Tag-Archiv für » Roboter «

Im Artikel This Machine Creepily Duplicates Your Handwriting Perfectly gibt es ein Video, das über eine Maschine (und Software) berichtet, die die eigene Handschrift kopiert und dann mit einem Stift entsprechende Texte verfassen kann. Ich werde nicht wirklich schlau daraus, wie der Lernvorgang für die Schrift funktioniert, aber das Video sieht interessant aus.
Erinnert mich irgendwie an Pensaki und andere Computer Ansätze. Aber ist das dann wirklich Handschrift?

machine_handwriting

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Erinnert ihr euch über den Bericht zu Pensaki – Handschrift vom Roboter? Ich meine nicht das Lernen der Handschrift durch Computer, worüber ich neulich berichtetet, sondern diesen Dienst, bei dem ein Roboter Aufträge ausführt, in denen ein Text handschriftlich niedergeschrieben werden soll.

Pensaki selbst hat sich nun mit einer handgeschriebenen Karte für meinen Blogartikel bedankt. Es hat tatsächlich gedauert, bis ich verstanden habe, dass ich hier eine Karte in der Hand halte, deren Inhalt ein Mensch verfasst hat, die aber ein Roboter niedergeschrieben hat. Eine unglaubliche Qualität, ich war beeindruckt. Hier zwei Fotos (die Schmiererei ist von mir, die Karte selbst war tadellos)

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Leser Fabian schickte mir über Twitter den Hinweis auf einen Artikel bei brandeins: Der scheinbar persönliche Touch, in dem das Angebot der Firma Pensaki vorgestellt wird:
Pensaki nutzt Roboter und echte Füller, um Briefe automatisch zu schreiben. Man hat den Robotern beigebracht, nicht ganz präzise zu sein und gelernte Handschrift so gut zu kopieren, dass sie für den Betrachter täuschend echt aussieht. Die Firma wirbt damit, dass die Handschrift ja nie ausstirbt und das Ganze eine persönliche Note hat – das stimmt sicher, aber es ist eben wirklich nur ein „scheinbar persönlicher Touch“, der da versprüht wird. Trotzdem ein sehr interessantes Angebot.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei The Awesomer fand ich den Link auf den wandernden Papierroboter. Was es damit auf sich hat, könnt ihr in diesem Video sehen:

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


Bei golem.de las ich über piccolo, einen Miniaturschreibroboter zum Selberbauen:

[…] Piccolo is a pocket-sized stand-alone CNC platform. For under $70, you will be able to assemble your personal Arduino-compatible kit for tinkering, and playing with basic CNC output. Be it plotting a quick graffiti, printing a one-off business card on the fly, or multiple Piccolos working together to create a large mural, this kit provides a platform for experimenting with 2D or 3D digital fabrication at a small scale. […]

Wie die Maschine aussieht, könnt ihr in diesem Video erfahren:

Piccolo the tiny CNC-bot from diatom studio on Vimeo.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie:


@drawdrawdraw ist immer wieder eine Fundgrube schöner Links zum Thema Notizbuchkunst. Nun habe ich dieser Tage einen interessanten Tweet gesehen, der zum Artikel Move over Leonardo da Vinci: Introducing the robot that can DRAW führt. Dort wird ein Roboter vorgestellt, der anhand eines Kamerabildes eine schöne Porträtzeichnung erstellt:

[…] artist Patrick Tresset has trained a robot to take portraits of humans, based on his abilities. It has ‚eyes‘ linked to an artificial mind which imperfectly simulates a small part of Tresset’s abilities. […] The device has watched his master at work, sketching portraits, and then puts into practice what it has learnt. […]

Der Roboter hat also mit Hilfekünstlicher Intelligenz vom Künstler gelernt zu zeichnen. Im Artikel findet ihr spektakuläre Zeichnungen des Roboters. Den Roboter im Einsatz seht ihr in diesem Youtube Video.

Ähnliche Artikel in der gleichen Kategorie: