X17 hat kein Lesebändchen. Wie ihr aus Notizbuchregel 14 – Position des Lesebändchens wisst, markiere ich die nächste freie Seite im Buch stets mit dem Lesebändchen. Und wenn das nicht da ist, dann kostet es mich immer einiges an Blätterei die freie Seite für eine schnelle Notiz zu finden. Besonders wenn man nur kurz einen Gedanken festhalten will, ist das störend.
Um Abhilfe zu schaffem habe ich mir ein Lesebändchen in mein aktuelles X17 gebastelt. Vorab als Motivation das Endergebnis:


Zum Vergrößern bitte klicken

Wie bin ich vorgegangen? Als erstes habe ich mir ein geeignetes Lesebändchen gesucht. Da ich keines zur Hand hatte, suchte ich mir eine Rolle Hosengummi aus und schnitt davon ein Stück ab, das ca. der 2,5-fachen Höhe des X17 (DIN A6) entsprach. Dann entnahm ich alle Einlagen und schob die Haltegummis der Einlagen zur Seite:


Zum Vergrößern bitte klicken

Mittig klebte ich das Gummiband dann am unteren Rand mit einem Stück stark haftenden Klebeband fest. Wenn man die Gummis zurück an ihre richtige Position zieht, sieht das Ganze so aus:


Zum Vergrößern bitte klicken

Nachdem die Einlagen wieder an Ort und Stelle waren, sah man vom provisorischen Klebeband fast nichts mehr. Wenn man ein schwarzes Klebeband wählt und es etwas sorgfältiger schneidet, wird es wahrscheinlich überhaupt nicht auffallen.


Zum Vergrößern bitte klicken

Weitere Fotos habe ich euch in den notizbuchblog flickr Photostream geladen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: