Tag-Archiv für » Notizen «

Leserin Gabriele hat mich bereits Anfang September auf das Buch Gedanken reisen, Einfälle kommen an: Die Welt der Notiz aufmerksam gemacht. Auf der Seite der Österreichischen Nationalbibliothek heißt es dazu (sucht nach „Sichtungen Bd. 16-17“):

[…] Beleuchtet werden Notizbücher und Notizen etwa von Johann Nestroy, Theodor Fontane, Heimito von Doderer, Ernst Jandl oder Peter Handke. Die Leserinnen und Leser begleiten in ›Intermezzi‹ Alexander von Humboldt mit seinen Zetteln auf Expedition nach Südamerika und den luxemburgischen Autor Lambert Schlechter auf der Spurensuche, nachdem ein Brand fast all seine Notizbücher vernichtete. Am Puls der Zeit entführen zeitgenössische Autorinnen und Autoren wie Franz Josef Czernin, Erwin Einzinger, Sabine Gruber, Bodo Hell, Inger-Maria Mahlke, Dorian Steinhoff und andere mehr in ihre je eigene Welt der Notiz […]

Das Buch kostet bei amazon knapp 32 EUR.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Mit einem Monat Verspätung, aber nicht vergessen: die Gewinner der Zettelwirte stehen fest: gewonnen haben Holger, Thomas und Moony

zettelwirt2

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Vor vier Jahren habe ich über Noteslate berichtet und mittlerweile kann man das Gerät für digitale Notizen vorbestellen. Das Gerät wird als logische digitale Fortsetzung des analogen Schreibens beworben

[…] AN EVOLUTION OF HANDWRITING AND DRAWING IS COMING WITH THE NOTESLATE SHIRO DEVICE. THE FIRST PURE HANDWRITING INTERFACE AND NETWORKING PLATFORM. THIS GIVES A UNIQUE AND VERY PERSONAL DIGITAL EXPERIENCE. […]

Das Gerät soll knapp 200 USD kosten. Auf noteslate.com findet ihr den entsprechenden Link neben vielen Bildern und Zusatzinformationen.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Nach dem Artikel zu Kickstarter-Projekt MAGNETIC haben sich einige Leser in den Kommentaren gemeldet und mich auf Stattys aufmerksam gemacht:

[…] Stattys Produkte sind aus recyclebaren Materialien, frei von Kleber oder Adhäsionsmittel und haften ohne weitere Hilfsmittel an nahezu allen Oberflächen. Sie können mehrfach verwendet und repositioniert werden. […]

Die MAGNETIC Produkte sehen also wie eine Kopie der Stattys Produkte aus. Speziell die A1 Whiteboard Folien sehen spannend aus. 10 Stück kosten ca. 50 EUR (plus ca. 7 EUR Versand nach Deutschland).

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe schon Papier gesehen (und auch selbst verwendet), das mittels statischer Aufladung an der Wand haftet. Von daher finde ich das Kickstarter-Projekt MAGNETIC: Paper That Sticks to Walls gar nicht so ungewöhnlich, obgleich ich es sehr faszinierend finde:

[…] Meet the Magnetic family: Magnetic Notes, Magnetic Pads, Magnetic Boards, and Magnetic Sheets. All Magnetic products are based on stable static charge, which lets them stick to any dry surface. Magnetic has no glue, so it’s completely movable and replaceable. […]

Man kann mit den üblichen Stiften für Whiteboards darauf schreiben und auch wieder wegwischen – außerdem klebt das Papier beidseitig und kann beidseitig beschriftet werden. Im Text heißt es dazu:

[…] Magnetic can save you lots of money that you would otherwise spend on sticky notes. Not only can you stick Magnetic notes from either side, you can also write on the back with a marker, erase it, and write all over again! It’s like always having an erasable surface with you. […]

Ihr habt noch über drei Wochen mitzumachen, aber das Projekt ist jetzt schon weit überfinanziert, so dass es auf jeden Fall zustande kommt.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


In letzter zeit sind mir wieder einige Berichte über den Weg gelaufen, die vom Notizenmachen berühmter Leute berichten. Einen beachtlichen Artikel hat einer von ihnen selbst geschrieben. Richard Branson schreibt in Take note, it’s time to take notes von seinen Erlebnissen, als er nicht genügend Schreibpapier hatte und dann auf alles notiert hat, was er auffinden konnte:

[…] I recently met with 30 chief executives for a dinner-table conversation […] yet I was the only person who took notes the entire time – and boy did I take notes, I ran out of white space and had to write over my notes, my hotel notepad, my report and even my name tag! […]

Er schreibt auch er weiß nicht, was er erreicht hätte im Leben, wenn er nicht immer Notizen gemacht hätte:

[…] Note taking is one of my favourite pastimes. I can’t tell you where I’d be if I hadn’t had a pen on hand to write down my ideas […]

Schöner Bericht.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


The Meeting Notebook ist ein Kickstarter-Projekt, das ein spezielles Notizbuch für Besprechungen finanzieren will:

[…] A functional notebook designed to help you maximise your meetings, take effective notes & execute your action points more efficiently. […]

Bisher ist der „Ansturm“ eher begrenzt.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


weekview compact note (amazon) ist ein neues Produkt von weekview. Es ist eine Mischung aus Kalender und Notizbuch und unterstützt beim Organisieren mit einem Kalender und einem großen Notizteil. Bei Youtube findet ihr auch ein passendes Video.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Der Hersteller Lanybook ist für seine opulenten Bücher bekannt und im Blog habe ich bereits mehrfach darüber berichtet. Im Oktober hatte ich mich mit Lanybook per Mail über die Metropoliton Kollektion ausgetauscht, die ich euch heute im Rahmen einer Verlosung genauer vorstellen möchte.
Die Bücher dieser Serie haben einen Einband in Lederoptik und sind mit Motiven bedruckt, die zu ihren Namen passen: Hollywood, Paris, New York und Mailand. Die Ausstattung ist für alle Varianten gleich:

[…] – 192 Seiten – Die letzten 32 Seiten perforiert – Weißes 80 gr. FSC Papier – Verarbeitung: Fadensiegelung – Inkl. Stiftschlaufe – Inkl. Hellgrauem Leseband – Inkl. Froschtasche […]

Die runden Ecken sollen nicht unerwähnt bleiben. Das breite Gummiband besitzt wie bei Lanybooks üblich eine passende Metallapplikation. Die Bücher gibt es in den Formaten A5 und A6 und mit den Lineaturen liniert, kariert und blanko. Das Format A6 kostet unter 19, das A5 Buch unter 21 EUR.

Zur Adventszeit hat Lanybook vier Bücher (jeweils eines von jeder Sorte oben) für eine Verlosung zur Verfügung gestellt.

  • Die Verlosung startet 06. Dezember 2013 und endet am 09. Dezember 2013 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet). Sagt mir im Kommentar, welche Stadt, welche Größe und welche Lineatur ihr bevorzugt. Interessant fände ich, was ihr mit der entsprechenden Stadt verbindet.
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift, die ich an Lanybook für den Versand weitergeben
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


© mit freundlicher Genehmigung, Lanybook


© mit freundlicher Genehmigung, Lanybook


© mit freundlicher Genehmigung, Lanybook

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bereits 2011 hatte ich über die Haftnotizen in Form einer Armbanduhr berichtet. Neuerdings gibt es die Haftnotizen auch bei radbag. Martha von radbag hat mir einen Stapel Haftnotizen zur Verfügung gestellt:

[…] Post-It Armbanduhr – Kann um das Handgelenk gelegt werden – Die eigene Handfläche muss nicht mehr beschrieben werden – 100 Post-Its – Maße ca. 21 x 4,5 cm […]

Die Haftnotizen haben das gleiche Papier wie die klassischen rechteckigen Haftnotizen. Die Klebefläche befindet sich etwa 2 cm weit an der Stelle, an der normalerweise der Verschluss sitzt. Sie schließen ganz gut, aber bei der großen Fläche wellt die Klebestelle oft etwas, so dass man sie gut andrücken muss. Ansonsten sind sie eine witzige Idee, die auch als Geschenkidee gut angekommen wird. 100 Haftnotizen kosten ca. 10 EUR. Idee hinter dem Uhrenformat der Haftnotizen ist es, Notizen auf der Hand obsolet zu machen. Die Schreibfläche ist recht klein, aber wenn man das Armband ebenfalls beschriftet, passt schon einiges darauf. Die Größe der Uhr entspricht einer normalen Uhr. Das Foto unten ist am Arm meiner 5-jährigen Tochter entstanden.

Ich habe zwar schon ca. 5 Haftnotizen benutzt, aber den Rest des kleinen Stapels möchte ich an euch weitergeben:

  • Die Verlosung startet 01. September 2013 und endet am 03. September 2013 um 18 h
  • Wer teilnehmen möchte, muss hier einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail Adresse hinterlassen (wird nicht angezeigt und nur für die Verlosung verwendet). Bitte sagt mir im Kommentar, was ihr von den Haftnotizen haltet. Macht ihr euch manchmal Notizen in die Hand oder auf den Handrücken?
  • Am Ende werden alle Kommentare durchnummeriert und die Gewinner per Zufallsgenerator ermittelt
  • Ich schreibe die Gewinner dann an und erfrage die Postanschrift.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: